Schon einnmal bei flugladen.at einen Flug gebucht?

Hier werden alle Fragen zum Thema Stopovers, RTW, den einzelnen Flughäfen usw. beantwortet

Schon einnmal bei flugladen.at einen Flug gebucht?

Beitragvon León » Mittwoch 18. Juli 2012, 19:02

Habt ihr schon einmal bei flugladen.at einen Flug gebucht? Kann man der Seite vertrauen?

the sky is the limit =)
Benutzeravatar
León
Rastloser
 
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 27. April 2012, 14:26
Wohnort: Wien

Re: Schon einnmal bei flugladen.at einen Flug gebucht?

Beitragvon fakura » Mittwoch 13. März 2013, 10:00

buche nicht über flugladen.at!!!!

Alle diejenigen, die vorhaben über Flugladen.at zu buchen- bitte tut es nicht! Ich bin nun seit ca eineinhalb Monaten mit dieser Firma in Kontakt obwohl ich mich frage ob man es Kontakt nennen kann? In der Servicehotline ist man ungefähr 10 MInuten in der Warteschleife, bis man einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin erreicht, Emails werden grundsätzlich nicht gelesen- außer man verweist sie am Telefon darauf. Da man aber keine Antwort auf Emails bekommt oder nur sporadisch ist man wieder genötigt in die Warteschleife zu gehen.
Ich fliege nächste Woche nach Delhi und habe mein Ticket noch nicht. Ein gestrichener Rückflug wurde mir über Bekannte weitergegeben- Flugladen.at hat mich nicht darüber informiert und kann mir derzeit mein neues Ticket auch nicht umgehend zustellen.
Ganz ehrlich- es gibt nur Ärgernisse und ich frage mich wie diese Firma organisiert ist, die so unseriös arbeitet?
Ich buche nicht mehr über Flugladen.at - es ist wirklich alles mühsam und zeitraubend.
fakura
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 13. März 2013, 09:57

Re: Schon einnmal bei flugladen.at einen Flug gebucht?

Beitragvon León » Montag 8. April 2013, 11:09

Und hat es geklappt mit dem Ticket? Das ist ja furchtbar. Naja, gut zu wissen.

the sky is the limit =)
Benutzeravatar
León
Rastloser
 
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 27. April 2012, 14:26
Wohnort: Wien

Re: Schon einnmal bei flugladen.at einen Flug gebucht?

Beitragvon shavethewhales » Donnerstag 5. Dezember 2013, 19:12

Bitte bitte nie bei flugladen buchen. Die locken damit, etwas günstiger als die eigentlichen Airlines zu sein, holen sich das Geld aber oft zehnfach wieder, sobald man bei Ihnen bucht. Ich habe einen Flug nach Bangkok gebucht und durch einen Systemfehler wurde das Geld doppelt abgebucht. Das war abends um 11, als ich am nächsten Morgen anrief, wurde mir gesagt, ich hätte mich am gleichen Tag melden müssen, jetzt sei kein kostenloses Stornieren mehr möglich. Obwohl der Fehler ganz klar beim Buchungssystem lag. Leider stand die Notfallnummer weder im Netz noch in der Mail, sondern im Mailanhang auf Seite 2. Mein einziger Fehler war, dass ich sie nicht gefunden habe. Die Foren sind voll von Berichten, dass so vielen Menschen Ähnliches passiert ist. Das Schlimmste ist, dass ich direkt bei der Airline angerufen und erfahren habe, dass solche Doppelbuchungen gar nicht registriert werden, wenn die sehen, dass der gleiche Mensch 2mal den gleichen Flug bucht, wissen die, das das ein Fehler war und kassieren dafür kein Geld.

Benutzeravatar
shavethewhales
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 00:57

Re: Schon einnmal bei flugladen.at einen Flug gebucht?

Beitragvon NRN-Flyer » Montag 9. Dezember 2013, 00:45

Flugladen ist der selbe Laden wie Cheaptickets. Absolut okay für erfahrene Bucher ein paar Euros zu sparen. So lange man fliegt wie gebucht läuft alles. Ansonsten hat man mit dem unkompetenten Haufen nur Probleme.

Abzocken können die an sich nicht - man muss nur alles abwählen und mit der gratiszahloption sparen und saprt dann wirklich 10€ bis 20€ gegenüber der Airline-Webseite.

Kalr ist es ein Lockpreis, aber Sie müssen esmöglich machen das er kaufbar ist. Das tun Sie also auch, und wer mehr als zwei Flüge gebucht hat kommt dort zurecht.

Habe dort einige Maleproblemlosgebucht.

Bei problemen geht man eh nicht ins Reisebüro sondert entbindet das und klärt es direkt mit der Airline. Die meisten Airlines machen das - nur wenige Bürokratiemonster wie Lufthansa nicht.

Generell sind Online_Reisebüros wie Edreams und Cheaptickets, Fluege.de und Flugladen mit (fast nur) unfähigem Personal besetzt. Kalr , an Flügen verdient man nicht viel.... und an Kunden die sich auskennen macht man nur fast nur Verluste da die ja den "Lockpreis" auch buchen ;-)
NRN-Flyer
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 17:10

Re: Schon einnmal bei flugladen.at einen Flug gebucht?

Beitragvon PapaGeorge » Mittwoch 12. Februar 2014, 18:19

Also ich glaube mit solchen Seiten haben auch die Betreiber immer mal Schwierigkeiten. Klar: Mit Flügen allein ist nicht viel Geld mehr zu machen. Da kann man sich dann auch nur schlecht qualifizertes Personal leisten. Der Rest des Geldes muss ja auch irgendwo investiert werden. In Fernsehwerbung zum Beispiel ;-) Nee aber mal im Ernst: Diese Praxis muss wohl funktionieren, denn sonst gäbe es nicht noch so viele Firmen die diesem Geschäftsmodell folgen.

Some dumb m**** are always trying to ice skate uphill.
Benutzeravatar
PapaGeorge
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 12. Februar 2014, 17:54

Re: Schon einnmal bei flugladen.at einen Flug gebucht?

Beitragvon BiggydasSchaf » Mittwoch 12. Februar 2014, 18:22

Generell sind Online_Reisebüros wie Edreams und Cheaptickets, Fluege.de und Flugladen mit (fast nur) unfähigem Personal besetzt. Kalr , an Flügen verdient man nicht viel.... und an Kunden die sich auskennen macht man nur fast nur Verluste da die ja den "Lockpreis" auch buchen ;-)


Ja, ich nutze eigentlich auch ganz gerne Billiganbieter. Klar ärgert man sich da manchmal, aber das tut man inzwischen bei den größeren Firmen auch. Überall wird gespart, wo sie nur können... Na ja... Kapitalismus und so...
Benutzeravatar
BiggydasSchaf
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 12. Februar 2014, 17:54

Re: Schon einnmal bei flugladen.at einen Flug gebucht?

Beitragvon PapaGeorge » Mittwoch 12. Februar 2014, 18:31

Naja Kapitalismus hin oder her, auf lange Sicht kann das ja nicht gut gehen. Da greifen doch die eigenen Gesetzt des Kapitalismus. Ein schlechtes Produkt wird sich auf Dauer am Markt nicht durchsetzen können. Man denke doch mal an die Billig Airlines. Die hatten einen riesen Boom vor ein paar Jahren, waren jedermanns Liebling und jetzt? Das Geschäftsmodell in Reinform hat sich wohl nicht bewährt, sonst wäre man nicht darauf angewiesen immer neue Tricks einzusetzen, um noch ein paar Euros mehr rauszuquetschen. Ich meine Seiten wie http://www.billigfluege.de/ sehen ja auf den ersten Blick immer echt super aus und hin wieder gibts da auch tolle (Lock)angebote, aber die generieren auch viel schlechte Presse. Aber naja . . .im Endeffekt ist das Risiko ja jedem selbst überlassen.

Some dumb m**** are always trying to ice skate uphill.
Benutzeravatar
PapaGeorge
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 12. Februar 2014, 17:54


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste