Einreise mit einer Iranerin

Oasenstädte, Ölfelder und die Bombe. Nicht nur für politische Diskussionen, sondern auch für Reisetipps und erfreuliche Geschichten...

Einreise mit einer Iranerin

Beitragvon SaschHD » Sonntag 24. Juni 2012, 12:14

Hallo,

meine Freundin und ich wollen bald Heiraten. Sie ist gebürtige Iranerin mit deutschem Pass. Ende August heiratet ihre Cousine in Teheran und sie würde zur Hochzeit gerne das erste Mal in den Iran reisen.

Jetzt wollten wir wissen, ob es im Moment einigermaßen sicher ist den Iran zu bereisen.

Wenn Sie in den Iran reist, gilt sie als Iranerin, nicht als Deutsche. Wie wahrscheinlich ist es, dass da Probleme bei Ein- oder Ausreise bestehen.

Können wir dort zusammen hinreisen? Wir würde in getrennten Häusern schlafen, nicht ohne andere Iraner in der Öffentlichkeit erscheinen etc..

Kann ich generell dafür bestraft werden, wenn ich mit einer Iranerin in Deutschland zusammenlebe, oder bezieht sich dass nur darauf, wie wir uns im Iran verhalten.

Vielen Dank für die Infos
SaschHD
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 24. Juni 2012, 12:09


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste