Zypern - Ausflüge auf die türkische Seite?

Ein langsam anwachsendes Forenthema...

Zypern - Ausflüge auf die türkische Seite?

Beitragvon LadyIce70 » Mittwoch 9. Mai 2012, 00:29

War jemand in den letzten paar Jahren auf Zypern und kann mir bestätigen, dass Ausflüge auf die türkische Seite nun problemlos möglich sind? Ohne störenden Stempel im Pass, der mir dann möglicherweise in Griechenland Probleme bereiten könnte?

Ich war vor ca. 18 Jahren mal auf der Insel, aber damals wurden diese Ausflüge nicht organisiert und es wurde abgeraten, auf eigene Faust dorthin zu gehen, da man anscheinend nicht mehr zurückgelassen wurde.

Ich fliege in ein paar Wochen nach Zypern und würde diesmal gerne auch wenigstens Famagusta besuchen, eventuell auch mehr auf der türkischen Seite.
LadyIce70
Forenveteran
 
Beiträge: 218
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Zypern - Ausflüge auf die türkische Seite?

Beitragvon LadyIce70 » Donnerstag 14. Juni 2012, 23:19

Falls es interessiert: Es ist heutzutage problemlos möglich, auf die türkisch besetzte Seite von Zypern zu kommen. Pass oder Identitätskarte sind obligatorisch.

Ein Visum bekommt man auch, und zwar so einen Zettel, auf dem "Turkish Republic of Northern Cyprus" drauf steht, den man ausfüllen muss und der dann bei der Einreise und bei der Ausreise abgestempelt wird. Er wird nur in den Pass gelegt, man kann ihn wieder herausnehmen und man bekommt keinen Stempel in den Pass.

Da diese "Republik" ja ausschliesslich von der Türkei anerkannt wird und sonst von keinem Land, wollte ich lieber auch keinen Stempel im Pass haben, aber das war, wie gesagt, auch nicht der Fall.

Sehr interessant sind die Ausgrabungen von Sálamis, die direkt am Meer liegen. Die Stadt wurde im 11. Jh. v. Chr. gegründet. Von besonderem Interesse sind das römische Theater aus dem 1. Jh mit 50 Sitzreihen und die grosse Palästra mit Spuren von römischen Mosaiken.

In Famagusta und in Nord-Nicosia gibt es gotische Kathedralen, die im 16. Jahrhundert (bei einer früheren Besetzung der Insel) in Moscheen umgewandelt wurden. Auf die Türme wurden einfach Minarette gesetzt und natürlich wurden alle Bilder, Statuen etc. entfernt. Sieht seltsam aus!

Schön sind auch Kerynia (sehr hübsches Dorf mit einem pittoresken Hafen und einer mächtigen venezianischen Burg) und das Bergdorf Bellapais.
LadyIce70
Forenveteran
 
Beiträge: 218
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Zypern - Ausflüge auf die türkische Seite?

Beitragvon Winterberger » Freitag 15. Juni 2012, 07:30

Hallo,

ich kann mich da meiner Vorposterin nur nahtlos anschließen. Ich war erst vor einem halben Jahr auf Zypern und habe dort sowohl die griechische wie auch die türkische Seite ausgiebig besichtigt. Mittlerweile wird man nicht einmal mehr schief angeschaut, wenn von der einen Seite auf die andere wechseln möchte.
Benutzeravatar
Winterberger
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 09:10


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste