[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4842: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4844: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4845: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4846: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
Wer kennt das Pferderennen der Kinder in der Mongolei • Weltreiseforum, Reisetipps und Reiseinfos für Backpacker und Rucksackreisende

Wer kennt das Pferderennen der Kinder in der Mongolei

Reiseinfos für Dschingis Khan und die Golden Horden oder Reiseblitz und andere Horden...

Wer kennt das Pferderennen der Kinder in der Mongolei

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 21. März 2012, 13:09

Ich habe vor ein paar Tagen in einer mongolischen Zeitung, die mir zufällig in die Hände geriet, von einem Pferderennen gelesen, das scheinbar recht fragwürdig ist. Dabei müssen Kinder auf dem Pferderücken eine Strecke von 30 Kilometer zurücklegen. Laut dem Bericht kommen dabei jedes Jahr junge Menschen von teilweise weniger als zehn Jahren durch Stürze ums Leben oder werden verkrüppelt. Die Zeitung forderte die Abschaffung des Rennens oder zumindest die Festlegung eines Mindestalters.

Die Argumente des Autoren schienen mir recht einleuchtend. Auch dass die jungen Jockey dies nicht tun, weil sie Pferde mögen, sondern weil sie arm sind und von ihren Elter dazu gezwungen werden. Dennoch würde mich interessieren, welche Argumente die Befürworter des Rennens vorbringen. Kennt sich da jemand aus?

Ich habe leider denn Namen des Rennen und den genauen Streckenverlauf vergessen. Aber ich glaube, es gibt nur einen einzigen solchen Wettlauf.

Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Monrise » Mittwoch 21. März 2012, 23:03


www.reiseberichte-mongolei.de - Reiseberichte aus 22 Jahren Mongolei"erfahrung"
Benutzeravatar
Monrise
Yetijäger
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:36
Wohnort: Ulaanbaatar/Lichtenau

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 22. März 2012, 05:20

Kinderarbeit war auch einmal in Europa eine "Tradition" und heute sind wir stolz darauf, dass die Kinder stattdessen in die Schule können. Traditionen müssen nicht per se etwas Gutes sein. Der Artikel sprach auch davon, dass es eine Tradition ist, die abgeschafft gehört.

Dass leichtere Reiter ein Pferd weniger belasten ist natürlich klar. Aber wenn man ein Mindestalter einführt, dann wären alle Reiter etwas schwerer und das Rennen wieder fair. Das ist auch bei gewissen olymischen Disziplinen so, dass leichte Sportler im Vorteil sind und auch dort hat man das Problem dadurch gelöst, dass man ein Mindestalter einführte.

Ob die Kinder wirklich arm sind oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Aber laut dem Artikel sind ja nicht die Besitzer der Pferde arm, sondern die Jockeys. Das sind ja nciht die gleichen Personen.

Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Monrise » Donnerstag 22. März 2012, 19:50

Bis jetzt hat keiner dort die Notwendigkeit dazu gesehen, erst in den letzten ein zwei Jahren haben ein paar besorgte Stadtleute das Problem aufgeworfen. Für die Landbevölkerung ist das aber überhaupt kein Thema, denn die allgemeinen Lebensrisiken sind für Kinder in der Steppe so enorm hoch, da hat man völlig andere Maßstäbe und wie gesagt, ob man in seiner Freizeit beim Rumtoben mit Freunden, bei dem Verfolgen von ausgebüchsten Rindern oder beim Pferderennen vom Pferd fällt ist eigentlich egal, es ist immer gleich hoch.

Die Reiter sind auch keine Jockeys, es sind ganz einfach die Kinder der Pferdezüchter. Die wachsen auch mit dem Pferd auf und trainieren es regelmäßig.
Würde man ein Mindestalter festsetzen, würden sowieso viele betrügen und man würde das irgenwie versuchen zu umgehen, es wäre auch dann nur ansatzweise beim großen Staatsnaadam in UB umsetzbar, bei den vielen hundert kleinen Naadam auf dem Lande würde es keiner kontrollieren wollen und tun.

Todesfälle gibt es in UB beim Naadam übrigens sehr selten.

www.reiseberichte-mongolei.de - Reiseberichte aus 22 Jahren Mongolei"erfahrung"
Benutzeravatar
Monrise
Yetijäger
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:36
Wohnort: Ulaanbaatar/Lichtenau

Re: Wer kennt das Pferderennen der Kinder in der Mongolei

Beitragvon vts-hh » Donnerstag 29. März 2012, 10:34

Ich kenne zwar den Artikel nicht und habe gerade leider auch nicht genug Zeit, das Internet zu durchsuchen, aber bei dem, was ich hier rauslese, finde ich die Einstellung "das war schon immer so, also lassen wir es auch so" doch sehr fragwuerdig.
Wie oben schon erwaehnt, haben auch bei uns frueher die Kinder teils schwer gearbeitet und sind gestorben Man denke nur an Kohle- und Salzbergwerke, wo Kinder wegen ihrer geringen Groesse eingesetzt wurden, mit der Erklaerung, dass ein Erwachsener nicht in die engen Schaechte reinkommt. Auch hier hat man argumentiert, dass das doch gut sei fuer die Familien, wenn die Kinder beim Lebensunterhalt mithelfen koennen. Keiner wuerde das heute noch dulden oder verteidigen und wir koennen froh sein, dass man dazugelernt hat. Warum also nicht auch fern von "unserer Zivilisation"?

vts-hh
vts-hh
Forenveteran
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 7. November 2007, 17:52
Wohnort: hamburg

Re: Wer kennt das Pferderennen der Kinder in der Mongolei

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 29. März 2012, 12:27


Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Wer kennt das Pferderennen der Kinder in der Mongolei

Beitragvon Monrise » Freitag 30. März 2012, 19:04

Eine handvoll Todesfälle pro Jahr ist völliger Schwachsinn, vielleicht in der gesamten Mongolei beim Reiten. Ich war bisher zu 3 Naadamrennen vor Ort und da gab es definitiv keinen Todesfall. Es sterben eher mal ein paar Pferde wegen Erschöpfung und es kommen Pferde ohne Reiter an, die sind dann aber einfach runtergefallen. Jeder der viel Reitet ist sicher schon mal runtergefallen, mich eingeschlossen, davon stirbt man noch nicht und mongolische Pferdchen mit 1,4m sind nicht gerade hoch, ehrlich gesagt sind sie auf Grund der enormen Streckenlänge nicht mal besonders schnell, kein Vergleich mit einem europäischen Kurzstreckenrennen.
Man sollte dann aber auch Eltern verbieten ihre 5 jährige Kinder auf überfüllten und vereisten Skipisten auf eine Karriere als Alpinstar vorzubereiten. Leistungssportler sind in Deutschland auch nicht immer volljährig.
Also Leute überlasst das mal den Mongolen, ob die das Regeln wollen oder nicht. Im Übrigen sind heute fast 20 Prozent der Naadambesucher in UB Ausländer und die finden das in der Regel "total geil" und fotografieren sich fast dumm und dämlich, so als ob die Mongolei nur aus Naadam bestehen würde.
Selbst wenn man es zum Naadam verbietet, ein mongolisches Kind auf dem Lande wird spätestens mit drei Jahren das erste mal allein auf einem Gaul sitzen und mit 6 Jahren wird es seine Spielgefährten im Sattel durch die Steppe jagen, Stürze eingeschlossen.

Im Übrigen finde ich es schon fast albern, die Arbeit von Kindern im Kohlebergwerk irgendwie mit einmal einer halben Stunde Pferderennen im Jahr zu vergleichen, das hat mit Arbeit wohl kaum was zu tun. Arbeiten müssen die Kinder der Viehzüchter ganz anders, Ziegen melken, Tiere zusammentreiben, Kuhfladen zum Heizen sammeln usw. usw. aber das kann man ja dann auch noch verbieten, dann haben die Kids Zeit und können den ganzen Tag Satelliten TV sehen, irgendwelche Kräuter kiffen und vergorene Stutenmilch trinken. Dann muss aber auch die Supernanny hingeschickt werden, Problem nur, es gibt in der Jurte keine stille Treppe.

www.reiseberichte-mongolei.de - Reiseberichte aus 22 Jahren Mongolei"erfahrung"
Benutzeravatar
Monrise
Yetijäger
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:36
Wohnort: Ulaanbaatar/Lichtenau

Re: Wer kennt das Pferderennen der Kinder in der Mongolei

Beitragvon Monrise » Samstag 31. März 2012, 08:57

Wer kennt das Motorradrennen der Kinder in Deutschland ?

http://www.dmv-motorsport.de/home/motor ... sport.html

"Driften wie die Großen - Ab dem 6. Lebensjahr können die Schüler (Jungs und Mädels) in 3 Klassen auf Sand-, Gras- und Speedwaybahnen das "Driften" lernen. Mehr als die Kraft bringt das Fahrgefühl den entscheidenden Unterschied.

Termin für 2012 folgen in Kürze
Archiv
Ergebnis des MSJ Bahnsport Masters 2011
Ergebnis des MSJ Bahnsport Masters 2010
Ergebnis der MSJ Bahnsport Meisterschaft 2007"

www.reiseberichte-mongolei.de - Reiseberichte aus 22 Jahren Mongolei"erfahrung"
Benutzeravatar
Monrise
Yetijäger
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:36
Wohnort: Ulaanbaatar/Lichtenau

Re: Wer kennt das Pferderennen der Kinder in der Mongolei

Beitragvon Monrise » Dienstag 24. Juli 2012, 19:31

Naadam Pferderennen in diesem Jahr sind vorbei. Um es mal auszuwerten, es gab beim großen Naadam Rennen in UB keinen schweren Unfall. Bei einem der vielen hundert Rennen, die in der Provinz stattfinden gab es einen Unfall mit Todesfolge. In der gleichen Zeit sind aber bei starken Regenfällen landesweit 5 Kinder beim Spielen in spontan gebildeten Wasserlöchern ertrunken.

www.reiseberichte-mongolei.de - Reiseberichte aus 22 Jahren Mongolei"erfahrung"
Benutzeravatar
Monrise
Yetijäger
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:36
Wohnort: Ulaanbaatar/Lichtenau

Re: Wer kennt das Pferderennen der Kinder in der Mongolei

Beitragvon Weltensegler » Donnerstag 21. Februar 2013, 16:58

Natürlich gibt es auch beim Pferderennen immer mal wieder einen Unfall, aber das ist auch bei anderen Sprtarten so. Reiten ist da nicht übermäßig gefährlich.
Weltensegler
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 7. August 2009, 23:55


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste