Süd-Schweden und Süd-Norwegen mit Zug oder Auto??

Wo sich Knut und Elfi "Gute Nacht" sagen...

Süd-Schweden und Süd-Norwegen mit Zug oder Auto??

Beitragvon Dabi » Dienstag 14. Februar 2012, 12:51

Hallo zusammen

Meine Kollegin und ich planen im Sommer einen Trip nach Schweden und Norwegen. Zurzeit ist einfach der Hin- und Rückflug nach Stockholm gebucht (16.07 hin und 04.08 zurück). Wir haben uns gedacht zuerst etwa 3 Nächte in Stockholm zu bleiben. Nun sind wir uns noch nicht ganz sicher wie es weiter gehen soll. Ob mit dem Auto und dem Zelt oder via Interrail. Unser Ziel war es ursprünglich mal bis nach Bergen zu reisen. Stelle mir das mit dem Auto, in ca. 15 Tagen aber eher stressig vor. Was meint ihr? Wo sieht man mehr? :)

Danke für jeden Tipp...
Dabi
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 14. Februar 2012, 12:42
Wohnort: Luzern

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 14. Februar 2012, 12:56

Ich kenne Schweden zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber ich stand früher schon vor der gleichen Entscheidung bei anderen Reisezielen. Ich glaube, die zentrale Frage ist, ob ihr eher die Natur geniessen oder euch in Siedlungen aufhalten wollt. Mit dem Zug kommt man nämlich nur gut von Stadt zu Stadt. Wenn man aber irgendwo im Nichts campen will, kann man es höchstens noch mit Autostopp versuchen. Wenn ihr aber eher in den Dörfern und Städten bleiben wollt, eignet sich der Zug wohl besser. Ich persönlich würde für Schweden die Option Auto wählen.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8136
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon vts-hh » Dienstag 14. Februar 2012, 15:35

Ich persönlich würde auch die Option Auto wählen. Die Strecke nach Bergen ist wunderschön - durch die Berge und entlang den ganzen Seen. Ich glaube, dass einem mit dem Zug zuviel entgeht. Allerdings weiss ich nicht, wie es bei Mietwagen preislich aussieht... Schweden und Norwegen gehören nicht gerade zu den günstigen Ländern.

vts-hh
vts-hh
Forenveteran
 
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 7. November 2007, 17:52
Wohnort: hamburg

Re: Süd-Schweden und Süd-Norwegen mit Zug oder Auto??

Beitragvon viajaentrenporeuropa » Sonntag 6. Mai 2012, 07:41

Hallo,
(zuerst Ich bin Spaniard und mein Deutsch ist nicht perfekt)
Ich persönlich liebe den Zug. Von Stockholm haben Sie zwei Möglichkeiten:
-Nachtzug nach Narvik (Norway) zu den Lofoten Inseln zu besuchen und mit der Hurtigruten (z. B. von Bodoe), erreichen die Nordkapp.
-Stockholm-Oslo, und in Oslo, nehmen Sie die Bahn nach Trondheim bis Bodoe (sehr schön: Dovrebanen und Nordlandsbanen). Es ist auch sehr schön die Bergensbanen.

In meine Seite (tut mir leid es ist auf Spanisch) Noruega-Información de Trenes, Sie haben drei videos von youtube von NSB (train norway company) und Sie Können schauen in englisch (Dovrebanen, Nordlandsbanen und Bergensbanen)

Grüße aus Valencia
Joaquin

Ich habe viele Male in Schweden und Norwegen, und ich habe viele Male mit dem Zug in diesen Ländern gereist. Wenn Sie haben mehr Fragen ...

viajaentrenporeuropa
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 6. Mai 2012, 07:10
Wohnort: Valencia, Spain

Re: Süd-Schweden und Süd-Norwegen mit Zug oder Auto??

Beitragvon NiNils » Mittwoch 20. Juni 2012, 14:49

Wir haben bereits eine Skandinavien Tour per Auto unternommen und würden es genauso wieder machen. Unterwegs sieht man so einiges mehr und ist zudem immer zeitlich unabhängig. Außerdem lässt sich das Gepäck so einfacher handeln. :-D
Benutzeravatar
NiNils
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 20. Juni 2012, 14:46

Re: Süd-Schweden und Süd-Norwegen mit Zug oder Auto??

Beitragvon Sahira » Dienstag 7. August 2012, 09:11

Hallo,

wenn ihr dazu wirklich das Auto verwenden wollt, sollte doch eine Menge Sitzfleisch vorhanden sein. Speziell in den Sommermonaten sind nämlich auch in Skandinavien Staus nicht ausgeschlossen. Wir haben uns letztes Jahr mit dem Flugzeug nach Helsinki gemacht und habe die Länder dort größtenteils mit dem Rad und per Anhalter erkundet. War eine wirklich schöne Erfahrung, die wir keinesfalls missen möchten.
Benutzeravatar
Sahira
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 16:56

Re: Süd-Schweden und Süd-Norwegen mit Zug oder Auto??

Beitragvon BiancaK » Montag 29. Oktober 2012, 11:24

Ich würde auch das Auto empfehlen. In Schweden und Norwegen sit die Landschaft einfach toll und kann mit dem Zug einfach gar nciht so genossen werden. Würde sogar eher noch ein Womobil empfehlen. Gibt es auch in der Größe eines Sprinters. Damit seit ihr auch unabhängig hinsichtlich der Übernachtung. Da in beiden Ländern das jedermannsrecht gilt, könnt ihr ganz einfach irgendwo am Rand übernachten.
BiancaK
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2011, 23:40

Re: Süd-Schweden und Süd-Norwegen mit Zug oder Auto??

Beitragvon Weltreiser » Montag 29. Oktober 2012, 16:01

Nehmt auf jeden Fall das Auto, sonst entgeht euch eine der traumhaftesten Landschaften, die ich in meinem Leben jemals gesehen habe; Skandinavien hat so atemberaubende Szenerien zu bieten, dass einem bei der Zugfahrt einfach viel zu viel vorenthalten bleibt. Wie es preislich aussieht, weiß ich auch nicht, aber wenn ihr euch einfach ein Wohnmobil (oder etwas Ähnliches) beschafft, dann könnt ihr überall übernachten wo ihr wollt und werdet sicherlich einen tollen Urlaub verbringen !
Weltreiser
Traveller
 
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 16:30

Re: Süd-Schweden und Süd-Norwegen mit Zug oder Auto??

Beitragvon Maraaa456 » Freitag 21. Februar 2014, 14:05

Hallo, würde auch besser das Auto auswählen, so kann man vieles sehen und auch Pause machen und alle Ziele durchsuchen die ihr wollt, mit den Zug fährt man eher Stadt zu Stadt. Viele Grüße
Maraaa456
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 21. Februar 2014, 13:47


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste