Selber fahren - Abenteuerrallye für Hartgesottende

Reiseinfos für Dschingis Khan und die Golden Horden oder Reiseblitz und andere Horden...

Selber fahren - Abenteuerrallye für Hartgesottende

Beitragvon Karsten1984 » Samstag 21. Januar 2012, 18:56

Hallo!

Ich war schon immer ein großer Fan vom Reisen in Reinform. Also ohne Schnick-Schnack und 5 Sterne Hotel.

Ich bin hier neulich auf ein Plakat von so einer Abenteuer-Rallye gestoßen. Nennt sich Tajik Rally und geht von München entlang der alten Seidenstraße bis zum Beginn des Himalaja nach Tadschikistan. Die gibt's sogar 'ne "keine Warmduscher Regel", LOL!

Hat da jemand von euch schon mal mitgemacht?

Die Autos werden am Ende versteigert und die Erlöse gehen an eine Kinderstiftung in Deutschland. Ich glaube die Hänsel und Gretel Kinderstiftung.

Hier findet ihr die Rallye: www.adventure-manufactory.de/tajik

Es fahren nur kleine Karren für unter 1000,- Euro mit. Wie geil ist das denn!

Hat jemand von euch vielleicht schon Erfahrungen mit der Rallye gemacht? Oder überhaupt so etwas beklopptes schon mal gemacht? Würde mich über alle Tipps und Tricks freuen!

Danke im Voraus!
Karsten
Karsten1984
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 18:53

Beitragvon zurken » Montag 23. Januar 2012, 22:28

Gibt es mehrere dieser Art inzwischen: MongolRallye + Allgäu-Orient nach Amman. Letztere war ich letztes Jahr angemeldet, aber dann doch nicht mitgefahren. Geht mir alles zu schnell, ich rese lieber gemächlich über Monate.... Alle Infos findest du auf deren Webseiten, auch wie die vorige verlief usw.
Benutzeravatar
zurken
Forenveteran
 
Beiträge: 337
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:16
Wohnort: wuppertal

Re: Selber fahren - Abenteuerrallye für Hartgesottende

Beitragvon Seestern75 » Montag 3. Dezember 2012, 14:41

Hallo,
Ist auf jeden Fall krass. Man sollte die sprache halbwergs können um sich verständigen zu können falls mal ein reien platzt oder so was
LG

Carpe Diem! :)
Seestern75
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 21. Juni 2012, 08:55
Wohnort: Leipzig

Re: Selber fahren - Abenteuerrallye für Hartgesottende

Beitragvon c.jeker » Montag 3. Dezember 2012, 16:04

fuer was solltest die sprache halbwegs koennen??? darfst ja au kein gps oder karten dabei haben....


haha also mit bisschen offfenheit kannst es auch ohne sprache... moechtest ja ned 5 sprachen lehrnen..heheh...



also bin zufaellig auf dies gestossen aber ich bin dabei weiss nur noch ned mit nem unikat gefaehrt oder ein standart.....
Benutzeravatar
c.jeker
Yetijäger
 
Beiträge: 96
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 19:16
Wohnort: suisse


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste