Couchsurfing

Wie der Name schon sagt...

Couchsurfing

Beitragvon tourist » Montag 9. Januar 2012, 17:52

Hi Leute,

eine Freundin von mir möchte im Urlaub dieses Jahr Couchsurfing machen!!??! Ich kann mich noch erinnern, dass das ne Weile lang in den Medien war (/ist).
Ich hab aber noch keine extrem schlimmen Geschichten davon gehört, nur eben unangenehme Situationen. Es kann doch so viel passieren, ehe man sich versieht, hat man nen American Psycho Moment und man wird mit der Kettensäge durchs Treppenhaus gejagt xD (ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber trotzdem..)

Was meint ihr?
tourist
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Montag 9. Januar 2012, 17:43

Beitragvon oleg » Montag 9. Januar 2012, 17:57

da kann dir auch mit dem selben Glück ein "Hostel" Moment passieren.

ich war letztes Jahr in Japan und habe auch couchsurfing versucht - geniale Erfahrung. Und für alle vorsichtigen gibt es ja die Bewertungen der anderen Leute und die sollte man sich dann doch schon gut durchlesen.

Bild
oleg
Yetijäger
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 16:32

Beitragvon Mya » Montag 23. Januar 2012, 12:29

Die Vorstellung davon ist klasse. Aber ich denke, dass es schon wirklich gefährlich sein kann. Für einen Kerl vielleicht weniger, als für eine Frau. Vergewaltigungen sind so sicherlich schon viele zustande gekommen.
Also ich finde die Vorstellung toll und wenn man Glück hat geht auch sicher alles gut es ist ne tolle Erfahrung.
Ich hätte allerdings zu viel Respekt davor und Angst, dass da etwas schief läuft.
Mya
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 15:06
Wohnort: Hamburg

Beitragvon oleg » Montag 23. Januar 2012, 16:25

Naja wie gesagt - als Frau sollte man nur Zertifizierte CouchParents ansprechen und dann einfach die Bewertungen der Leute lesen, dann kann eigentlich nicht passieren.
    Autofahren ist für beide gefährlich - für Fußgänger und Fahrer - und trotzdem fahren alle ohne darüber richtig nachzudenken.

Bild
oleg
Yetijäger
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 16:32

Beitragvon indoni » Montag 23. Januar 2012, 16:46

Es ist zwar politisch nicht so ganz korrekt, ein Opfer zum Mitschuldigen zu machen. Aber ich kann mir vorstellen, dass Probleme vor allem dann entstehen, wenn eine allein reisende Frau nicht klar macht, was sie will oder nicht will.

Ich bin mir sicher, dass es beim Couchsurfing hin und wieder auch zu romantischen oder erotischen Begegnungen kommt. Wenn ich alleine reisende Frauen eingeladen habe oder sie mich eingeladen haben (nicht Couchsurfing, sondern reale Reisebekanntschaften), dann ist eigentlich am Ende auch meistens etwas passiert. Wer so was nicht will, sollte sich entsprechend distanziert zu seinem Gastgeber verhalten und ihn nicht anflirten usw.
indoni
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 23. Januar 2012, 08:44

Beitragvon Shopgirl_66 » Mittwoch 25. Januar 2012, 13:40

indoni hat geschrieben: Wenn ich alleine reisende Frauen eingeladen habe oder sie mich eingeladen haben (nicht Couchsurfing, sondern reale Reisebekanntschaften), dann ist eigentlich am Ende auch meistens etwas passiert.


Wenn man eine bestimmte Person gezielt einlädt, hat das aber von vornherein einen anderen Charakter, als wenn ich online meine Couch wildfremden Personen zum kostenlosen übernachten anbiete ...
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 676
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Beitragvon indoni » Mittwoch 25. Januar 2012, 17:50

Ja, und nein. Zunächst einmal gibt es diesen Charaktersunterschied zweifellos. Doch nach einer Weile kommen sich Gast und Gastgeber zwangläufig näher. Schliesslich spricht man ja zusammen, sieht sich in die Augen und so weiter. Irgendwann ist der Gegenüber eben nicht mehr einfach eine Internetbekanntschaft, sondern ein möglicherweise attraktiver Mann beziehungsweise Frau.

Das ist ein normales Phänomen und auch nicht weiter schlimm. Denn erlebt so was ja zum Beispiel auch am Arbeitsplatz oder im Vereinsleben, dass man Menschen anziehend findet. Und es ist auch grundsätzlich nicht falsch, wenn diese Menschen bei einer gegenseitigen Anziehung zusammenkommen, sei das nun bei der Arbeit oder eben auch bei einem touristischen Aufenthalt. Wichtig ist nur, dass keine Seite den Eindruck erweckt, etwas geben zu wollen, das er oder sie nicht zu geben bereit ist.

Meine persönlich Erfahrung als bekennender Single und Lebemann: Ich habe bisher nur Frauen belästigt oder "belästigt", weil ich die Signale falsch verstanden habe. Eine Frau, die klar kommuniziert, dass sie mich nicht will, ist für mich offlimit. Und ich glaube, die meisten anderen Männern sind ebenfalls nicht so verzweifelt, als dass sie ein klares Nein nicht akzeptieren können.
indoni
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 23. Januar 2012, 08:44

Re: Couchsurfing

Beitragvon Hasselhoff » Donnerstag 10. Mai 2012, 19:42

Also ich finde Couchsurfing ist eine geniale Idee und bestimmt auch immer mal wieder höchst interessant. Ich hatte bisher zwar noch nicht das Vergnügen, aber das werde ich sicherlich auch nochmal ausprobieren! Ich stell mir das einfach super interessant vor und man bekommt doch auch direkt einen Einblick in das Leben in anderen Ländern, so eine Erfahrung macht man doch sonst nicht irgendwie. Naja, mal schauen wann es soweit ist.

Avatar kann mich maaaa -.-
Hasselhoff
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 17:39

Re: Couchsurfing

Beitragvon Killerwolke » Montag 21. Oktober 2013, 11:47

Also ich finde auch das Couchsurfing eine gute Idee ist. Ich mein Gefahren oder blöde Situationen kannst du überall mal haben sei es in einem Hostel oder Hotel. Es kommt doch heute so gut wie überall mal vor das man beklaut wird oder so.
Killerwolke
 

Re: Couchsurfing

Beitragvon worldwide » Freitag 25. Oktober 2013, 13:55

Ich finde das Konzept wirklich wirklich cool nur ich würd es nie machen... bin viel zu skeptisch was für Leute da draußen sind und ob sie mich anlügen oder bestehlen oder sonst was...
worldwide
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 13:53

Re: Couchsurfing

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 30. Oktober 2013, 10:36

Ich habe das Gefühl, dass Couchsurfing so etwas wie eine weltweite Dating-Plattform ist, auch wenn die Betreiber das ganz klar nicht wollen. Aber schau dir mal die Bewertungen oder auch die Einladungen an. Männer laden meist Frauen ein und umgekehrt. Gerade bei Männern gibt es Profile von Nutzern, die offensichtlich etwa 20 Frauen beherbergten und keinen einzigen Mann.

Eine Freundin von mir reiste vor kurzem einen Monat lang durch Europa und war bei etwa zehn unterschiedlichen Hosts. Sie sagte, dass ihr ausschliesslich Männer zurückgeschrieben hätten und dass bis auf eine einzige Ausnahme alle etwas von ihr wollten - gut, sie sieht recht heiss aus, aber ich vermute, dass das auch bei anderen Frauen so ist. Für sie war das so weit in Ordnung, weil alle ein Nein ohne Problem akzeptierten.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Couchsurfing

Beitragvon Jolie-Mali » Dienstag 4. Februar 2014, 08:33

Also ich hab auch schon des öfteren Couchsurfing gemacht. Bisher ist immer alles gut gelaufen und mich hat keiner mit einer Kettensäge durchs Treppenhaus gejagt :P
Passieren kann immer irgendwas das stimmt schon, aber das kann genauso gut in einem Motel oder Hostel passieren (ui ui ui das erinnert mich wieder an den Film) :D :D
Benutzeravatar
Jolie-Mali
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 4. Februar 2014, 08:16
Wohnort: Franken

Re: Couchsurfing

Beitragvon waterflux » Montag 16. Juni 2014, 12:59

Ich habe durchweg gute Erfahrungen mit CS gemacht (England und Australien)
ich finde die philosophie einfachspitze. Nungut, ich bin ein mann, aber es gibt ja auch frau für frau. und ich mein, auch en frau kann einen "in ihre gewalt bringen" :D

Allerdings gebe ich euch recht. es wird ein wenige rzu einer dating plattform...die frage ist aber: Ist das schlimm?
Ich meine, da treffen wenigsten leute mit gleichen interessen aufeinander ;)
waterflux
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2014, 16:19

Re: Couchsurfing

Beitragvon Lillitramp » Sonntag 24. August 2014, 08:22

Ich bin absolut PRO Couchsurfen und das obwohl ich auch eine negativ Erfahrung gemacht habe. Durch Couchsurfen habe ich die tollsten Menschen kennen gelernt. Es ist quasi eine eigene Kultur und die Menschen sind meist selbst unglaublich viel gereist. Bei Couchsurfing siehst du auch Kommentare über die Person und Bewertungen, wenn du darauf achtest und genau liest, kann dir eigentlich nicht viel passieren. Und du hast echt alles dabei, von Hippie, über Yogalehrer, Businessleuten, Austauschschüler bis hin zu reichen Menschen in Villen.
Aber du solltest wissen, dass es kein Hostel oder Hotel ist, meistens erwarten sie schon dass du mit denen redest und was unternimmst.

Travel the world. Fill your Backpack with mindfulness. Be open to other people,
they all have a story that becomes a memory for life.
Seit 14. April 2014 auf Weltreise: http://www.travelstoryteller.de
Live dabei: http://www.facebook.com/travelstoryteller
Lillitramp
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 13. Juni 2014, 22:24

Re: Couchsurfing

Beitragvon worldwhisperer » Montag 25. August 2014, 15:34

Wenn ich das so lese.... Datingplattform, Massenmörder...

Couchsurfing ist eine super Plattform. Anfangs war ich auch etwas skeptisch und bin damals bloß zu öffentlichen Treffen anderer CS-Mitglieder mitgegangen.
Dann eine erste Erfahrung bei einem Pärchen in Finnland weil ich keine andere Unterkunft bekommen hatte und seitdem gehe ich unheimlich gerne couchsurfen.

Die Sicherheitsvorschriften sind ganz klar: Ich würde nicht zu jedem gehen. Ich schaue mir die Profile sehr genau an. Wer hat dieselben Interessen und vor allem wer hat schon viele positive Bewertungen. Und zwar nicht nur von "Bekannten", sondern vor allem von anderen Couchsurfern.
Deswegen ist es auch wichtig, dass ihr Bewertungen abgebt. Ich habe zum Beispiel erst einmal gehostet und habe keine Bewertung bekommen, was ich sehr schade fand, da ich somit nur Bewertungen habe von Leuten die mich gehostet haben.

Bis jetzt habe ich nur positive Erfahrungen gemacht. Okay, mit machen war man vielleicht nicht ganz auf einer Wellenlänge, aber man bleibt ja nicht ewig da und muss keine lebenslangen Freundschaften schließen - auch wenn es wirklich klasse ist: Eine meiner engsten Freundinnen habe ich durch CS kennengelernt.

Und noch etwas an die Mädels: Ich habe auch schon bei einigen Männern übernachtet. Niemand hat probiert mich anzufallen oder hat mich angemacht. Mit den Männern hatte ich sogar fast bessere Erfahrungen als mit den Mädels. Sehr nett alles miteinander.

There's got to be
something better than this
and I'm gonna
get up, get out and do it

http://worldwhisperer.wordpress.com
Benutzeravatar
worldwhisperer
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 25. August 2014, 10:59
Wohnort: Siegen

Re: Couchsurfing

Beitragvon Bondo » Donnerstag 11. September 2014, 12:35

Ne Freundin von mir macht das auch öfters und ihr ist noch nie was passiert...sie meinte schon zu mir, dass sie mich nächstes Jahr mitnehmen will.. :roll: :D
Bondo
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Montag 18. August 2014, 19:57

Re: Couchsurfing

Beitragvon Vonni » Donnerstag 9. Oktober 2014, 10:51

Also, ich weiß nicht. Du weißt halt nie, wo du hin kommst, also zu welchen Menschen und wo du vielleicht wirklich schlafen sollst. Da bevorzuge ich doch lieber ein Hostel, ist mir irgendwie sicherer.
Vonni
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2014, 10:01

Re: Couchsurfing

Beitragvon searching » Donnerstag 15. Oktober 2015, 13:41

Ist generell natürlich eine tolle Idee, aber wäre gar nichts für mich. Ist aber super, wenn man gesellig ist und gerne neue Kontakte schließt und Spaß am günstigen Reisen hat.

Die "Zeiteinteilung" der Ewigkeit in der wir leben heißt Liebe
Benutzeravatar
searching
Rastloser
 
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 11:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Couchsurfing

Beitragvon Lerby » Freitag 16. Oktober 2015, 14:46

Sehe ich ähnlich. Couchsurfing ist ne super Sache! Aber ich persönlich hätte daran weniger Spaß. Bin da auch einfach nicht der Typ dafür...
Benutzeravatar
Lerby
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 16. Oktober 2015, 14:38

Re: Couchsurfing

Beitragvon Manna » Montag 21. Dezember 2015, 18:57

Ich habs selbst auch noch nie ausprobiert, finde die Idee aber ziemlich cool und denke, ich würde es auch mal ausprobieren - natürlich würde ich mir die Bewertungen ganz genau durchlesen. Ich weiß nur nicht, ob ich es alleine machen würde, wahrscheinlich würde ich beim ersten mal noch einen Freund oder eine Freundin dabei haben wollen - einfach für ein besseres Gefühl.
Manna
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 16:12

Re: Couchsurfing

Beitragvon robbe » Freitag 25. Dezember 2015, 01:55

Selbst wenn man sich bezüglich Couchsurfing unsicher ist: Man sollte es einfach mal ausprobieren für 2-3 Tage/Nächte und dann entscheiden, ob es was für einen ist oder nicht.
Ein paar Tipps wie man gute Erfahrungen machen kann:
1) Sehr genau das Profil durchlesen: hier kann man schnell feststellen, ob man zu dieser Person passt oder nicht. Wenn das Profil kaum gefüllt ist, würde ich einfach weiter suchen oder zu Schritt 2) übergehen.
2) Lest euch unbedingt die Referenzen durch! Was haben andere Gäste über den Host geschrieben usw.

Wenn man das macht, kann man ganz leicht super Erfahrungen sammeln und sich entsprechend den eigenen Bedürfnissen einen Host suchen. Couchsurfing einfach nur um Geld zu sparen würde ich nicht empfehlen, kann dann sehr langweilig/anstrengend werden, weil man in der Regel nicht einfach kurz "hallo" sagt, ins Bett geht und am nächsten Tag "tschüss" sagt.

Konnte vor ein paar Tagen selbst wieder eine gute Erfahrung erleben: 2 Tage auf einer Viehfarm in Neuseeland (ich habe speziell danach gesucht, Farmstays kann man aber auch für Geld buchen...)
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 585
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Re: Couchsurfing

Beitragvon Schildpatt » Dienstag 12. Januar 2016, 12:10

Zu Beginn meines Studiums war ich auf Couchsurfing angewiesen, weil ich noch keine Wohnung bzw. noch kein WG-Zimmer gefunden hatte und der Fahrtweg zu lange gewesen wäre um mit dem Stoff dann auch noch hinterher zu kommen. Ich bin da eigentlich auch nicht der Typ für, aber in der Situation ging es nicht anders und ich habe es überlebt. :D

Also Fazit: Gibt schlimmeres, aber auf Dauer möchte ich das auch nicht!
Benutzeravatar
Schildpatt
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 5. Januar 2016, 13:06

Re: Couchsurfing

Beitragvon Timaru » Mittwoch 12. April 2017, 12:55

Ich muss gestehen, dass ich da als Frau etwas Bedenken vor habe. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, also weder bei einem Fremden zu übernachten, noch jemanden in meine Wohnung zulassen. Vielleicht bin ich da einfach zu ängstlich für, aber man sollte so etwas doch mit Liebe tun und nicht weil es jetzt gerade Trend ist, und man es unbedingt machen muss.

Gruss

"Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben."
Benutzeravatar
Timaru
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 27. März 2017, 10:57

Re: Couchsurfing

Beitragvon Askella » Donnerstag 3. Mai 2018, 11:36

Ich habe mir ein wenig Gedanken dazu gemacht und finde das System an sich sehr interessant. Umgebung und Menschen näher kennen lernen und auch noch Geld sparen. Durch die Bewertungen hat man ja auch etwas mehr Sicherheit. Und als Frau könnte man auch nur bei Frauen übernachten, wenn man den wollte.
Was ich mich jedoch gefragt habe, als Neuling wird man doch wahrscheinlich ohne Referenz bei kaum jemanden aufgenommen werden, der schon Referenzen hat? Und wenn man Host sein möchte, wird sich wohl kaum ein Surfer finden, der Referenzen hat und bei einem Übernachten möchte?
Askella
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 10:49

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste