Sprachreisen in die USA?

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und sein freundlicher Nachbar. Willkommen in der nordamerikanischen Achterbahn zwischen Rockies und Great Plains, New York und Las Vegas, Spring Break und Indian Summer.

Sprachreisen in die USA?

Beitragvon jase » Donnerstag 1. Dezember 2011, 14:47

Hallo ihr!

Ich wollte mal fragen ob jemand von euch schonmal eine Sprachreise[ in die USA unternernommen hat. Ich möchte unbedingt mal nach Hawaii und wenn ich eine Sprachreise nach Hawaii mache bekomme ich noch einen Zuschuss. Ich habe im Internet Sprachreisen nach Hawaii gefunden. Kennt ihr das Unternehmen oder kann mir jemand irgendwelche Tipps geben? Womit habt ihr gebucht?

Danke schonmal!! :)

Bitte auch keine versteckten Werbelinks. Danke.
Die Forenleitung ptl
jase
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2011, 13:23

Beitragvon RonjaT » Montag 19. Dezember 2011, 12:59

So direkt kann ich Dir nicht weiterhelfen, aber ich habe schon zwei Sprachreisen nach England hinter mir. Bei der zweiten Reise hatte ich alle Einzelheiten der Reise extra gebucht, da der Betrag so preiswerter war als bei einem Gesamtpaket. Vielleicht würde das ja auch auf eine Hawaii-Reise zutreffen.
RonjaT
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 10
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 12:18

Beitragvon sophia08 » Mittwoch 29. Februar 2012, 11:16

ich war schon mal in hawaii, und es war echt schön dort. Meine Schule hat dort eine Organisation gefunden für einen Schul Austausch mit einer bestimmten Schule dort für 3 Monate.
sophia08
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 29. Februar 2012, 11:09

Re: Sprachreisen in die USA?

Beitragvon Weltenbummler86 » Montag 23. April 2012, 19:19

He, es gibt einige gute die Sprachreisen anbieten. Google einfach einmal. ESL soll ganz gut sein, was ich gehört habe. Pass aber bitte auf. die USA ist in Sachen Visum ganz schön kompliziert. Für die meisten Sprachreisen brauchst du ein Studentenvisum oder wie das heißt. Mit dem 90 Tage Programm darfst du nur einreisen, wenn eine gewisse Wochenstundenanzahl nicht überschritten wird. Und denk daran, arbeiten darfst du natürlich auch nicht. Also du musst dich wirklich 3 Monate versorgen können.
Benutzeravatar
Weltenbummler86
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 16. April 2012, 12:46

Re: Sprachreisen in die USA?

Beitragvon Kristian » Mittwoch 25. April 2012, 13:50

Hawaii ist sicherlich sehr schön, aber auch sehr teuer. Ich würde dir vielleicht eine Sprachreise an die Ostküste empfehlen, dort ist der amerikanische Akzent auch nicht so extrem (wie zum Beispiel in Texas). Weiß nicht wie das Englisch auf Hawaii ist, aber du solltest diese Sache auch in deine Überlegungen miteinbeziehen.
Benutzeravatar
Kristian
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 20. April 2012, 09:30

Re: Sprachreisen in die USA?

Beitragvon León » Freitag 27. April 2012, 14:38

Eine Freundin von mir hat eine Sprachreise nach New York gemacht mit EF. Sie war relativ zufrieden, was ihr nicht besonders gefallen hat war die Unterkunft und sie meinte das Essen war nicht besonders gut. Mit EF ist das aber wohl so eine Sache, da habe ich schon viel positives und auch negatives gehört. Dass es ein wenig teurer wird, lässt sich wahrscheinlich so und so nicht vermeiden, da diese Sprachschulen nie recht billig sind und du ja auch den Flug bezahlen musst. Viel Erfolg!

the sky is the limit =)
Benutzeravatar
León
Rastloser
 
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 27. April 2012, 14:26
Wohnort: Wien

Re: Sprachreisen in die USA?

Beitragvon guffel » Montag 4. Juni 2012, 00:58

Eine Sprachreise lohnt sich wirklich. Meine Tante hat eine gemacht. Vor der abreise konnte sie nur das Schulenglisch. Als sie aber nach 3 Monaten zurückkam hatte sie schon mit den amerikanische Akzent gesprochen. Das sieht man bei vielen. Bleib dran das lohnt sich wircklich.
Benutzeravatar
guffel
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 17:06

Re: Sprachreisen in die USA?

Beitragvon puzzles » Donnerstag 30. Mai 2013, 19:06

Ich hatte auch schon eine Sprachreise gemacht und finde das eine gute Sache. Ich hatte sie ebenfalls mit EF (http://www.ef-swiss.ch) gemacht. Sie hatten zwar ein wenig Probleme mit meinen Flugdaten, da ich kurzfristig umbuchen musste, aber schliesslich hatte es doch noch geklappt. Ich glaube, es gibt auch Angebote, wo EF dir den Flug schenkt, das heisst, du müsstest nur den Kurs bezahlen! :-)
puzzles
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 30. Mai 2013, 18:58

Re: Sprachreisen in die USA?

Beitragvon muc-manuela » Donnerstag 6. Juni 2013, 19:12

Also ich war mit EF in Oxford. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, die Lehrer sind super motiviert und die Leute sind auch klasse.

Ich kann dir nur raten, dass du in keine Gastfamilie gehst, sondern in ein Studentenwohnheim. Das ist wesentlich sinnvoller. Du hast viel mehr Spaß und die meisten Gastfamilien sind leider nichts.

Viel Erfolg!

Gruß
Manu
muc-manuela
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 19:08

Re: Sprachreisen in die USA?

Beitragvon sunnyboy » Freitag 7. Juni 2013, 09:30

muc-manuela hat geschrieben: Du hast viel mehr Spaß und die meisten Gastfamilien sind leider nichts.


Man kann Glück oder Pech haben. Ich weiss das man auch wechseln kann. Es soll Familien geben die ihre Schuhe in ihrem Geschirrspüler aufbewahren und Flotters like hausen. Kann dir aber hier in Deutschland glaube ich auch passieren. Das Leben ist manchmal ein Lottospiel. :P

Jeder Abschied ist der Anfang einer Reise.

A.S.A.M
Benutzeravatar
sunnyboy
Rastloser
 
Beiträge: 54
Registriert: Montag 3. Juni 2013, 11:49
Wohnort: Hamburg

Re: Sprachreisen in die USA?

Beitragvon nicolas94 » Montag 31. März 2014, 11:49

Es gibt auf Hawaii Schulen im Downtown Honolulu oder am Waikiki Beach. Die meisten Anbieter bieten die Schule im Stadtkern an, doch ich war an der Schule am Waikiki und kann diese sehr empfehlen. Man braucht zwar etwa 20 Minuten ins Downtown aber der grosse Vorteil ist einfach die Lage. Nach der Schule bist du innert Minuten zu Fuß am Waikiki Beach und wenn du die Unterkunft in einer Residenz wählst, wohnst du auch in Gehdistanz zum Strand. Somit brauchst du keine ÖV, denn alles ist zu Fuß erreichbar. ÖV auf Hawaii ist eine Katastrophe und nicht mit unseren ÖV's vergleichbar. Mietet lieber ein Fahrrad :) Man braucht für kurze Strecken ewig lange, da immer stockender Verkehr herrscht. Hawaii ist aber einfach ein Traum und eine Reise wert! Ich hatte als Berliner bei Studylingua unter http://www.studylingua-sprachaufenthalte.ch gebucht aber so wie nun herausgefunden habe, gibt's dieses Reisebüro auch in Deutschland unter http://www.studylingua.de Allerdings bin ich nicht sicher, ob die auch die IIE Schule im Waikiki anbietet aber Ihr könnt ja nachfragen. Für mich war die Zeit auf Hawaii eine schöne Erfahrung! LG Nicolas
nicolas94
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 31. März 2014, 11:31


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste