Nie wieder!

Oasenstädte, Ölfelder und die Bombe. Nicht nur für politische Diskussionen, sondern auch für Reisetipps und erfreuliche Geschichten...

Nie wieder!

Beitragvon Kokkarius » Donnerstag 22. September 2011, 11:31

Ich war gerade für 2 Wochen in Teheran. Einige Länder dieser Welt habe ich bereits vorher besucht und ich muss ganz klar sagen: Ich war noch nie so froh, wieder heimischen Boden unter den Füssen zu haben!
NIE WIEDER!!!
Kokkarius
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 22. September 2011, 11:23

Beitragvon oleg » Donnerstag 22. September 2011, 12:21

könnte man das auch etwas ausführlicher beschreiben - wann, wo, wieso, weshalb, warum und wie....
oleg
Yetijäger
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 16:32

Beitragvon Kokkarius » Donnerstag 22. September 2011, 14:52

Ja, das mache ich gerade in Form einer Reisebeschreibung - aber hier einige Beispiele:
Mit der Taàrof kommt man sehr schwer zurecht, was ist ernst gemeint, was nicht. Die psychische und auch pysiche Knechtung der Menschen durch das Regime (besonders der Frauen) widerspricht allem Rechtsem-
pfinden eines "Normal-Europäers". Im Strassenverkehr spiegeln sich die Regeln des zwischenmenschlichen Lebens wider - es gibt keine. Obwohl ich in den sogenannten besseren Kreisen verkehrte und (was doch wohl eine Besonderheit wahr) zu einer Hochzeit eingeladen wurde, habe ich niemanden getroffen, der auch nur annähernd englisch, französich oder gar deutsch sprach. Hatte GottseiDank im Vorfeld und auch während des Aufenthaltes ein wenig Farsi gelernt. Zahlen (einfach) sollte man unbedingt lernen, denn bei Einkäufen hört die Gastfreundschaft sehr schnell auf - man wird generell besch.......... Die körperliche Reinigung, die hygienischen Verhältnisse spielen keine grosse Rolle. Das Essen, im
privaten Bereich aber auch im gastronomischen konnte mich wirklich nicht begeistern. vor allem nicht die Zubereitung (s.o.). Geldwechsel war eine grosse Herausforderung, keine Bank konnte, wollte mir Euro wechseln, so das ich in einer sogenannten "Wechselstube" mein Glück versuchte (ohne Quittung, ohne Wechselkurs). Flugumbuchung etc. sind nervenaufreibende Tätigkeiten, Auskünfte erhält man nicht oder falsche.
Der Service der Deutschen Botschaft ist unter aller S..! Und, und, und.....
Kokkarius
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 22. September 2011, 11:23

Beitragvon Pantitlan » Freitag 23. September 2011, 00:26

Ich empfand den Iran eher umgekehrt. Ich war sehr skeptisch vor der Reise, dachte dann aber, dass ich sehr gerne wieder einmal hinreisen würde.

Zur Knechtung der Frau usw. Das iranische Rechtssystem muss dir nicht gefallen. Nicht die ganze Welt muss sich den europäischen Werten unterwerfen. Die Frage ist eher, wie die Menschen vor Ort das Rechtssystem empfinden und ob die Frauen die "Knechtung" auch wirklich als eine solche empfinden. Ich habe dort mit zu wenig Frauen gesprochen, um das beurteilen zu können, aber ich hatte den Eindruck, dass es auch im Iran starke und selbständige Frauen gibt.

Obwohl ich in den sogenannten besseren Kreisen verkehrte und (was doch wohl eine Besonderheit wahr) zu einer Hochzeit eingeladen wurde, habe ich niemanden getroffen, der auch nur annähernd englisch, französich oder gar deutsch sprach.


Kann ich so nicht bestätigen. In den Bussen gab es immer Leute, die ein bisschen englisch sprachen. Ich fand die Verständigungsprobleme auch nicht viel grösser als in anderen Ländern.

Die körperliche Reinigung, die hygienischen Verhältnisse spielen keine grosse Rolle.


aha! Und woher weisst du das, wenn du niemandem reden konntest?

Das Essen, im privaten Bereich aber auch im gastronomischen konnte mich wirklich nicht begeistern. vor allem nicht die Zubereitung (s.o.)


Bin auch kein Freund des iranischen Essens. Aber es ist auch nicht schlechter als im restlichen islamischen Raum.

Also mal ehrlich. Ich denke, du hattest einerseits einfach Pech mit deiner Reise und andrerseits denke ich, dass du nicht wirklich "reif" bist, in solchen Entwicklungsländern zu reisen. Ich denke aber, dass du in Afrika, Indien und vermutlich auch Südamerika ähnliche Erfahrungen machen würdest.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Kokkarius » Freitag 23. September 2011, 07:47

Mit meinen mittlerweile 61 Jahren und nach 12-jährigem Einsatz als Entwicklungshelfer fühle ich mich eigentlich "reif" genug, um eine objektive Einschätzung abgeben zu können/dürfen.
Ich lebte im übrigen in einer iranischen Familie, bin nach islamischem Recht mit einer Iranerin verheiratet und habe dadurch natürlich auch den Rest der Grossfamilie kennen lernen "dürfen".
Aus diesem Grund kann ich Dir definitiv sagen, wie es im Bereich Hygiene im praktischem Leben gehandhabt wird.
Zu "starken u. selbstständigen" Frauen soviel: Es gibt eine klare Trennung im Leben d. iranischen Bevölkerung, der öffentliche und der kleine private Bereich, in dem durchaus in gewissem Rahmen eine Selbstverwirklichung, Selbstbestimmung stattfinden kann - allerdings in sehr engem Rahmen!
Ich kann und will auch nicht das iranische System verurteilen, es ist jedoch in keinster Form mit meinen Werten kompatibel - das sage ich als Konvertit!
Kokkarius
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 22. September 2011, 11:23

Beitragvon zurken » Dienstag 11. Oktober 2011, 19:02

Du bist gläubiger Moslem?

Ich war 4x im Iran, je 4 Wochen. Ich kann euch beide verstehen. Vieles kriegt man als Tourist nicht mit. Wie man daheim miteinander umgeht usw. Aber ich hab immer jemand gefunden, der etwas Englisch sprach, wenn es sein musste. Und Euro wechseln kann man ja auch auf der Straße, war immer korrekt zum üblichen Kurs. Wozu eine Quittung?
Benutzeravatar
zurken
Forenveteran
 
Beiträge: 337
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:16
Wohnort: wuppertal

Beitragvon at_one_day » Dienstag 18. Oktober 2011, 01:23

Habe auch schon gehört: Am besten man bewegt sich dort nur mit Leuten die man kennt. Denn ansonsten ist es ohne die Sprache dort sehr schwierig sich zu verständigen.
Grundsätzlich halte ich aber eine Reise nach Teheran für sehr erstrebenswert!
at_one_day
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2011, 23:20

Beitragvon zurken » Donnerstag 3. November 2011, 21:00

Reise nach Teheran kann ich nicht empfehlen, furchtbare Stadt, aber eine Reise durchs Land, vor allem durch die Wüste, ist super!
Benutzeravatar
zurken
Forenveteran
 
Beiträge: 337
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:16
Wohnort: wuppertal

Beitragvon Huku » Donnerstag 22. Dezember 2011, 14:37

Hallo Kokkarius
Trotz Deiner sogenannten Erfahrung in Entwicklungsländer - vielleicht warst Du ja nur in der jeweiligen Hauptstadt und hast das Land gar nicht richtig kennen gelernt - scheint mir Deine ,,Beurteilung'' des Iran doch ein wenig ,,einfach'', um nicht zu sagen naiv zu sein. Und, was sagt eigentlich der Umstand aus, dass die Leute auf der Strasse kein Deutsch, Französisch oder Englisch sprechen? Sind das die Sprachen die jeder einigermassen ,,kultivierte'' Mensch sollte sprechen können? - lebt er sonst auf einer tieferen Stufe? Ich finde es eine Anmassung, solch undiffernzierte Aussagen über den Iran und seine Menschen zu machen, wenn Du gerade ein paar Tage im Land warst, nota bene nur in der Hauptstadt.
Huku
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 20. Januar 2011, 11:38
Wohnort: CH

Beitragvon Schnuppi90 » Dienstag 14. Februar 2012, 18:04

Es kommt einfach darauf wo man dort genau war und deshlabt bräuchte man auch eine genauere Beschreibung wo du warst, weil die jetztige finde ich immer noch zu ungenau.

Ich liebe es mit meinem skihelm durch die Alpen zu fahren und die neue Skigebiete zu testen!
Schnuppi90
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 10
Registriert: Montag 19. September 2011, 16:20

Beitragvon ApriliaGirl » Mittwoch 21. März 2012, 17:53

Hallo,
Also deinen Worten kann ich sowas von gar nicht zustimmen und für mich wirkt es so als ob du das von vorne rein so erwartet hast und auch gar nichts anderes sehen wolltest wie auch immer.. Ich bin selbst schon 3 mal in tehran und auch in anderen städten des irans gewesen und habe sicherlich nicht überall gute erfahrungen gemacht aber erfahrungen, die du gemacht hast habe ich kein einziges mal gemacht.. kommt natürlich auch darauf an wo man war wenn du in den gossen tehrans warst wundert mich was du erzählst nicht aber in den normalen stadtteilen geht es zu 100% nicht so zu wie du beschreibst hört sich eher nach den vorurteilen an ,da ja viele denken ,dass iran einer der lände ist die noch ganz schön zurück hängen und das stimmt so gar nicht. Hygienisch sind die iraner auch nicht anders als die deutschen wobei ich die iraner was das klo betrifft sogar hygienischer finde ,da sie ja so eine art schlauch auf dem klo haben wo man sich abwaschen kann.. Was mir negativ aufgefallen ist waren manche toiletten waren nämlich nur eine art loch im boden aber das erlebt man eben nicht in normalen stadtteilen tehrans.. Dass sie nur ihre eigene sprache beherrschen stimmt allerdings total und auch was den strassenverkehr angeht stimme ich dir zu aber ansonsten würde ich keinem abraten in den iran mal einen urlaub der anderen art zu machen kulturell gibt es dort viel zu sehen (auch außerhalb tehrans) und die menschen dort finde ich sowas von gastfreundlich und nett wie in keinem anderen land und ich war schon in vielen verschiedenen ländern..
ApriliaGirl
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 17:42
Wohnort: Deutschland

Re: Nie wieder!

Beitragvon Zoe » Donnerstag 28. Juni 2012, 10:59

Ich bin gerade auch etwas verwundert über den negativen Bericht. Ich selbst war noch nie im Iran, aber eine Arbeitskollegin von mir, sie fährt öfter hin. Und ihre Berichte waren immer positiv und in einigen von dir genannten Punkten das genaue Gegenteil. Vielleicht spielt es wirklich eine Rolle, wie man selbst an die ganze Sache heran geht. Ich kann genauso gut verstehen, wenn man das alles befremdlich findet. Aber dann war es vielleicht auch einfach nicht das „richtige“ Urlaubsziel für dich persönlich.
Benutzeravatar
Zoe
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 10:42

Re: Nie wieder!

Beitragvon zipolite66 » Donnerstag 28. Juni 2012, 19:59

hallo,

warst Du denn nur in Teheran, oder hast Du auch den Iran bereist. Und was war denn so schlimm in Teheran???

Christiane
zipolite66
Yetijäger
 
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 19:40
Wohnort: Regensburg

Re: Nie wieder!

Beitragvon Micha00 » Dienstag 24. Juli 2012, 09:26

Wahrscheinlich kommt es sicherlich auch auf die Region an, in welche man fährt. Eure Berichte sind jedoch auch sehr interessant. Ich für mich persönlich würde aufgrund der momentanen politischen Situation keine reise in den Iran planen.
Micha00
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 02:14


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste