Wie komme ich vom Flughafen Narita/Tokyo in das Gebiet Ginza

Japan das Land der aufgehenden Sonne: hier kann man zu den unterschiedlichen Themen im asiatischen Reiseland posten.

Wie komme ich vom Flughafen Narita/Tokyo in das Gebiet Ginza

Beitragvon Safi » Freitag 2. September 2011, 13:06

Hallo Miteinander

Ich gehe im Januar 2012 für ein paar Tage nach Tokyo und habe gesehen, das Taxi fahren recht teuer ist. Der Flugahfen liegt ja etwa 60 KM ausserhalb der Stadt und ein Taxi soll ungefähr 25'000 Yen kosten. Wie komme ich vom Flughaben am besten nach Ginza?

Danke für eine Antwort.

Gruss
Safi
Safi
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 2. September 2011, 12:57
Wohnort: Biel/Bienne

Beitragvon Lionel » Freitag 2. September 2011, 13:10


Benutzeravatar
Lionel
Forenveteran
 
Beiträge: 866
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 10:28
Wohnort: Zürich

Beitragvon Safi » Freitag 2. September 2011, 13:28

Hey Lionel

Das ist ja schnell gegangen, besten dank, habe auch gegoogelt bin aber nicht auf diese U-Bahn Karte gekommen. Danke :P
Safi
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 2. September 2011, 12:57
Wohnort: Biel/Bienne

Beitragvon Lionel » Freitag 2. September 2011, 15:14

Kein Problem!

Benutzeravatar
Lionel
Forenveteran
 
Beiträge: 866
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 10:28
Wohnort: Zürich

Beitragvon Safi » Montag 5. September 2011, 10:21

Lionel

Ich habe noch eine Frage. Mir wurde gesagt, dass das U-Bahn fahren in Japan nicht so einfach ist, es sei alles nur in ihrer Schrift angeschrieben, hast du mir da einen Tipp auf was ich achten muss? Gibt es farben für die verschiedenen Linien oder kann man fragen? Verstehen sie englisch?

Danke

Gruss
Safi
Safi
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 2. September 2011, 12:57
Wohnort: Biel/Bienne

Beitragvon Lionel » Montag 5. September 2011, 10:45

Ich war schon eine Weile nicht mehr in Tokyo, hatte aber nie Probleme beim U-Bahn fahren.

Kann da jemand aktuelle Erfahrungen liefern? Panti, Gabe?

Benutzeravatar
Lionel
Forenveteran
 
Beiträge: 866
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 10:28
Wohnort: Zürich

Beitragvon oleg » Montag 5. September 2011, 12:32

schwer ist es nicht - alle Haltestellen haben ein Kombination aus nem Buchstaben und der Haltestellennummer. Alle Namen sind Englisch. Wie du zur welcher Ubahn oder Haltestelle kommst ist überall perfekt ausgeschildert.

http://mappery.com/maps/Tokyo-Subway-Metro-Transportation-Map.gif
oleg
Yetijäger
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 16:32

Beitragvon Safi » Montag 5. September 2011, 15:37

Hey Oleg

Danke für die Ausführungen, super Plan, habe ihn mir gleich ausgedruckt und kommt in das Gepäck.
CU Safi
Safi
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 2. September 2011, 12:57
Wohnort: Biel/Bienne

Beitragvon gabe » Montag 5. September 2011, 15:57

In Tokyo ist es super einfach mit den Zügen zu verkehren. Alle Stationen sind auch lateinisch beschriftet und Ansagen in praktisch allen Zügen in/um Tokyo sind auf Englisch.

Vom Narita AIrport gibts verschiedene Möglichkeiten nach Ginza.

1. NEX Narita Express (JR)
Fährt direkt vom Terminal 1 oder 2 zur Tokyo Station. Von dort kurze Gehdistanz nach Ginza. Kosten knapp 3'000 JPY.

2. Airport Limousine
Mit dem Bus kommt man an verschiedene Punkte (meistens Hotel) in Tokyo. Dauert je nach Verkehr etwas länger als der Zug aber dafür muss man nicht in der Tokyo Station umsteigen. Kosten 3'000 JPY.

3. Keisei Linie
Ist auf alle Fälle die günstigte Variante. Züge gehen aber nur direkt bis nach Ueno oder Nippori und von dort auf die Yamanote Linie (JR) oder Metro umsteigen. Der Skyliner ist der schnelle Express Zug der neu die Strecke in ca 57 Minuten macht (schnellste Verbindung) welche ca 2'500 JPY kostet. Mit dem Rapid oder Local Train dauert es 90-120 Minuten, kostet aber nur 1'000 JPY bis in die Stadt was unschlagbar ist (Preis ohne Anschluss in Ueno / Nippori).

4. Taxi
Ist sehr teuer, 20'000-30'000 JPY.

5. Haneda
Es gibt nun auch gewisse internationale Flüge nach Haneda. Dieser Flughafen liegt viel näher am Stadtzentrum und die Zeit/Kosten in die City sind viel geringer. Aber die meisten Flüge gehen noch immer nach Narita.

gabe @ http://www.gotoasia.ch - Reisen nach China, Korea, Japan und Taiwan

Bild
Benutzeravatar
gabe
Forenveteran
 
Beiträge: 2735
Registriert: Mittwoch 15. September 2004, 18:14
Wohnort: Zurich, Seoul & Bangkok

Beitragvon ch-sweety » Montag 5. September 2011, 16:28

Safi, ich denke, du kannst den Plan wieder wegwerfen... soweit ich das sehe ist der nicht mehr ganz aktuell! aber du bekommst z.B. an der Tourist Information im Flughafen einen aktuellen Plan und die Leute dort sprechen auch Englisch.
ch-sweety
Yetijäger
 
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:05

Beitragvon robbe » Montag 5. September 2011, 19:09

Ich will dich ja nicht verunsichern :P, aber als ich vor 2 Jahren in Tokyo war, gab es bei manchen Stationen nur einen Netzplan mit jap. Schriftzeichen. Wenn man aber im voraus weiß, wo es hingeht ist es kein Problem: An den Gleisen war/ist es dann auch auf Englisch bzw. lateinischer Schrift.
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 585
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Beitragvon Pantitlan » Montag 5. September 2011, 22:46

Um die Verunsicherung noch zu verstärken: Es gibt tatsächlich ein paar Linien von Privatbahnen, die gar nicht auf Englisch angeschrieben sind, sondern nur auf Japanisch. Ich hatte das einmal auf einer Linie in Richtung Südwest-Vororte. Aber diese Vororte sind touristisch vollkommen uninteressant. Dort wo du hinmusst, ist alles hervorragend ausgeschildert. Es gibt sogar Pläne, die dir sagen, bei welchen Wagen du am besten einsteigst, damit du am Zielort am schnellsten beim gewünschten Ausgang bist.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Shopgirl_66 » Donnerstag 8. September 2011, 16:30

U-Bahn fahren ist wirklich nicht schwierig in Tokyo. Ich war bisher zweimal dort und hatte keine Probleme (obwohl ich blond bin :wink: ). Wenn du nicht weißt, welche Preisstufe du kaufen musst, nimm die billigste, ggf. musst du dann nachzahlen (immer schön das Ticket aufbewahren, sonst kommt man nicht raus). Und lass dich nicht von den teilweise großen Stationen verwirren ...
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 676
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste