Geld unterwegs

Hierher gehört alles, was sich ums Forum dreht. Technische Fragen, Vorschläge, Statistiken oder auch einfach nur ein kleines Lob...

Geld unterwegs

Beitragvon kasusha » Donnerstag 14. Juli 2011, 10:54

Mich würde einmal interessieren, wie ihr eure Finanzen regelt, wenn ihr unterwegs seid. Ich möchte natürlich nicht mit einem großen Haufen Bargeld immer unter dem Kissen schlafen müssen und überlege daher, wie ich am geschicktesten an Geld komme vor Ort. Bei meinem letzten Auslandsaufenthalt habe ich mit meiner normalen EC-Karte (Sparda Bank) Geld abgehoben, das hat allerdings manchmal ganz schön zu Buche geschlagen (in einem Fall habe ich beispielsweise 50 Euro abgehoben und satte 7.50 Euro Gebühren gezahlt). Für einen längeren Aufenthalt ist das also nicht sinnvoll.

Nach ein bisschen Recherche für alternative Geld oder Kreditkarten bei den Banken über eine der Vergleichsseiten (Direkt bank) bin ich auf das Angebot der DKB Bank gestoßen (hier). Dort heißt es, ich könnte mit der DKB Karte weltweit kostenlos Geld abheben. Habe es mir ein paarmal durchgelesen und konnte keinen Haken entdecken. Sind die Kontoführung und die Kreditkarte dort wirklich komplett kostenlos? Und kann ich an allen Geldautomaten abheben oder gibt es Einschränkungen? Wie sind eure Erfahrungen? Mir ist es als Student wichtig, dass keine unerwarteten Kosten auf mich zukommen, da die Reise an und für sich mein Budget schon ganz gut strapaziert. Und natürlich möchte ich möglichst viele Länder / ATMs abdecken mit einer Karte und nicht eine bunte Sammlung an Karten mit mir herumschleppen, die dann nur in einer Hand voll Länder sinnvoll einsetzbar sind.

Viele Grüße
Kasusha
kasusha
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2011, 08:48

Beitragvon oleg » Donnerstag 14. Juli 2011, 16:36

ich war vor einem Monat in Japan und konnte problemlos und kostenfrei von meiner EC Karte (auch Spardabank) Geld abheben.
Da die SpardaBank zur Citigroup gehört, einfach nach so einer Bank suchen.
http://www.citigroup.com/citi/homepage/

mfg
oleg
Yetijäger
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 16:32

Re: Geld unterwegs

Beitragvon Boracay » Freitag 15. Juli 2011, 04:35

kasusha hat geschrieben:Mich würde einmal interessieren, wie ihr eure Finanzen regelt, wenn ihr unterwegs seid.


2x DKB Kreditkarte zum abheben (Zweitkarte gibt es auch umsonst) und 1x Miles&More Kreditkarte (auch von DKB) zum bezahlen, da gibt es pro Euro Umsatz immer eine Meile.

Nach ein bisschen Recherche für alternative Geld oder Kreditkarten bei den Banken über eine der Vergleichsseiten (Direkt bank) bin ich auf das Angebot der DKB Bank gestoßen (hier). Dort heißt es, ich könnte mit der DKB Karte weltweit kostenlos Geld abheben. Habe es mir ein paarmal durchgelesen und konnte keinen Haken entdecken.


Es gibt keinen Haken.

Sind die Kontoführung und die Kreditkarte dort wirklich komplett kostenlos?


Ja

Und kann ich an allen Geldautomaten abheben oder gibt es Einschränkungen?


Du kannst an 99,9% aller Automaten auf der Welt umsonst abheben. An jedem Automaten an dem du abheben kannst, zahlst du auch nix.

Selbst die Sondergebühr, wie sie manche Länder auf ausländische Karten erheben (z.B. in Thailand 150 Baht), wird dir auf Antrag bei der DKB erstattet.
Das bietet nur die DKB.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon JulesVerne » Freitag 15. Juli 2011, 15:07

Comdirekt- kostenloses Girokonto und kostenlose Kreditkarte. Mit der kann man dann auch weltweit kostenlos im Ausland geld abheben. kann ich nur empfehlen.
Hat bisher überall funktioniert.
JulesVerne
Hardcoretraveller
 
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 26. Januar 2011, 17:07

Beitragvon Boracay » Samstag 16. Juli 2011, 06:05

JulesVerne hat geschrieben:Comdirekt- kostenloses Girokonto und kostenlose Kreditkarte. Mit der kann man dann auch weltweit kostenlos im Ausland geld abheben.


Kann man nicht. In Thailand oder den Philippinen (teilweise auch USA) werden für ausländische Karten Sondergebühren erhoben, die von Comdirect nicht erstattet werden.

Zudem kann man mit der ComDirect Karte nicht an Automaten in D umsonst abheben.

Es gibt keine Alternative zur DKB.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon Pantitlan » Samstag 16. Juli 2011, 16:38

Arbeitest du eigentlich für die?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8110
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Boracay » Sonntag 17. Juli 2011, 11:54

Pantitlan hat geschrieben:Arbeitest du eigentlich für die?


Nö, finde es aber fast schon schockierend dass es immer noch deutsche Staatsbürger gibt die noch keine DKB Karte haben. Ist sowohl auf Reisen als auch Zuhause (wer will schon immer an die Automaten von genau der Cashgroup gehen, bei der die Hausbank Mitglied ist?) einfach unverzichtbar.

Bin seit 2005 bei der DKB und habe dort mittlerweile auch das normale Gehaltskonto. Konditionen sind gut und es gibt keinen Haken. Beim Fragesteller aber eventuell das Problem dass er Student ist.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon JulesVerne » Mittwoch 20. Juli 2011, 17:03

Das mit den Philippinen stimmt nicht. Eine Freundin war da und hat mit der Comdirekt Kreditkarte kostenlos Geld bekommen. Und in Deutschland kann man die Comdirekt EC Karte nutzen, um kostenlos an Geld zu kommen.
JulesVerne
Hardcoretraveller
 
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 26. Januar 2011, 17:07

Beitragvon Boracay » Donnerstag 21. Juli 2011, 07:26

JulesVerne hat geschrieben:Das mit den Philippinen stimmt nicht.


Die 150 Peso werden noch nicht an jedem Automaten erhoben, es werden aber laufend mehr. In Thailand sind es mitterweile 150 Baht an jedem Automaten.....
Erstatten (aber auch nur auf Antrag, dazu muss man ne Mail an DKB schreiben) tut das nur die DKB.

Und in Deutschland kann man die Comdirekt EC Karte nutzen, um kostenlos an Geld zu kommen.


Wirklich?
Auf der Website steht:

Kostenlos weltweit Bargeld abheben: Im Ausland mit der Visa-Karte an allen Geldautomaten mit Visa-Zeichen, im Inland mit der ec-/Maestro-Karte an bundesweit rund 9.000 Geldautomaten der Cash Group

http://www.comdirect.de/pbl/cms/cms/dir ... 000000037&

Sprich: Es geht nur an den Automaten der Cash Group (an Sparkassenautomaten zum Beispiel nicht). Bei der DKB an jedem Automaten.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon Boracay » Donnerstag 21. Juli 2011, 16:01

Ich korrigiere mich im Bezug auf "die DKB ist die einzige Bank die Zusatzgebühren erstattet und die auch in D an allen Automaten kostenlos Geldabheben ermöglicht".

Die SKG Bank tut das auch. Ist allerdings eine Tochter der DKB.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon DonMario383 » Mittwoch 10. August 2011, 11:58

Also um ne visa oder mastercard kommt man nicht drum rum, amex hab ich zur sicherheit auch noch. Da die Dinger nicht so furchtbar teuer sind und ich sie eh oft brauche, ist das für mich kein problem. Kommt natürlich drauf an wie das bei dir ist.
DonMario383
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 3. August 2011, 16:27

Beitragvon bine » Montag 15. August 2011, 12:42

Würde es auch als Schweizer gehen ein Konto bei der DKB zu eröffnen?

Genügt es ein Konto zu eröffnen und Geld einzubezahlen? Meine Wohnadresse ist in der Schweiz. Für eine längere Reise wäre das super. Ich schlage mich auch immer mit dem Thema herum wieviel an Gebühren ich immer abgeben muss.

Sabine

Life is a journey without final destination
bine
Forenveteran
 
Beiträge: 180
Registriert: Dienstag 16. November 2004, 18:52
Wohnort: Basel unterwegs

Beitragvon Lionel » Montag 15. August 2011, 13:29

bine hat geschrieben:Würde es auch als Schweizer gehen ein Konto bei der DKB zu eröffnen?

Genügt es ein Konto zu eröffnen und Geld einzubezahlen? Meine Wohnadresse ist in der Schweiz. Für eine längere Reise wäre das super. Ich schlage mich auch immer mit dem Thema herum wieviel an Gebühren ich immer abgeben muss.

Sabine


Bei der Postfinance kostet ein Bargeldbezug im Ausland CHF 4.- zuzüglich lokalen Gebühren.

Benutzeravatar
Lionel
Forenveteran
 
Beiträge: 866
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 10:28
Wohnort: Zürich

Beitragvon Mell » Mittwoch 14. Dezember 2011, 04:48

Hab ein Konto bei Moneybookers und damit auch ne Kreditkarte, die ich nach Lust und Laune weltweit verwenden kann. Ist für mich die beste Möglichkeit.
Mell
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 04:42

Re: Geld unterwegs

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 11. Juni 2014, 20:35

Hallo Bine,

etwas späte meine Antwort, aber ich habe gerade gelesen, dass seit einiger Zeit auch Schweizer die Reisekreditkarte der DKB beantragen können.

Gruss,
Panti

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8110
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Geld unterwegs

Beitragvon Orangenhaut » Freitag 13. Juni 2014, 00:47

Gute Sache. Ich habe selber so eine Karte und bin damit ganz zufrieden.
Orangenhaut
Touristenfallenentschärfer
 
Beiträge: 143
Registriert: Montag 25. Oktober 2004, 13:19
Wohnort: Zürich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste