Von Vietnam nach Thailand (Anfängerfragen:))

Thailand, das Land des Lächelns: Diskussionen über Barmädchen sind hier tabu. Dafür interessieren Reiseinfos zu Nordthailand und den Stränden im Süden.

Von Vietnam nach Thailand (Anfängerfragen:))

Beitragvon Michl » Sonntag 5. Juni 2011, 23:00

Hallo alle zusammen,
Ich bin derzeit dabei mir einen Reiseplan in Südostasien zu überlegen und bräuchte ein paar tipps, da ich von dieser Region bis jetzt nicht wirklich viel ahnung habe (weshalb ich auch gerne dort hin will!)
Grob hatte ich mir bis jetzt überlegt von Vietnam über Laos oder Kambodscha nach Thailand zu Reisen. Zeitlich gesehen sind mir eigentlich keine Grenzen gegeben, da ich dieses jahr mein Abi gemacht hab und nicht vor dem Sommersemester das studieren anfangen werde, ich dachte jedenfalls an min. 3 Monate. Geldtechnisch sind mir natürlich dann leider doch die hände gebunden da ich als schüler nicht gerade im Reichtum schwelge (Arbeit ist aber schon im gange :) womit ich gleich bei der ersten Frage wäre, nämlich wie viel Geld man monatlich für die genannten Länder einplanen sollte wenn man nicht auf großem Fuß leben will.

Als nächstes wollte gerne ich wissen wie das abläuft wenn man auf dem Landweg die Grenzen überqueren will und wie das mit den Visas abläuft. Normalerweise muss man doch bei der Einreise ein ausreisedatum nennen und ein Rückflugticket vorweisen können, doch was wenn ich nun zum beispiel in vietnam Lande aber dann später von Bangkok aus wieder zurück nach Deutschland fliegen will?
Muss ich die Visas für alle drei Länder im Vorraus beantragen oder gibt es alle 3 bei einreise an den Grenzen?

Danke für eure Antworten!
Michl
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 22:39

Beitragvon sandsturm » Montag 6. Juni 2011, 05:45

Für Thailand brauchst du vermutlich gar kein Visum. Die anderen Visa kannst du entweder zu Hause beantragen, oder auf der Reise in den Nachbarländern auf deren jeweiligen Botschaften (das geht oft schneller und ist billiger). Für Kamboscha und Laos kannst du meines Wissens nach die Visa auch an der Grenze beantragen.

Ein Weiterreiseticket brauchst du allenfalls bei der ersten Einreise. Bei Landübergängen wird das nie kontrolliert.

Das Budget ist eine etwas schwierige Frage, denn den Ausgaben sind sowohl nach oben wie nach unter keine Grenzen gesetzt. Ich denke, als durchschnittlicher Backpacker bist du mit etwa 20 Euro pro Tag dabei - wobei Kambodscha viel teurer ist als Laos. Bei einer dreimonatigen Reise würde ich also etwa 2000 Euro rechnen plus den Interkontiinentalflug. Bei diesem Budget hast du dann auch noch Sparpotential, wenn du zum Beispiel in Massenschlafsälen übernachtest und so weiter..

Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1065
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern

Re: Von Vietnam nach Thailand (Anfängerfragen:))

Beitragvon Boracay » Montag 6. Juni 2011, 19:00

Michl hat geschrieben:Grob hatte ich mir bis jetzt überlegt von Vietnam über Laos oder Kambodscha nach Thailand zu Reisen.


Die meisten machen das umgekehrt, weil die Flüge nach Thailand am günstigsten sind.

womit ich gleich bei der ersten Frage wäre, nämlich wie viel Geld man monatlich für die genannten Länder einplanen sollte wenn man nicht auf großem Fuß leben will.


Ca. 25 € am Tag inklusive allem.

Als nächstes wollte gerne ich wissen wie das abläuft wenn man auf dem Landweg die Grenzen überqueren will und wie das mit den Visas abläuft.


In jedem Land verschieden und teilweise auch noch vom Grenzübergang und der Art der Einreise abhängig. Die Website des Auswärtigen Amts hat die jeweilige Information.

Normalerweise muss man doch bei der Einreise ein ausreisedatum nennen und ein Rückflugticket vorweisen können, doch was wenn ich nun zum beispiel in vietnam Lande aber dann später von Bangkok aus wieder zurück nach Deutschland fliegen will?


Es ist ausreichend den Reiseplan bei der Beantragung zu nennen. Klappt problemlos schließlich machen das hundertausende in deinem Alter jedes Jahr.

Muss ich die Visas für alle drei Länder im Vorraus beantragen oder gibt es alle 3 bei einreise an den Grenzen?


Vietnam brauchst du vorher, Kambodscha an der Grenz, Thailand auch wobei bei Landübertritten das ganze nur 15 Tage gültig ist wenn man sich das Visum nicht vorher besorgt.

Kauf dir einen Reiseführer.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Re: Von Vietnam nach Thailand (Anfängerfragen:))

Beitragvon sandsturm » Dienstag 7. Juni 2011, 05:29

Boracay hat geschrieben:
Michl hat geschrieben:Grob hatte ich mir bis jetzt überlegt von Vietnam über Laos oder Kambodscha nach Thailand zu Reisen.


Die meisten machen das umgekehrt, weil die Flüge nach Thailand am günstigsten sind.


Ich war auch geneigt, das zu schreiben. Ich habe auch den Eindruck, dass es die meisten Leute in umgekehrter Richtung machen - und ist vielleicht deswegen gar keine schlechte Idee, wenn auch du das umgekehrt machst. Denn wenn du nette Leute findest, mit denen du weiterreisen willst, ist es doof, wenn die meisten dorthin wollen, wo du schon warst.

Aber wenn du einen Y-Flug wählst, macht es keinen preislichen Unterschied, wohin zu fliegst. Dadurch, dass man aber für Thailand kein Visum braucht, wird es aber mehr Leute geben, welche die ganze Runde in Bangkok starten. Also Thailand - Laos - Vietnam - Kambodscha - Thailand.

Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1065
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste