tollster ort in australien

Der grosse Kontinent mit dem roten Stein in der Mitte...

tollster ort in australien

Beitragvon sabinchen84 » Freitag 13. Mai 2011, 06:07

Was ist euer tollster Ort in Australien den ihr besucht habt? Egal ob Nationalpark oder Stadt, einfach schreiben oder ne kleine Top5 oder so machen...

Also meine Favoriten sind:
Byron Bay, Bruny Island und die Great Ocean Road! (ohne Reihenfolge)
sabinchen84
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 13:55
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Pantitlan » Freitag 13. Mai 2011, 06:24

Ich fand Daly Waters ganz cool. Dort gibt es einen verlassenen alten Flughafen, der teilweise noch eingerichet ist. Aus Schautafeln erfährt man, dass der Flugplatz früher einmal so etwas wie ein internationales Hub war. Irgendwo gibt es auch noch ein paar Trümmer eines alten Flugzeugs. Es sieht so aus, als hätte es dort einen Unfall gehabt.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8135
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon sabinchen84 » Dienstag 17. Mai 2011, 11:49

du meinst schon das 16 einwohner kaff mit dem pub da, stimmts?
hört sich schon lustig an was es da so gibt ^^
und der flughafen ist da gliech um die ecke oder?
sabinchen84
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 13:55
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Shopgirl_66 » Montag 30. Mai 2011, 12:16

Whitehaven Beach auf Whitsunday Island! einfach nur traumhaft, der Strand und völlig unbebaut, weil Naturschutzgebiet ...
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Beitragvon Penguin » Mittwoch 8. Juni 2011, 23:38

Magnetic Island, Tagalooma, Kuranda, Whitsundays
Penguin
Forenveteran
 
Beiträge: 1290
Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 23:36
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 9. Juni 2011, 06:03

@sabinchen

Genau. Es ist ja schon irgendwie absurd, dass ein 16 Einwohner Kaff einen Flughafen hat. Ich denke es ist auch noch so gut im Stande, dass man ihn mit Kleinflugzeugen problemlos nutzen kann. Weiss aber nicht, ob das noch getan wurde. Damals waren das ja recht grosse Maschinen, die dort zwischen landeten.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8135
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon ReiseChica » Dienstag 23. August 2011, 15:54

Sehr schwere Aufgabe, es gibt ja so viele schöne Plätze in Australien... :)

Aber (ohne Reihenfolge) sind sehr schöne Plätze:

Katherine Gorge (NT)

Lamington National Park (QLD/ NSW)

Outback generell - abseits der "Hauptverkehrsstraße" (NT)

Harbour Bridge Sydney (NSW)

Cape Tribulation (QLD)
ReiseChica
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 15:41

Beitragvon Fritz » Sonntag 25. September 2011, 20:35

So ein Schwachsinn,

tollster Ort auf einem Kontinent den keiner der hier aktiven wiurklich kennt, das ist RTL hoch 3


Gruß


Fritz
Fritz
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2009, 19:50

Beitragvon Shopgirl_66 » Montag 26. September 2011, 14:53

Fritz hat geschrieben:So ein Schwachsinn,

tollster Ort auf einem Kontinent den keiner der hier aktiven wiurklich kennt, das ist RTL hoch 3


Gruß


Fritz


:roll: Man darf sich also nur dann über Australien unterhalten, wenn man dort seit mindestens 30 Jahren lebt???
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Beitragvon Fritz » Montag 26. September 2011, 16:57

..........sicher darf man, siehe die Beiträge hier. Aber für mich hat es das Niveau von "Deutschland sucht den Superstar" oder Promis im Container und was es alles noch so an Schwachsinn auf dem Markt zur Verteibung der Langeweile gibt.

Ich kann mit so einer Frage und den Antworten nichts anfangen, da zählt man was auf, schreibt was hin, (Begründung fehlt ja vielfach) und was ist das Ergebnis? 10 Personen schreiben je 5 Orte und dann kommt am Ende vielleicht noch jemand und findet dann unter den 50 Nennungen 12 x den gleichen Hinweis und das ist dann der Superstar, das Super-Super-Reiseziel für Australien.
Danke!


Gruß


Fritz
Fritz
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2009, 19:50

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 27. September 2011, 01:13

Ich denke, es wäre im Interesse aller Leser, wenn du uns deine Tipps gibst, Fritz. Die anderen haben wenigstens konkrete Orte genannt, was einem immerhin erlaubt, weiter zu diesen zu recherchieren. Ausserdem habe sowohl ich wie auch Shopgirl durchaus begründet, was wir an den genannten Orten interessant oder faszinierend fanden.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8135
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Fritz » Dienstag 27. September 2011, 16:08

Hallo Pantitlan,


es ist mir eigentlich nicht möglich, hier einfach so einige Orte aufzuzählen. Oft sind es ja so die kleinen Erlebnisse an diesem Ort, die ihn dann in der Erinnerung so interessant machen. Pub in Birdsville zum Beispiel für mich, auch die Fahrt dorthin, aber wenn man dort nur sein Bier trinkt und weiter nichts erlebt, dann ist es eben doch ein kleines Dorf in der großen Weite des Landes.

Viele Plätze ohne Namen in der freien Natur, draußen schlafen, die Sterne und die Sternschnuppen sehen, jemanden neben sich zu haben der einem sehr wichtig ist. Soll ich da die Koordinaten des Ortes angeben?

Mir ist diese plakative Nennung zu flach (erinnert mich zu sehr an die "Verarschung" durchs (private)Fernsehen und Werbung) und wenn hier nun jemand nach 4 Wochen Urlaub einige Orte nennt, ist das wirklich eine brauchbare Aussage?



Gruß


Fritz
Fritz
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2009, 19:50

Beitragvon Shopgirl_66 » Mittwoch 28. September 2011, 12:41

Fritz hat geschrieben: wenn hier nun jemand nach 4 Wochen Urlaub einige Orte nennt, ist das wirklich eine brauchbare Aussage?


Das kann ja nun wirklich jeder für sich entscheiden, ob man eine Information nun für brauchbar hält oder nicht ...

Ich persönlich hätte auch überhaupt keine Probleme damit, wenn eine Person meinen Lieblingsort einfach nur sch..sslangweilig findet, weil dort nicht die "Post abgeht" wie z.B. in Patpong auf Phuket ... :wink:
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Beitragvon Pantitlan » Samstag 1. Oktober 2011, 01:46

Wenn du neben der richtigen Person aufwachst, dann findest du es vielleicht sogar romantisch, auf einer Müllhalde zu campieren. Es ist zwar toll, wenn du persönliche Erlebnisse hast, die dich stark beeindrucken und es ist auch klar, dass andere Personen nicht die gleichen Dinge erleben wie du. Aber genau darum geht es hier nicht. Ich kann auf alle Fälle sagen, wo ich es beispielsweise landschaftlich besonders schön fand und wieso. Denn wenn ich die Wahl habe, mit einer geliebten Person auf einer Müllhalde aufzuwachen oder neben einem schönen See, dann weiss ich, was meine Wahl ist. Wenn du das noch immer als eine RTL-Verarschung betrachtest, kann ich das nicht ändern. Mein Beleid dazu.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8135
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Fritz » Montag 3. Oktober 2011, 21:57

Hallo Pantitlan,

das mit dem Mitleid (Beileid) ist nicht notwendig, mir geht es gut und ich leide nicht, mit leiden ist also nicht erforderlich.

Es ist mir wohl nicht gelungen, das, was ich im Kern sagen wollte, rüberzubringen. (Hört sich fast an wie ein Politiker nach der verlorenen Wahl) Mit der Müllkippe und der Romantik, dass lassen wir doch lieber, diejenigen die an diesen Orten wohnen müssen und von diesen Orten auch noch leben müssen haben es nicht leicht, egal neben wem sie auch aufwachen mögen.

Hier wurden ja bislang einige Orte als "tollster Ort" genannt, Begründungen fehlten fast immer. Vor diesem Hintergrund mein erster Kommentar mit "Schwachsinn". Ich könnte das auch anders formulieren.

Daly Waters z.B., ich war 2 x dort. Beim ersten Besuch ganz nett, man (ich)schmunzelte über das Gerümpel was dort rumhängt, denkt sich, die Kneipe hatte mal eine Bedeutung vor 60 oder 70 Jahren, vielleicht auch noch nach dem Ende des 2. Weltkriegs. Jetzt kommen wohl Reisende und bringen speziell für den Kneipenbesuch ihren BH oder was anderes schickes mit um sich dort zu verewigen. (Da fällt mir aber schon wieder RTL ein) Ich habe dort mein Bier getrunken, geplaudert, noch eines getrunken und bin nach vielleicht 2 Stunden weitergefahren.

Beim 2. Aufenthalt dort hatte ich vor, dort im WoMo zu schlafen, bin aber um 19 Uhr abgefahren und habe am Carpentaria HW ein ruhiges Plätzchen gefunden. Im Pub so an die 15 oder vielleicht 20 besoffene Touristen, fast alles Paare so im Renten- oder Frührentenalter. Nichts vom australischen Outback, Ballerman für Oma und Opa passt eher.

Was schreibe ich nun zu Daly Waters? Wirklich ein Tip, ein toller Ort? Die Chancen auf ein positives Erlebnis stehen zumindest nach meiner Erfahrung so bei 50:50, wobei positiv dann eher neutral gemenint ist. Wer also auf dem Stewart HW ist kann ja einen Abstecher machen, liegt ja am Wege und je nach Ballermanmentalität und momentaner örtlicher Situation findet er es dann toll oder auch nicht.

Cape Crawfort Roadhouse war ganz anders, weniger (oder keine?) BH`s, Geldscheine, Ausweise, Mützen, Flaggen, Visitenkarten, Ortsschilder, Wimpel, Flaggen und was die Urlauber sonst noch so mitbringen um es im Pub aufzuhängen. Einfach normale und nette Menschen aus der Umgebung, etwas plaudern, woher, wohin, wie lebt sichs hier, wie lebst du selber, gut war es.

Marree Rodhouse oder Pub in William Creek (hab es vergessen), vernünftige und kompetente Hinweise von Menschen die dort leben für den Abstecher zum Lake Eyre. Soll ich das empfehlen? Eigentlich nichts los, RTL war auch noch nicht dort (glaube ich), in Daly Waters vermutlich schon und wenn nicht RTL dann jemand anders von dieser Sorte der Unterhaltungsindustrie die es dann Reisebericht mit Insidertips nennen.

Mir würde noch mehr einfallen, habe extra den Atlas rausgeholt um nachzusehen wo ich so rumgefahren bin.

2 Tage Lake Ballard, für mich wirklich gut, Skulpturengarten oder -park. Mag ja auch am Wetter, am Lagerfeuer, am gegrilltzen Steak, am Bier und Wein gelegen haben, dass ich es positiv in Erinnerung habe. Aber wer keine Kunst mag hält das für Blödsinn.

3 Tage im Millstream NP, unvergesslich die Wanderungen, die Abende, das Licht, die Ruhe.

Onslow, der Pub dort, Australier und kaum Touristen waren dort, die Küste dort, war schön, Ghost Town, alter Friedhof .....

Je mehr ich im Atlas blättere, je mehr fällt mir ein, bei fast 80.000 km ist so einiges angefallen und es läßt sich nicht auf 5 tollste Orte reduzieren.

Gruß


Fritz
Fritz
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2009, 19:50

Beitragvon BigInJapan » Dienstag 11. Oktober 2011, 15:52

Mit Sicherheit gehören Sydney und Canberra zu den schönsten Orten Australiens. Für einen Trip nach Australien sind diese beiden Pflicht.

Ich suche seit einiger Zeit nach einer Ferienwohnung in Tokio oder einem Privatzimmer in anderen Gebieten.
BigInJapan
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2011, 15:28

Beitragvon Shopgirl_66 » Mittwoch 12. Oktober 2011, 12:58

BigInJapan hat geschrieben:Mit Sicherheit gehören Sydney und Canberra zu den schönsten Orten Australiens. Für einen Trip nach Australien sind diese beiden Pflicht.


Sydney ist klasse, aber Canberra??? :o
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Beitragvon franzi » Donnerstag 20. Oktober 2011, 15:49

Die schönste Stadt Australiens, leider kenne ich bisher nur die Ostküste, ist definitiv Sydney. Vor 5 Jahren war ich zum ersten Mal in Sydney. Für 8 Wochen war ich mit meiner besten Freundin als Backpacker an der Ostküste unterwegs. Mich hat Australien damals wahnsinnig fasziniert und beeindruckt. Deshalb bin ich mit meinem Freund letzten Januar für 3 Wochen nach Australien geflogen. Da wir ein super Angebot auf dreamlines.de ab Sydney gefunden haben, haben wir uns für eine Kreuzfahrt in Australien entschieden.
Wir hatten in Down Under eine wirklich schöne Zeit. Und irgendwann muss ich unbedingt noch die Westküste Australiens sehen.
Aber auch Melbourne hat seinen Charm.
franzi
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2011, 14:59
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Ladyyy » Mittwoch 26. Oktober 2011, 17:33

Also mein Lieblingsort in Australien.. ..ist Perth!!! Es ist so malerisch schön und hat mich völlig in seinen Bann gezogen!!

Zuletzt geändert von Ladyyy am Mittwoch 16. November 2011, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Ladyyy
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2011, 17:07

Beitragvon Kiwiblog » Dienstag 8. November 2011, 09:19

Ich bin zwar nur etwa 10 Tage in Australien geblieben, aber die zwei schönsten Orte dort waren für mich Lakes Entrance (ist zwar nicht spektakulär, aber ein schöner Urlaubsort) und natürlich Sydney. Ich kann nur jedem empfehlen eine Tour im Opera House zu machen. Ich wollte selbst erst nicht, war aber danach begeistert. Außerdem ist der Zoo echt klasse!!

Ich war von Juli 2010 - Juli 2011 für ein Jahr am Cromwell College im Süden der Südinsel. Nun habe ich einen kleinen Blog rund um Land und Leute: http://www.der-kiwiblog.de/
Kiwiblog
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 14:05

Beitragvon jase » Donnerstag 1. Dezember 2011, 14:52

Ich verstehe was du meinst Fritz aber es geht ja gerade auch nciht darum unbedingt eine empfehlung auszusprechen sondern mehr darum in erinnerungen zu schwelgen und ich finds trotzdem interessant wo es den leuten am besten gefallen hat!
Für mcih ist Melbourne die ultimative Stadt! Ich habe dort 11 monate studiert und ich finde die Stadt einfach toll. FÜr mich hatte die Stadt eine ganz eigentlich moderne und tolle Atmosphäre :) Einfach super!

jase
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2011, 13:23

Re: tollster ort in australien

Beitragvon TravelTheo » Freitag 16. Januar 2015, 15:28

Ich war damals total von Magnetic Island begeistert - ganz hoch auf den Berg steigen und den Sonnenuntergang anschauen! Außerdem ist Noosa richtig super gewesen. Fraser Island ist natürlich auch sehenswert, halt nur ein bisschen sehr touristisch.
TravelTheo
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 15:04

Re: tollster ort in australien

Beitragvon tonkini03 » Donnerstag 26. März 2015, 14:57

Ich finde das hängt ganz stark davon ab, wo man mit wem hinreist, wie lange man da bleibt und was man erlebt.
Also mir gefiehl die Gold Coast am besten. Immer Sommer, Strand, und tolle enspannte Leute. Man hat da eigentlich alles was man braucht und man wird nicht so eingerahmt von den Hochhäusern. Surfers Paradise ist spitze zum Feiern gehen und Burleigh Heads hat einen wunderschönen Strand und tolle Surfsports.
Ein weiteres Highlight sind die Whitesundays, vor allem der Ausblick ist umwerfend!
tonkini03
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 25. März 2015, 14:21

Re:

Beitragvon lightt » Samstag 11. April 2015, 00:15

BigInJapan hat geschrieben:Mit Sicherheit gehören Sydney und Canberra zu den schönsten Orten Australiens. Für einen Trip nach Australien sind diese beiden Pflicht.

Bin ganz deiner Meinung :)

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter!
Zarko Petan
Benutzeravatar
lightt
Rastloser
 
Beiträge: 62
Registriert: Montag 22. September 2014, 22:06

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste