Empfehlungen

Japan das Land der aufgehenden Sonne: hier kann man zu den unterschiedlichen Themen im asiatischen Reiseland posten.

Empfehlungen

Beitragvon froxy » Mittwoch 16. Februar 2011, 00:22

Hallo liebes Forum,

ich habe vor Ende März für ~14 Tage nach Japan zu reisen. Ich möchte dort dann gerne die ganze Zeit über in Tokyo bleiben. Allerdings habe ich auch vor Tagesausflüge in andere Städte zu unternehmen.
Welche Städte könntet ihr mir denn empfehlen, welche man von Tokyo aus für einen Tag besichtigen kann?
Ein Muss für mich ist natürlich Kyoto ;) Wie schaut es denn mit Nara, Osaka, Nagoya oder Nikko aus?

Für meinen Fall scheint sich ja dann der JR-Pass zu lohnen. Gibt es diesen auch mit einem Studentenrabatt? :lol:

Gruß,
froxy
froxy
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 23:05

Beitragvon robbe » Mittwoch 16. Februar 2011, 01:28

Die Städte, die du genannt hast lohnen sich als Tagesausflug (von Tokyo) aber eigentlich alle nicht. Am wenigsten Kyoto. Alle Ziele erreichst du per Bahn in 2-4Std. ohne die Zeit, die du in Tokyo zum Bahnhof benötigst und die Zeit, die du in den Städten dann zu den Sehenswürdigkeiten etc. benötigst.
=> Falls du dich schon mit Bahnfahrtzeiten beschäftigt hast: bedenke, dass man nicht gleich am "Ziel" ist, wenn man den Bahnhof erreicht hat.

Kyoto ist wirklich sehr sehr lohnenswert. Ich war dort 2,5 Tage und bin verglichen mit anderen sehr sehr schnell unterwegs. Gesehen habe ich recht viel, aber auch nicht alles.

Auf den JR-Pass gibt es kein Rabatt, das Ticket ist sogesehen schon ein Ausländerrabatt (oder? vllt kann das jmd noch mal bestätigen)

Ich weiß ja nicht wieso du die ganze Zeit in Tokyo bleiben möchtest, aber zu den genannten Zielen sind Tagesausflüge eher Schwachsinn.

Das einzig sinnvollere Ziel, das ich kenne, ist Kamakura. Das kann man von Tokyo aus schon mal für einen Tag besuchen. Dazu braucht man aber keinen Railpass bzw. lohnt sich nicht.
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 585
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Beitragvon JapanFan » Mittwoch 16. Februar 2011, 01:33

Wenn du in Tokyo bleiben willst, dann vergieß die Tagesausflüge nach Kyoto und Co. Wie bereits erwähnt verschwendest du deine Zeit in Japan dann nur damit im Zug zu sitzen. Nimm dir einen flexiblen JR East Pass und besuch Nikko, Sendai (Matsushima) und Nagano/Karuizawa oder so. Ich glaub sogar Kawaguchigo geht (sehr schön für den Fuji). Ist billiger und du hast mehr davon.

Von Tokyo aus nett ist außerdem Yokohama, Kamakura (mit Enoshima), Hakone und der Takao-san (bei schönem Wetter).

JapanFan
Yetijäger
 
Beiträge: 95
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 12:33

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 16. Februar 2011, 08:37

Wieso nicht Tagesausflüge. Vielleicht hat der Fragesteller ja einen Ort, wo er in Tokyo übernachten kann und will. Da kann ein Railpass und Tages- oder vielleicht ein Zweitagesauflug eine ganz gute Option sein.

Wenn Du den ersten Zug nimmst und mit dem letzten zurückfährst, solltest du in Kyoto in der Lage sein, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kurz zu streifen: Gold- und Silbertempel und vielleicht noch dieser andere auf dem Berg, dessen Namen ich nun vergessen habe.

Hakone, Nikko, Kamakura sind auf alle Fälle gute Reiseziele für einen Tag, aber für einen Railpass eigentlich zu nahe. Etwas weiter könntest du auch nach Matsumoto fahren, wo es ein schönes Schloss gibt. Das müsste auch innerhalb eines Tags machbar sein.

Ansonsten würde ich empfehlen, zwei Standorte zu wählen: Kyoto und Tokyo, wenn es keinen dringenden Grund gibt, in Tokyo zu bleiben.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon JapanFan » Mittwoch 16. Februar 2011, 10:44

Bei nur Kyoto vielleicht okay. Aber Nara braucht selbst einen halben Tag mit An- und Abreise ist das schonmal ein Tag. Osaka ebenfalls. In 14 Tagen drei mal 6h+ im Zug sitzen?

Wie du sagst, vermutlich hat der Fragesteller eine Unterkunft in Tokyo, aber in Osaka und Kyoto kann man auch für 25 Euro pro Kopf eine vernünftige Unterkunft finden. Da würde ich mir persönlich die ganze Hin- und Herfahrerei sparen und das zahlen.

Der JR East Pass ist finde ich eine gute Alternative zum JR-Pass wenn man in Tokyo bleibt. Für Jugendliche bis 25 gibt es 4-flexible Tage schon um 16000 Yen (http://www.jreast.co.jp/e/eastpass/) oder 5 hintereinander zum selben Preis. Und man kann überall den Shinkansen verwenden, sprich man ist sehr schnell am Ziel und hat mehr Zeit am Tagesziel.

JapanFan
Yetijäger
 
Beiträge: 95
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 12:33

Beitragvon froxy » Mittwoch 16. Februar 2011, 14:11

Danke für eure Rückmeldungen ;)

Der Grund, dass ich in Tokyo bleibe ist (wie schon vermutet), dass ich dort eine Unterkunft habe.

Dann werde ich wohl nicht nach Osaka oder Nara gehen. Aber für 2 Tage nach Kyoto werde ich auf jeden Fall gehen. Ist es möglich dort dann spontan eine Unterkunft zu suchen, oder sollte man lieber vorher reservieren? Möchte eigentlich für meinen Aufenthaltso flexibel wie möglich sein.

Der JR East Pass scheint eine gute Alternative zu sein. Danke für eure weitere Ausflugsvorschläge.
froxy
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 23:05

Beitragvon Japanese Guest Houes » Freitag 18. Februar 2011, 09:19

Generell ist es besser, wenn du schon vorher die Hotels buchst, um auf der sicheren Seite zu sein. Da Kyoto nun auch sehr beliebt bei vielen auslaendischen Touristen ist, kann es je nach Saison sein, dass es sehr schwierig wird, kurzfristig ein Zimmer zu finden.

Vielleicht kannst du ja noch einen zusaetzlichen Tag in Kyoto einplanen und dann doch noch zumindest Nara oder Osaka besuchen. Osaka ist nur knapp eine Stunde von Kyoto entfernt.

Viel Spass in Japan!

Besucht uns mal bei:
Japanese Guest Houses
Japanese Guest Houes
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 07:48
Wohnort: Kobe

Beitragvon Shopgirl_66 » Freitag 18. Februar 2011, 15:32

Also, ein Hotel würde ich schon in Kyoto reservieren, aber dass muss ja nicht ewig im Voraus geschehen. Vielleicht 1-2 Tage vorher. Solange kein Event in Kyoto stattfindet, gibt es immer noch irgendwo ein Zimmer.

Nagoya würde ich mir schenken. Studis meiner Hochschule, die dort ein Auslandsemester verbracht haben, sagen, es sei eine Industriestadt und nicht besonders schön ...
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 676
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Beitragvon JapanFan » Freitag 18. Februar 2011, 15:46

Naja wenn man Ende März für 14 Tage fliegt landet man im April und da ist Kirschblütenzeit. Zu dieser Zeit ist Kyoto eigentlich immer ziemlich voll. Da würde ich schon im voraus reservieren.

Der Japan Bus Pass wäre vermutlich die beste Variante für dich nach Kyoto zu kommen:
http://www.japan-guide.com/e/e2369.html

JapanFan
Yetijäger
 
Beiträge: 95
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 12:33

Beitragvon Shopgirl_66 » Montag 21. Februar 2011, 13:02

JapanFan hat geschrieben:Naja wenn man Ende März für 14 Tage fliegt landet man im April und da ist Kirschblütenzeit. Zu dieser Zeit ist Kyoto eigentlich immer ziemlich voll. Da würde ich schon im voraus reservieren.


Stimmt, hatte ich überlesen ... :oops: War vor ein paar Jahren auch zu der Zeit in Kyoto und es war recht voll ...
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 676
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Beitragvon Pantitlan » Montag 21. Februar 2011, 15:27

Nagoya hat schon ein paar interessante Sachen. Ich fand zum Beispiel Meiji-Mura recht interessant. Das ist ein Freilichtmuseum, in dem alte Gebäude aus ganz Japan wieder aufgebaut wurden. Das liegt ein bisschen ausserhalb von Nagoya in Inuyama. Aber man ist in 30 Minuten dort.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon JapanFan » Dienstag 22. Februar 2011, 00:14

Inuyama selbst hat auch ein schönes Schloss und das von Nagoya ist finde ich eins der Besten. Meiji-Mura ist toll und absolut sehenswert, aber wenn wenig Zeit ist würde ich Nagoya streichen und stattdessen Kyoto machen.

JapanFan
Yetijäger
 
Beiträge: 95
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 12:33


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste