Vom Libanon nach Israel

Vom Gelobten Land bis Arabia Felix. Ewiger Konfliktherd und Ursprung der modernen Zivilisation.

Vom Libanon nach Israel

Beitragvon nela » Donnerstag 2. Dezember 2010, 18:58

Hallo,
es gibt so viele Infos darüber, wie schwierig es sei wenn man erst nach Israel reist und dann weiter in andere arabsiche Länder möchte.

Weiß jemand wie es sich umgekehrt verhält? Beispielsweise vom Libanon über Jordanien nach Israel. Gibt es dann auch Probleme mit dem Pass?

Lieben Dank!
Lena
nela
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 18:52

Beitragvon NeverAgain » Mittwoch 6. April 2011, 17:19

Hallo,
ich lebe in Deutschland und mache gern Urlaub am Roten Meer. Ich war genau vor einem Jahr in Ägypten - hab dementsprechend ein Visum im Reisepass. Dieses Jahr haben wir uns für Israel entschieden. Das Visum von Ägypten war ausrechend, damit ich am Flughafen in Berlin der strengsten Kontrolle in meinem Leben unterzogen wurde. Es wird nicht nur der ganze Koffer ausgepackt, sondern auch die Geschenke für meine Eltern, die zur derselben Zeit dort auch Urlaub leider gottes gebucht haben. Einige Geschenke wurden beschädigt.
Ich selbst musste sogar meinen BH ausziehen, damit ein Beamte ihn richtig abtasten kann.
Obwohl ich mit der El Al geflogen bin und in Tel Aviv einen Anschlussflieger weiter hatte, wurde mir in Tel Aviv mein Koffer trotzdem ausgehändigt und vor dem Weiterflug wurde ich nochmal kontrolliert. Alles aus dem Koffer ausgepackt, Geschenke noch mal aufgerissen, BH nochmal ausgezogen.

Als ich zurück nach Berlin geflogen bin, gab es ausser derselben Kontrolle noch ein Misgeschick: Mein Koffer wurde verloren. Mein erster Gedanke war: Die Kontrolle allein reicht denen jetzt nicht aus, sie halten es für besser, ihn doch noch auf ein Brachgelände zu bringen und zu sprengen.

Meinen Koffer habe ich mittlerweile zurück, aber ich werde nie wieder nach Israel fahren. Ein Land im Kriegszustand, das seine Touristen als Terroristen behandelt, ist für eine junge Frau mit Eltern besser zu vermeiden.
NeverAgain
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 17:00

Beitragvon Boracay » Mittwoch 6. April 2011, 18:21

NeverAgain hat geschrieben:ich lebe in Deutschland und mache gern Urlaub am Roten Meer. Ich war genau vor einem Jahr in Ägypten - hab dementsprechend ein Visum im Reisepass. Dieses Jahr haben wir uns für Israel entschieden. Das Visum von Ägypten war ausrechend, damit ich am Flughafen in Berlin der strengsten Kontrolle in meinem Leben unterzogen wurde.


Es wird nicht nur der ganze Koffer ausgepackt, sondern auch die Geschenke für meine Eltern, die zur derselben Zeit dort auch Urlaub leider gottes gebucht haben. Einige Geschenke wurden beschädigt.
Ich selbst musste sogar meinen BH ausziehen, damit ein Beamte ihn richtig abtasten kann.
Obwohl ich mit der El Al geflogen bin und in Tel Aviv einen Anschlussflieger weiter hatte, wurde mir in Tel Aviv mein Koffer trotzdem ausgehändigt und vor dem Weiterflug wurde ich nochmal kontrolliert. Alles aus dem Koffer ausgepackt, Geschenke noch mal aufgerissen, BH nochmal ausgezogen.


Bist du sicher dass es an dem Visum lag?

BTW: Hättest du versucht in ein Musel Land (mit sehr wenigen Ausnahmen) mit einem Israel Visum einzureisen, wärst du gar nicht erst ins Flugzeug gekommen sondern hättest gleich daheim bleiben können. Wer hat jetzt die strengeren Einreisevorschriften?

Als ich zurück nach Berlin geflogen bin, gab es ausser derselben Kontrolle noch ein Misgeschick: Mein Koffer wurde verloren.


Wie es mit jeder Fluggesellschaft auf der Welt tausende Male täglich passiert.

Ein Land im Kriegszustand


Da fragt man sich direkt ob du wirklich schon mal in Israel warst? Oder hast du nur schlechte Erfahrungen mit israelischen Touristen in Asien und Südamerika gemacht (deren Verhalten ist meist wenn nicht immer voll daneben)?

Das Land ist sicher und gerade als Frau wesentlich angenehmer als die nervtötenden Nachbarstaaten, bei denen die sexuelle Unterdrückung durch die Friedensreligion schon dafür sorgt dass allen Männern die Zunge bis an den Boden hängt.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon LadyIce70 » Mittwoch 6. April 2011, 22:42

@NeverAgain: Da hattest du aber besonderes Pech. Ich war zweimal in Israel und bis auf lange, sehr genaue Kontrollen (das war mir vorher aber schon bewusst), hatte ich keine Probleme, die Leute waren immer höflich, wenn auch streng, und mein BH wurde auch nicht kontrolliert. Koffer wurden zwar geöffnet, aber nicht gross durchwühlt.

@Nela: Bei der Einreise in Israel empfehle ich dir, den israelischen Einreisebeamten zu bitten, den Einreisestempel auf einem separaten Papierstück anbringen zu lassen (und nicht im Pass selber), damit du bei späteren Einreisen in einigen arabischen Ländern keine Probleme hast. Das habe ich bei meinen Einreisen dort auch immer gemacht.

Zum Libanon kann ich nichts sagen, ich habe aber von Israel aus Ausflüge nach Jordanien und Ägypten unternommen und konnte ohne Probleme wieder in Israel einreisen, obwohl ich dann die Stempel dieser beiden Länder im Pass hatte. Diese beiden Länder haben Israel anerkannt und einen gültigen Friedensvertrag mit dem Land. Allerdings war aus meinen Stempeln von Jordanien und Ägypten ersichtlich, dass ich aus Israel eingereist war, was u.U. bei späteren Reisen in gewisse arabische Länder zu Problemen hätte führen können (inzwischen habe ich aber einen neuen Pass und das Problem stellt sich nicht mehr).

Zum Libanon kann ich dir leider nichts sagen. Hingegen scheint mir sicher zu sein, dass man von Israel aus absolut nicht nach Syrien reisen kann, da Syrien Israel nicht anerkennt.

Fazit: Wenn du mit demselben Pass später nicht in die arabischen Länder willst, die Israel nicht anerkennen, kannst du auf einer einzigen Reise ohne Weiteres Israel, Jordanien und Ägypten kombinieren. Mit langen und strengen Einreisekontrollen in Israel musst du auf jeden Fall rechnen, auch wenn du direkt aus Europa kommst. Das ist m.E. auch verständlich.

Zum Libanon kann dir vielleicht jemand Auskunft geben, der das schon gemacht hat (oder ein gutes Reisebüro).
LadyIce70
Forenveteran
 
Beiträge: 218
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Beitragvon bulleye » Montag 11. April 2011, 20:57

Wenn du von Jordanien einreist, dürftest du keine Probleme haben - außer den beschriebenen Sicherheitschecks, die in Israel halt an der Tagesordnung sind.
Für die Problematik mit den "falschen" Stempeln im Pass gibt es im Zweifel die Möglichkeit, sich einen zweiten Pass ausstellen zu lassen.

Reisen ist besonders schön, wenn man nicht weiß, wohin es geht. Aber am allerschönsten ist es, wenn man nicht mehr weiß, woher man kommt. www.traveller-infos.de
bulleye
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 11. April 2011, 20:09
Wohnort: Hannover

Beitragvon asiafan11 » Mittwoch 31. August 2011, 14:56

Einfach bei den entsprechenden Stellen in Deutschland deine Situation erklären und einen zweiten Pass aushändigen lassen. Habe das gleiche Problem und werde auch demnächst hinreisen.
asiafan11
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 18:14

Beitragvon oleg » Mittwoch 31. August 2011, 16:22

nur wenn du beide gleichzeitig dabei hast und auch damit erwischt wirst - hast du die Sache nur schlimmer gemacht.
ist aber jedem Fall die beste Möglichkeit.
oleg
Yetijäger
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 16:32

Beitragvon msm81 » Dienstag 13. Dezember 2011, 14:35

jordanien und israel haben kein problem miteinander. aber mit einem syrischen oder israelischen Stempel im Pass kommst du nicht nach israel - und umgekehrt.
Im Zweifelsfall ist es dann wirklich besser, zwei Pässe zu haben. Wobei ich dieses Risiko nicht eingehen würde. Im nahen Osten werden die Koffer ja schon mal gerne gefilzt. Auch bei netten Touristen.
msm81
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 14:32

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 13. Dezember 2011, 19:27

Welche Konsequenzen hat man denn zu erwarten, wenn man mit einem zweiten Pass erwischt wird?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8118
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon oleg » Dienstag 13. Dezember 2011, 19:47

die selben, wie mit einem wenn in ihm ein isrl. oder lyb. Stempel ist. Man kommt entweder in das eine oder in andere Land nicht rein.
oleg
Yetijäger
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 16:32

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 14. Dezember 2011, 04:20

Dass man sich gewissermassen mit einem zweiten Pass eine Einreise erschleichen will, führt zu keinen weiteren Konsequenzen? Ich finde, das ist schon ein bisschen etwas anderes, weil die Leute mit zwei Pässen ja deswegen zwei Pässe haben, um die Einreisevorschriften zu umgehen.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8118
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon oleg » Mittwoch 14. Dezember 2011, 13:01

ist eine gute Frage - hängt sicher von den Vorschriften im Land ab.

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Reisepass#Zweitpass

nur was passiert wenn du beide oder mehr mit hast, ist eine schöne frage. In einem europäischen Land wirst du dich sicher einfacher rausreden können, als in einem arabischen.
oleg
Yetijäger
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 16:32

Beitragvon chili78 » Donnerstag 22. Dezember 2011, 17:34

@ NeverAgain
Das ist wohl leider ein typisches "Berlin" Problem mit den Kontrollen, das höre ich leider öfters von dort. Ich bin jetzt 6x von Frankfurt nach Israel geflogen und beim letzten Mal habe ich noch mit der El Al Security ein Schwätzchen gehalten.....

Wer das an sich vermeiden möchte, darf halt nicht El Al fliegen. Ansonsten ist das auch heute in die USA normal.

Zur Frage
Das mit der Weiterreise hat folgenden Haken, wenn ich mit 2 Pässen nach Israel Reise, dann nach Jordanien und dann weiter nach Syrien, dann ist dein 2 Pass ja "leer", denn du bist nie in Jordanien eingereist laut deinem 2. Pass. Die Syrer sind ja jetzt auch nicht doof und wissen dann genau, dass du aus Israel kommst. In wie weit das in der Realität so ist oder sich mit Bakshisch beheben lässt, weiß ich aber auch nicht genau.

Ansonsten ist die Reise hin und her zwischen Israel, Jordanien und Ägypten (noch) kein Problem. Wenn Ägypten sich aber so weiterentwickelt, dann ist essig mit Einreise.

Vom Libanon und von Syrien aus, kann man nicht nach Israel einreisen, denn diese 3 Länder befinden sich offiziell im Kriegszustand. Diese Grenze passieren nur Leichen, Drogenschmuggler, Kranke Libanesen und ab und an ein paar Hisbollah Kämpfer. Ach Äpfel auch noch, vom Golan nach Damaskus.

Falls sich jemand für Israel interessiert, hier gibt es auf meiner Webseite noch mehr infos: www.geheimes-israel.de
chili78
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 10:30


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste