15 Tage nach Bangladesch - Fragen

Indien, die Wiege der Kultur: Wo gibts in Goa die geilste Party? Sind die Strände von Cox's Bazaar in Bangladesh wirklich gut? Hier gehts um den indischen Subkontinent...

Beitragvon HappyTom » Donnerstag 25. November 2010, 06:43

Hallo,

im Januar möchte ich das 15 Tage Visum nutzen um mit dem Rucksack Bangladesch zu erkunden. Hierzu habe ich einige Fragen:

Wenn ich direkt in Dhaka Flughafen ankomme, muss ich dann ein Rückflugticket vorweisen ? Im Anschluss will ich nach Indien.

Gibt es in Dhaka Budget Unterkünfte ? bei Hostelworld.com fangen die Preise bei 13€ an.

Gibt es in Bangladesch Kneipen bzw. überhaupt Bier zu kaufen ?

Sollten längere Schiffs- und Zugfahrten im Vorraus gebucht werden ?

Für Antworten wäre ich wirklich sehr dankbar :)
HappyTom
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 06:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon reservoir_dog » Donnerstag 25. November 2010, 22:11

Tag HappyTom,

schön das es Dich nach Bangladesch zieht, find ich echt cool... und vorab schon mal "Gute Reise!". Zu Deinen Fragen;
im Januar möchte ich das 15 Tage Visum nutzen

ich verstehe das so, das Du Dir das s.g. "airportvisum" bzw. "visa at arrival" direkt am Flughafen ausstellen lassen willst, also ohne Visum über die Botschaft... ist das korrekt? Sollte möglich sein, zumindest ging es vor einiger Zeit, bin mal von Birma auf diese Weise eingereist und es gab keine Probleme, bzw. hat sich niemand für meinen Rückflug interessiert. Wichtig ist das Du eine Adresse einer Unterkunft (ob Du tatsächlich gebucht hast oder nicht ist irrelevant) in der Tasche hast, danach wirst Du gefragt werden.
Gibt es in Dhaka Budget Unterkünfte ? bei Hostelworld.com fangen die Preise bei 13€ an.

Dhaka ist (wie überall) als Haupststadt viele male so teuer wie der Rest des Landes. Von daher kannst Du zwar Budget Unterkünfte auch für 8€ bekommen (Uttara oder auch in Old Dhaka) ich denke aber auch für 13€ bist Du noch gut bedient. Viel billiger wird es für Privatzimmer in Dhaka nicht, es sei denn Du aktzeptierst auch "shared rooms". Mitunter werden diese Art Unterkünfte aber (aus Sicherheitsgründen) nicht an Ausländer und schon gar nicht an Europäer vermietet. Ich denke das ist auch besser so...
Gibt es in Bangladesch Kneipen bzw. überhaupt Bier zu kaufen?

Nicht offiziell. Für einheimische ist es von Gesetz her verboten (Religion!), in internationalen Hotels gibt es natürlich Alkoholika aller Art und desweiteren gibt's in Dhaka/Dhanmondi einen Shop (betretbar nur gegen Vorlage des Reisepasses) für Ausländer. Ist aber sehr schwer zu finden...
Sollten längere Schiffs- und Zugfahrten im Vorraus gebucht werden?

Generell: JA. Wobei man unterscheiden muss. Zugfahrten z.B. nach Srimangal sind abhängig von der Klasse, 1...2 Tage im voraus zu buchen. Touren auf Flußdampfern (wie dem s.g. "Rocket" z.B. von Dhaka nach Barisal) musst Du schon min. 1 Woche vorher buchen (lassen). Sehr viele Informationen und auch Tourvorschläge findest Du auf unserer Homepage. Weitere Fragen? Her damit!

PS: Ich bin ab 02. Januar bis Mitte Februar in Bangladesch. Geplant ist mit einem deutschen und ein paar bengalischen Freunden eine Tour in die Sundarbans und nach Srimangal u.v.m. hast Du Lust kannst Du sehr günstig mit uns Reisen (zum absoluten Selbstkostenpreis!). Wir werden mit dem Zug und Bus unterwegs sein, aber uns auch einen eigenen Minibus chartern. Bei Interesse melde Dich, dann können wir alles genauer abquatschen...

Cheers!
H.

http://www.lonesome-traveler.de/
Ich stelle mir bisweilen vor, wenn ich durch die Straßen gehe,
ich sei ein Fremder, und erst dann entdecke ich, wie viel zu sehen ist,
wo ich sonst achtlos vorübergehe.
Rabindranath Tagore (1861-1941)
Benutzeravatar
reservoir_dog
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 5. Oktober 2010, 14:07
Wohnort: Dresden

Beitragvon HappyTom » Dienstag 14. Dezember 2010, 14:45

Hallo,

vielen Dank für die Antworten :)

Also müssen wir auf jeden Fall ein Hostel in Dhaka buchen, damit wir bei unserer Einreise eine Adresse vorlegen können.

Wegen des Visums setz ich mich mit der Botschaft Bangladesch in Verbindung. Für das 15 Tage Visum muss bei Privatreisenden die Einladung eines bangladeschischen Staatsangehörigen vorliegen.

Das Angebot mit Euch zu reisen klingt sehr verlockend. Besonders mit Einheimischen zusammen lernt man das Land viel besser kennen. Können wir dann jederzeit dazustoßen ?

Ich muss das alles mit meinem Freund besprechen, der ist zurzeit im Myanmar.

lg
Uli
HappyTom
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 06:22
Wohnort: Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste