[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4842: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4844: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4845: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4846: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
Sicherheitslage Peru!! Kriminalität und Sicherheit Reise! • Weltreiseforum, Reisetipps und Reiseinfos für Backpacker und Rucksackreisende

Sicherheitslage Peru!! Kriminalität und Sicherheit Reise!

Der neue Kontinent von seiner Sonnenseite

Sicherheitslage Peru!! Kriminalität und Sicherheit Reise!

Beitragvon techno_culture » Donnerstag 11. November 2010, 17:53

Hallo zusammen

Hab heute die Lagebeschreibung des EDA gelesen, welche mich doch ein wenig beunruhigt, da ich bald für über ein halbes Jahr nach Peru reise. Wie sieht ihr die Infos aus eurer Erfahrung? Danke für eure detailierte Aufklärung! :

Bei Streiks, Demonstrationen und Verkehrsblockaden kommt es sehr häufig zu Gewaltanwendung. Verspätungen und Behinderungen des Reiseverkehrs können die Folge sein. Strassenblockaden sind am häufigsten und legen manchmal den Verkehr auf den Hauptachsen während Tagen lahm. Es sind aber auch vereinzelte Blockaden des Schienen- und Flugverkehrs möglich.
Im Falle von Verkehrsblockaden und Streiks bleibt den Reisenden nichts anderes übrig, als sich lokal über alternative Reisemöglichkeiten zu erkundigen und gegebenenfalls die Normalisierung der Lage abzuwarten. Die schweizerische Botschaft in Lima hat bei Blockaden nur eng begrenzte - je nach Situation gar keine - Möglichkeiten zur Unterstützung der Ausreise aus den betroffenen Regionen. Versuchen Sie nicht, Strassenblockaden zu passieren, da dies zu gewaltsamen Reaktionen führen kann.

Die Kriminalitätsrate ist hoch. Besonders gross ist die Gefahr in Gebieten, wo Drogen angebaut werden, und die häufig von der Mafia des Narco-Terrorismus kontrolliert werden. Siehe Kapitel "spezifsche regionale Risiken".
Im Kampf gegen die Guerilla und Drogenbanden sowie bei Unruhen können die Behörden kurzfristig den Ausnahmezustand und Ausgangssperren über die betroffenen Gebiete verhängen.

Kriminalität
Täler des Rio Ene und des Rio Apurímac (Regionen Ayacucho und Junín): Wegen des Drogenanbaus haben sich diese beiden Täler und ihre Einzugsgebiete praktisch zu einem rechtsfreien Raum entwickelt; die Sicherheitslage ist prekär. Von Reisen in diese Gebiete wird abgeraten.

Cordillera Huayhuash: In den Gebieten nördlich und nordöstlich von Huánaco haben bewaffnete Banden wiederholt Touristen brutal überfallen. Vereinzelte Überfälle sind aber auch aus anderen Regionen der Cordillera gemeldet worden. Es wird abgeraten von Reisen in die Gebiete der Cordillera Huayhuash, die nördlich und nordöstlich von Huánaco liegen. In den übrigen Gebieten ist grosse Vorsicht geboten.

Die Kriminalität, besonders die Gewaltkriminalität, hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Taschen-, Entreissdiebstähle usw. sind häufig und werden teilweise von gut organisierten Banden ausgeführt, die sich gezielt Ausländer als Opfer aussuchen. Spezielle Vorsicht ist in den grösseren Städten, den Flughäfen, Busterminals und Bahnhöfen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln geboten. Fahrzeugentführungen und bewaffnete Raubüberfälle (z.B. auch auf Überlandbusse) sind keine Seltenheit. Auch Überfälle auf Taxipassagiere kommen vor; dabei werden die Opfer oft vorübergehend festgehalten, ausgeraubt und zu Bargeldbezügen mit der Kreditkarte gezwungen. Seit 2006 werden vermehrt Geschäftsleute entführt zur Erpressung von Lösegeldern. Offenbar werden die Opfer vorher längere Zeit beobachtet, so dass vor allem lokal ansässige Personen bedroht sind und solche, die sich längere Zeit in derselben Stadt aufhalten.

Verkehr und Infrastruktur

Der teilweise schlechte Strassenzustand, mangelhaft gewartete Fahrzeuge und das unvorhersehbare Verhalten vieler Verkehrsteilnehmer bilden ein erhebliches Unfallrisiko. Vor allem im Landesinnern sind Busunfälle häufig. Verzichten Sie deshalb auf nächtliche Überlandfahrten. Für lange Überlandstrecken benutzen Sie vorzugsweise das Flugzeug. Besonders während der Regenzeit (Januar bis Mai) kommt es vor, dass die Verkehrsverbindungen in den Bergen durch Erdrutsche unterbrochen werden.
Wegen der Risiken im Strassenverkehr und der häufigen Strassensperren sollten landesunkundige Personen generell auf Überlandfahrten mit einem Mietwagen verzichten.

Hier die Details:

Danke für eure Hilfe und aufklärung
Benutzeravatar
techno_culture
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 19
Registriert: Montag 8. März 2010, 14:51
Wohnort: nähe Zürich

Re: Sicherheitslage Peru!! Kriminalität und Sicherheit Reise

Beitragvon Boracay » Donnerstag 11. November 2010, 19:57

Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Re: Sicherheitslage Peru!! Kriminalität und Sicherheit Reise

Beitragvon harry61 » Mittwoch 19. Dezember 2012, 08:34

Ja Klasse, und was steht betreffend USA drin? Wahrscheinlich genauso wenige Sicherheitswarnungen und die gleich harmlosen Hinweise wie beim Auswärtigen Amt in Deutschland. Meiner Ansicht nach sind die USA ein Land das gefährlicher ist als alle Südamerikanischen Länder zusammen.

Paititi Tours & Adventures
Lima - Miraflores - Peru
harry61
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2012, 07:02

Re: Sicherheitslage Peru!! Kriminalität und Sicherheit Reise

Beitragvon Lanzi » Donnerstag 20. Dezember 2012, 23:49

Also ich glaube wenn du dich in den normalen touristischen Gebieten aufhaeltst, dann ist es genauso wie in jeder anderen touristischen Stadt auch. Natuerlich muss man auf Taschendiebe achten, aber das hast du in BArcelona auch und selbst auf grossen Veranstaltungen in Deutschland (aktuell Weihnachtsmarkt), sollte man auf seine Sachen achten.
Und in die abgelegenen Gebiet wo Drogenhandel herrscht willst du eh nicht reisen, da gibt es naemlich auch nichts zu sehen oder zu machen. Ich war schon oft in Peru und muss sagen, dass mir noch nie etwas passiert ist. Natuerlich spiele ich nicht mit dem neusten iPhone mitten auf der Strasse rum, muss es ja nicht provozieren. Aber ich laufe ganz entspannt rum und mache mir keine Sorgen!
Du solltest dich nicht verrueckt machen, sonst versaust du dir den ganzen Urlaub!
Lanzi
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2012, 19:55

Re: Sicherheitslage Peru!! Kriminalität und Sicherheit Reise

Beitragvon harry61 » Sonntag 23. Dezember 2012, 07:56

Yep, wie Lanzi sagt, lass Dich nicht verrückt machen. Ich kennen nun Peru seit 31 Jahren. Habe die ganze Entwicklung während meiner Reisen live erlebt und kann Dir beruhigt mitteilen, dass auch das neueste iPhone oder was auch immer getrost nutzen kannst. Vor 10 jahren noch, ghat jede/r noch sein Handy versteckt etc.. Das hat sich gehörig geändert. Smartphones, iPods etc... wird von den Peruanern öffentlich genutzt. Und die Diebstähle halten sich sehr in Grenzen. Ich möchte behaupten, dass hier nicht weniger abhanden kommt als in D,A oder CH. Natütlich, aufpassen musst Du überall, auch in zu Hause....

Paititi Tours & Adventures
Lima - Miraflores - Peru
harry61
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2012, 07:02

Re: Sicherheitslage Peru!! Kriminalität und Sicherheit Reise

Beitragvon Fritzchen0815 » Freitag 21. August 2015, 16:06

Naja, also Peru ist schon ein anderes Pflaster als das beschauliche Bolivien...

Ich wurde in Lima mit KO-Tropfen außer Gefecht gesetzt, verschleppt und in einem Ghetto zwischen Wellblechhütten wieder ausgesetzt... passiert ist körperlich nichts, aber Handy und Geld waren natürlich weg!

Zudem ging es mir 2 Tage mental ziemlich schlecht & insgesamt 10 Tage hat mein Körper gebraucht, um sich von dem Gift wieder zu erholen (Erbrechen, Durchfall, Zittrigkeit) - also nicht wirklich Urlaub :-(

Wir waren zu Dritt - alle von uns hatten nachher kein Handy mehr - und das bei 4 Tagen in Lima! Nur auf den touristisch angesagten Ecken abgehangen! In unserem Hostel (Loki) hatte jeder Zweite eine ähnliche Story zu erzählen. Das Loki-Hostel liegt in Miraflores (dem besten Stadtteil von Lima).

Aufgrund der Erfahrungen, die ich dort gemacht habe, warne ich jeden vor Lima-Reisen! ...bisher wurden 100% aller Freunde, die dann trotzdem nach Lima gefahren sind, auch ausgeraubt (Taschendiebstahl, Waffe an den Kopf, Messer an den Hals...). Ein Mädel hat es sogar innerhalb von 3 Tagen gleich 2x erwischt...

Ich persönlich finde Lima jetzt auch nicht sooo schön... Arequipa und Cusco sind viel besser (und gefühlt auch sicherer!).

Allerdings kann ich Reisenden nach Lima noch ein paar Verhaltenstips geben - sprecht mich einfach an (hier oder über den Kontaktbutton auf recoleta-holding.com).

LG,
El Fritzi
Fritzchen0815
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 18:15
Wohnort: BuenosAires, Argentina

Re: Sicherheitslage Peru!! Kriminalität und Sicherheit Reise

Beitragvon Pantitlan » Samstag 22. August 2015, 01:44

Ich hatte in Lima keinerlei Probleme und ich habe dort auch niemand getroffen, der von KO-Tropfen und ähnlichem etwas erzählt hat. Zumindest nicht aus eigener Erfahrung. Daher: Auch wenn es das sicherlich gibt, denke ich nicht, dass das Problem mit "100 Prozent meiner Freunde" angemessen beschrieben wird.

Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Sicherheitslage Peru!! Kriminalität und Sicherheit Reise

Beitragvon Fritzchen0815 » Montag 24. August 2015, 23:53

Du hast Recht - allerdings sind bis jetzt wirklich alle Freunde von mir dort mindestens 1x überfallen worden. Das muss selbstverständlich NICHT für jeden Touristen/ Besuch in Lima gelten!

Ich würde auch wieder hinfahren - allerdings wüsste ich nicht, wieso?! So dolle finde ich Lima persönlich nicht. Trotzdem gehe ich nicht davon aus, dass man wirklich IMMER überfallen wird, das wäre unlogisch. Und aktuell ist sicher Caracas deutlich gefährlicher...

Also: Lima mit Vorsicht geniessen, aber wer direkt aus Europa kommt, um dann Cusco und Machu Picchu zu machen, der muss eben über Lima fliegen 8)
Fritzchen0815
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 18:15
Wohnort: BuenosAires, Argentina


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste