Verkehrsmittel am Sabbat

Vom Gelobten Land bis Arabia Felix. Ewiger Konfliktherd und Ursprung der modernen Zivilisation.

Verkehrsmittel am Sabbat

Beitragvon PurZzelGnoM » Mittwoch 10. November 2010, 01:33

Hallo zusammen,

Ich darf kurzfristig von meiner Arbeit aus mit 2 Kolleginnen fuer 6 Tage nach Israel/Haifa. Keine von uns war bis jetzt dort und auch niemand anderes den ich kenne. Da ich in solchen Sachen gern auf Nummer sicher gehe bin ich grad fleissig am Stoebern, im Internet, um so viele Informationen ueber dieses Land zu bekommen wie moeglich. Leider erfaehrt man auch nicht alles, jedenfalls nicht so eindeutig und genau wie es gern haette und wende mich nun an euch:

Wir treten unseren Heimweg, so ist es jedenfalls geplant, an einem Samstag an. Nun musste ich lesen, dass zu diesem Zeitraum noch Sabbat ist (gebuchter Abflug Tel Avive Samstag 16:45 Uhr). Nun meine erste Frage: fahren diese "monit sheruts" auch von Haifa nach Tel Avive (dass sie von Tel Avive weg fahren konnte ich schon erfahren) Flughafen, oder sogar vielleicht andere Verkehsmittel?

Meine zweite Frage: ist zu einem eventuell nicht gern gesehenen Thema. Ich gehoere zu der Gruppe Raucher und wuerde gern wissen wie hoch die Zigarettenpreise in den Regionen Tel Aviva und Haifa sind. Wie und wo kann man sich welche kaufen? Im Laden? Am Automaten? Bars?
Gibt es bestimmte Nicht-Raucherbereiche?

Wuerde mich sehr ueber eure Hilfe freuen...

Vielen Dank

Euer PurZzelGnoM
PurZzelGnoM
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 10. November 2010, 01:09

Beitragvon bulleye » Montag 11. April 2011, 21:09

ich bin am Sabbat angekommen und musste mit dem teuren Taxi fahren, weil keine anderen öffentlichen Verkehrsmittel in Betrieb waren. Ich fürchte, das gilt auch für die Großraumtaxis.
In Israel gelten die auch in Europa verbreiteten Rauchverbote an öffentlichen Plätzen etc. Da ich nicht rauche, weiß ich nicht wie teuer Tabakwaren dort sind, meine aber, dass die ziemlich teuer sind. Kann aber auch am ungünstigen Wechselkurs gelegen haben, der zu der Zeit galt.

Reisen ist besonders schön, wenn man nicht weiß, wohin es geht. Aber am allerschönsten ist es, wenn man nicht mehr weiß, woher man kommt. www.traveller-infos.de
bulleye
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 11. April 2011, 20:09
Wohnort: Hannover


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste