Budget für zwei Monate NZ......

Vulkane und Geysire am anderen Ende

Budget für zwei Monate NZ......

Beitragvon kim possible » Montag 16. August 2010, 16:19

Hallo Zusammen

Meine Kollegin und ich gehen im März und April 2011 nach NZ mit anschliessendem Fiji Aufenthalt.
Unsere Frage ist nun, wie viel Geld brauchen wir, um nicht am Hungertuch zu nagen?

Alle Flüge, sowie die Hotels bei Ankunft, Abreise und Fiji ( auf Fiji mit Halbpension ) sowie das Auto haben wir bereits bezahlt.

Wir reisen mit einem PW, und möchten dort wenn möglich in Cabines, Backpackers, Bed and Breakfast oder günstigen Hotels übernachten.

Wir dachten so an Fr. 8000.- bis Fr. 10 000.- (CHF) pro Person.
Ist das genug?

Liebe Grüsse kp :o
kim possible
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 16. August 2010, 16:00

Beitragvon LadyIce70 » Sonntag 22. August 2010, 11:59

Ja, das ist auf jeden Fall mehr als nur genug! :)
LadyIce70
Forenveteran
 
Beiträge: 218
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Beitragvon dalarna » Sonntag 26. Juni 2011, 21:41

Solche Fragen finde ich immer wieder lustig!


Was für den einen viel zu wenig ist, kann für den anderen schon genug Geld sein um davon zig Urlaube planen zu können. Ist also immer eine Sache des eigenen Anspruchs!

dalarna
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 18:54

Beitragvon Pantitlan » Montag 27. Juni 2011, 07:54

Wenn Flug und so weiter schon bezahlt sind, habt ihr ja nicht so viele Ausgaben. Das Zimmer teilt ihr vermutlich. Da seid ihr so zwischen 50 und 100 Franken pro Tag und Raum vermutlich immer dabei. Was also am Ende pro Monat und Person um rund 1000 Franken für Hotelübernachtungen ausmacht. Dann vielleicht noch 20 Franken für Mahlzeiten und noch ein bisschen war für Getränke uns Snacks.. Sagen wir weitere 1000 Franken pro Person. Eintritte musst du nur selten zahlen. Vermutlich ist bei einer Mietwagenfahrt das Auto und der Sprit noch ein weiterer richtiger Posten, der sich allerdings wieder auf zwei Personen verteilt. Würde mal schätzen, dass ihr mit 3000 Franken pro Monat und Person locker dabei seid und das Geld gut reicht. Dabei gibt es allerdings noch beträchtliches Sparpotential wenn ihr beispielsweise mal zeltet oder selber kocht....

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Kiwiblog » Montag 17. Oktober 2011, 21:32

Ihr seid zwar schon wieder zurück in Deutschland, allerdings helfen diese Tipps vielleicht späteren Reisenden! Denn natürlich ist bzw. war euer Budget recht gut bemessen. Man kann in Neuseeland in einem Backpacker zwischen 20-30 Dollar übernachten. Das Essen dürfte auch nicht so teuer sein, der Sprit ist auch günstiger als in Deutschland. Jedoch sobald man irgendwelche Aktivitäten machen möchte, muss man einiges blechen. Zwar gibt es zahlreiche kostenlose Wanderwege und Attraktionen. Für alles andere zahlt man als Tourist doppelt wie beispielsweise Jetboat, Rafting, Skydiving, Bungy, etc.

Ich war von Juli 2010 - Juli 2011 für ein Jahr am Cromwell College im Süden der Südinsel. Nun habe ich einen kleinen Blog rund um Land und Leute: http://www.der-kiwiblog.de/
Kiwiblog
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 14:05


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste