Ende des Tobago-Trends?

Tobago Spezial: auf Grund der hohen Quote von Tobagoanfragen, habe wir dafür hier ein eigenes Forum eingerichtet.

Ende des Tobago-Trends?

Beitragvon Pantitlan » Freitag 16. Juli 2010, 15:22

Mir ist aufgefallen, dass wir kaum noch Beiträge zu Tobago haben. Liegt das daran, dass es auf der Insel immer gefährlicher wird und niemand mehr hingehen will? Oder gibt es inzwischen bessere Tobago-Foren?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Alex » Mittwoch 21. Juli 2010, 15:37

Die Insel scheint tatsächlich bedeutend weniger Gästezahlen zu verbuchen:
http://www.tdc.co.tt/stopover_statistics.htm

Total Stopover visitors to Trinidad and Tobago declined by 2.7% in 2008, slightly more than the 2.5% contraction which occurred in 2007. Arrivals into Trinidad significantly buffered the total figures in light of Tobago experiencing its largest contraction to date in the magnitude of a 40% decline. This significant decline in arrivals to Tobago is attributed to the 45.2% decline in leisure visitors to the island from 49,720 in 2007 to 27,231 in 2008.


http://www.tdc.co.tt/pdf/TnTStopoverMth1995toAugust2009.pdf
Der Trend hat sich auch 2009 fortgesetzt.

http://www.tdc.co.tt/pdf/AirArrivalstoTTbyMth2002August2009byMarkets.pdf
Seite 2 zeigt Arrivals aus Deutschland, die zwischen 2005 und 2008 ebenfalls fast um die Hälfte gefallen sind.

Gruß,
Alex
Alex
Forenveteran
 
Beiträge: 2058
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 19:40
Wohnort: Deutschland

Beitragvon SwissLatino » Sonntag 25. Juli 2010, 23:18

Möchte hier kurz meinen Input geben. Auch ich habe vor meiner ersten Tobago-Reise (Mai 2010) viel über die angebliche Gefährlichkeit des Landes gelesen. Angst hatte ich nicht, da wir zu zweit (zwei Jungs auf Surfreise) unterwegs waren, aber ich fragte mich natürlich schon, was es damit auf sich hatte.

Nun, ich lebe noch und das Gefährlichste, was ich in 11 Tagen Tobago erlebte, war, dass ich mir beim Surfen am Riff den Fuss etwas verletzt habe. :P

Im Ernst: Klar kann man immer mal Pech haben und an die falschen Leute geraten, aber wir haben viel mit den Locals unternommen (u.a. auch die Klassiker Sunday School und "Shade besucht") und es ist nix passiert.

Viel Spass allen Tobago-Reisenden!
SwissLatino
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 19:52
Wohnort: Zug, Switzerland

Beitragvon Romi Lüönd » Donnerstag 29. Juli 2010, 14:30

Hallo T & T Freunde. Auch ich war Febr./März 2010 in Tobago, genauer gesagt in Black Rock. Ich kann diesen Behauptungen das Tobago gefährlich sei auch nicht beipflichten. Die Lokals sind freundlich und hilfsbereit. Ich denke es kommt immer auch darauf an, wie man sich selber verhält. Ich kann die Insel nur empfehlen.
Also viel Spass!! :)
Romi Lüönd
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 18:16
Wohnort: Goldau


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste