Iran hautnah erleben

Oasenstädte, Ölfelder und die Bombe. Nicht nur für politische Diskussionen, sondern auch für Reisetipps und erfreuliche Geschichten...

Iran hautnah erleben

Beitragvon Baron » Sonntag 20. Juni 2010, 14:17

Hallo!

Ich plane eine Reise in den Iran. Das wird dann so wie ich es mit vielen Ländern auf der Welt auch gemacht habe: "Hallo, guten Tag alleseits, hier bin ich!"

Frage1 Was kostet Übernachtung im Durchschnitt in einem lokalen Guesthouse, Billigversion? Kann man auch privat übernachten?

Frage2 Wieviel muss man fürs Essen pro Tag kalkulieren?

Frage3 Welche allgemeine Ratschläge kann einer für einen Trip durch Persien geben?

Danke und Gruss

Andreas

iranfever
Baron
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 07:57

Re: Iran hautnah erleben

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 22. Juni 2010, 01:16

Frage1 Was kostet Übernachtung im Durchschnitt in einem lokalen Guesthouse, Billigversion? Kann man auch privat übernachten?


Ist eigentlich billig. Aber manche Verlangen für Ausländer ein Vielfaches mehr und viele nehmen gar keine Ausländer auf. Das ist vermutlich in den 5 Jahren seit meiner Reise nciht besser geworden.
Frage2 Wieviel muss man fürs Essen pro Tag kalkulieren?


Lokales Essen ist sehr preiswert. Vielleicht ein Euro pro Malzeit. Internationale Küche ist teurer und schwer zu finden.


Danke und Gruss

Andreas[/quote]

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Iran hautnah erleben

Beitragvon bine » Samstag 3. Juli 2010, 10:33

Baron hat geschrieben:Hallo!


Frage1 Was kostet Übernachtung im Durchschnitt in einem lokalen Guesthouse, Billigversion? Kann man auch privat übernachten?

Von 6 Dollar bis etwa 10 Dollar
Privat Uebernachten ist eigendlich "verboten" oder sollte eigendlich bei der Polizei gemeldet werden was aber nicht gemacht wird. In Teheran gar kein Problem, je weiter suedlich du gehst desto konservativer wird es, z.B. Yazd.


Frage2 Wieviel muss man fürs Essen pro Tag kalkulieren?

Du wirst fast nur shishkebab finden mit Reis oder vertrocknetem Fladenbrot. Kostet ca 2-4 Dollar (??)
Fuer low budged kann ich dir Reis empfehlen fuer 1 Dollar
Fruechte ca 1 - 1.5 Dollar pro Kilo
Lass dich von Leuten nach Hause einladen und du wirst eine vielfältige und gute Kueche kennenlernen!


Frage3 Welche allgemeine Ratschläge kann einer für einen Trip durch Persien geben?

Gibt nichts spezielles, obwohl ein arabisches Land ist es vortschrittlicher als andere. Nur solltest du ev ein bisschen Distanz wahren zu Frauen. Die jungen liberalen vor allem in Teheran quatschen dich garantiert an.




Sabine
bine
Forenveteran
 
Beiträge: 180
Registriert: Dienstag 16. November 2004, 18:52
Wohnort: Basel unterwegs

Re: Iran hautnah erleben

Beitragvon Boracay » Samstag 3. Juli 2010, 16:04

bine hat geschrieben:Gibt nichts spezielles, obwohl ein arabisches Land ist es vortschrittlicher als andere.


Geil.

Sag den Leute im Iran doch mal deutlich ins Gesicht dass du sie für Araber hältst. Die meisten werden das als Beleidigung aufassen, für Iraner (das sind Perser) gelten Araber als geistig minderbemittelt und rückständig.

Die Araber im Iran haben in etwa den stand wie die Araber bei uns, sprich, die meisten Leute halten nicht viel von denen.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Re: Iran hautnah erleben

Beitragvon bine » Sonntag 4. Juli 2010, 09:30

Boracay hat geschrieben:
bine hat geschrieben:Gibt nichts spezielles, obwohl ein arabisches Land ist es vortschrittlicher als andere.


Sorry, hab mich falsch ausgedrueckt. Wollte eigendlich sagen dass es ein islamisches Land ist. Syrien und Jordanien kann man definiv nicht mit dem Iran vergleichen, nur die Religion ist die gleiche, Perser und Araber sind extrem unterschiedlich.

Die wichtigste Verhaltensregel ist falls man was gratis angeboten bekommt zuerst 3 mal ablehnt und erst dann ist das Angebot ernst gemeint.

Sabine

Zuletzt geändert von bine am Sonntag 4. Juli 2010, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
bine
Forenveteran
 
Beiträge: 180
Registriert: Dienstag 16. November 2004, 18:52
Wohnort: Basel unterwegs

Re: Iran hautnah erleben

Beitragvon Boracay » Sonntag 4. Juli 2010, 09:55

bine hat geschrieben:Perser und Iraner sind extrem unterschiedlich.


Schon wieder falsch. Araber und Iraner sind extrem unterschiedlich.

2/3 der Iraner sind Perser.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Re: Iran hautnah erleben

Beitragvon jonasf » Mittwoch 11. August 2010, 13:25

bine hat geschrieben:
Boracay hat geschrieben:
bine hat geschrieben:Die wichtigste Verhaltensregel ist falls man was gratis angeboten bekommt zuerst 3 mal ablehnt und erst dann ist das Angebot ernst gemeint.


Ich würde wahrscheinlich ohne das zu wissen gleich beim ersten mal zusagen, um nicht unhöflich zu sein :P Seltsam, dass sie was überhaupt anbieten wenn sie es nicht ernst meinen :P
jonasf
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 13:09

Re: Iran hautnah erleben

Beitragvon Boracay » Mittwoch 11. August 2010, 19:45

jonasf hat geschrieben:Ich würde wahrscheinlich ohne das zu wissen gleich beim ersten mal zusagen, um nicht unhöflich zu sein :P Seltsam, dass sie was überhaupt anbieten wenn sie es nicht ernst meinen :P


Amerikaner sagen auch immer "we all love you" und "you can stay with us if you ever come to Texas" und überreichen einem die "Jesus loves you" Visitenkarte :D

Schon mal jemanden gefragt "wie gehts?" obwohl du dich einen Scheiß dafür interessierst?
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon WMH-Weltenbummler » Montag 11. April 2011, 17:09

Naja, in jedem Land gibt es ja verschiedene Gesten und hier ist es nun mal nicht anders, man könnte sich zuvor etwas schlau machen um nicht direkt in das erste Fettnäpfchen zu treten. :wink:
WMH-Weltenbummler
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 16. März 2011, 10:52
Wohnort: Köln

Beitragvon jochengee80 » Montag 18. Juli 2011, 15:24

Zu Frage 3 kann ich dir nur raten, vorsichtig zu sein. Wenn du tatsächlich durch den Iran reist und viel erfahren willst und nicht wirklich viele Leute dort kennst, dann muss man sehr vorsichtig unterwegs sein.
jochengee80
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 4. Juli 2011, 21:46

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 20. Juli 2011, 16:52

jochengee80 hat geschrieben:Zu Frage 3 kann ich dir nur raten, vorsichtig zu sein. Wenn du tatsächlich durch den Iran reist und viel erfahren willst und nicht wirklich viele Leute dort kennst, dann muss man sehr vorsichtig unterwegs sein.


Vorsichtig sollte man immer sein. Aber vor welchen konkreten Gefahren warnst du denn nun?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon jochengee80 » Freitag 29. Juli 2011, 15:46

Damit meine ich und ich hoffe das mich hier keiner falsch versteht,
das der Iran nicht gerade eines der sichersten Reiseziele ist.
Man darf nicht vergessen das dort immer noch Terrorgruppen unterwegs sind und das es von der gesamten Kultur her sich doch enorm von unserer unterscheidet.
Aber ich sage immer, wenn man sich nicht wie ein tourist aufführt ist man schon viele schritte weiter als andere. :)
jochengee80
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 4. Juli 2011, 21:46

Beitragvon Pantitlan » Freitag 29. Juli 2011, 20:51

Meinst du damit die klassischen Assinen, die in vielen Sprachen das Wort für Mörd gegeben haben (assasination zb)? Mir sind gerade keine iranischen Terrorgruppen bekannt. Ich hätte jetzt eher Sicherheitsbedenken wegen der politischen Situation..

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast