Pokara: hässlichster Ort Asiens

Indien, die Wiege der Kultur: Wo gibts in Goa die geilste Party? Sind die Strände von Cox's Bazaar in Bangladesh wirklich gut? Hier gehts um den indischen Subkontinent...

Pokara: hässlichster Ort Asiens

Beitragvon Pantitlan » Freitag 26. März 2010, 11:42

Ich war vielleicht etwas naiv, aber ich habe mir Pokara ganz anders vorgestellt: malerisch am See zwischen den Schneebergen. Aber beides sieht nur auf der Landkarte aus. Das Städten liegt zwar direkt am See, aber es gibt nur ein einziges Café, das direkt am Ufer liegt. (Vielleicht habe ich auch einfach etwas übersehen, weil ich nicht so lange blieb.) Und Schneebege sieht man auch kaum, weil sie von Hügeln bedeckt sind. Übrig bleibt ein hässliches Touristensilo mit schlechtem Schokoladekuchen (ganz schlimm die German Bakery) und gefälschten North Face-Rucksäcken und täglichen Stromausfällen. Ich empfehle, Pokara in einer Nepalreise nur als Durchgangsort einzuplanen. Wobei die Region um Pokara herum sehr schön ist. Wie seht ihr das?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8136
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Boracay » Freitag 26. März 2010, 16:46

Die häßlichsten Orte sind IMHO allesammt in den Industrieorten Chinas und Indiens zu finden. So Orte wie Linfen lassen einen richtig erschaudern, aber Kalkutta ist meiner Meinung nach der abscheulichste Ort der Welt.

Da Campe ich lieber direkt auf dem Meiler in Tschernobyl als das ich mir diese Ansammlung von Drekc nochmals gebe.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon Baumann » Freitag 26. März 2010, 22:18

Pantitlan,
warst du da :
http://michaelgreenwell.files.wordpress ... okhara.jpg
?
Also so schlimm siehts nicht aus für mich.

Ich geh da mal hin und gug selber.

Schlechtwetter gehabt ?


Gruß Baumann
Baumann
Forenveteran
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 13:33

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 28. März 2010, 17:23

Linfen ist eigentlich nicht so übel, ich war da mal. Es hat einen netten Hauptplatz mit einem schönen Tempel. Aber die Luftverschmutzung ist ein bisschen... arg.

Kalkutta... hm... das schaue ich mir nochmals ein bisschen genauer an. Um den Bahnhof Sealdah fand ich es auch ziemlich mühsam. Für meinen Geschmack etwas zu lebendig. Trotzdem: Ich fand Pokara schlimmer. Oder sagen wir mal: enttäuschender.

Ja, ich war dort, wo das Bild gemacht wurde. Oder zumindest in der Gegend. Wie gesagt, die Umgebung ist sehr schön. Nur die Stadt selbst, die finde ich unglaublich hässlich.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8136
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Shopgirl_66 » Dienstag 30. März 2010, 13:01

So furchtbar fand ich Pokhara damals nicht. Okay, verglichen mit österreichischen oder schweizer Bergdörfen, alle blitzsauber und niedlich mit Holzhäusern und Geranien vor den Fenstern usw, kann Pokhara nur abfallen, aber die Umgebung ist nicht schlecht. Bei gutem Wetter sieht man das Annapurna-Massiv! Die meisten nutzen P. ehe nur als Ausgangsort für Bergtouren ...

Kalkutta hat z.T. recht interessante Architektur, tolle alte Villen, die aber leider aus finanziellen Gründen oft verfallen...

PS: wer isst auch Schokoladekuchen in Indien oder Nepal? Dann lieber Laddu oder andere indische Süßigkeiten ...
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 676
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 30. März 2010, 16:12

PS: wer isst auch Schokoladekuchen in Indien oder Nepal? Dann lieber Laddu oder andere indische Süßigkeiten ...


In Kathmandu hatte ich einen der besten Schokokuchen meines Lebens! Generell kann ich die Kuchen in den indischen/nepalesischen Cafés im westlichen Stil empfehlen. Aber das ist ein bisschen offtopic...

Okay, verglichen mit österreichischen oder schweizer Bergdörfen, alle blitzsauber und niedlich mit Holzhäusern und Geranien vor den Fenstern usw, kann Pokhara nur abfallen,


Ich denke auch an Bergdörfer in anderen Länder. Zum Beispiel in China gibt es ganz schöne Orte. Ich habe vielleicht so etwas wie Dali oder Lijiang erwartet. Dass Pokhara ein hässlicher Betondschungel ist, hat mir niemand gesagt. Aber ich gebe zu: Der Titel ist etwas überspitzt... :)

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8136
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste