Thailandneuling sucht Ruhe und wenig Russen

Thailand, das Land des Lächelns: Diskussionen über Barmädchen sind hier tabu. Dafür interessieren Reiseinfos zu Nordthailand und den Stränden im Süden.

Thailandneuling sucht Ruhe und wenig Russen

Beitragvon smokin´anderl » Donnerstag 4. März 2010, 10:23

Hallo alle zusammen!

Ich möchte dieses Jahr mit meiner Freundin gerne nach Thailand fliegen.
Jetzt habe ich aber schon oft gelesen dass es in vielen Gegenden in Thailand schon ziemlich überlaufen und laut ist, bzw. auch viele Russen dort sind die sich nicht benehmen können und laut sind.

Hat deshalb jemand einen Tip wo wir ruhige Gegenden/Hotels am Meer und keine, bzw. nur wenige gröhlende Russen finden können?

Wäre sehr nett, :D

Danke schonmal im Vorraus

Andi
smokin´anderl
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 19. Dezember 2008, 15:50
Wohnort: Südostoberbayern

Beitragvon Michiagi » Donnerstag 4. März 2010, 13:55

Hallo,

Kann dir leider nicht weiterhelfen, aber sind die Russen echt so mühsam? hört sich ja schlimmer an als die Israelis es sind... die bringen eim nach mehreren Tagen wirklich zur Verzweiflung... vorallem wollen sie immer über die für sie unverständliche liberale haltung von uns Europäern den Moslems gegenüber diskutieren... das nervt echt!!! Und geht sie ein Sch... an!

Musik und Natur verkörpern für mich die Freude pur!
Michiagi
Touristenfallenentschärfer
 
Beiträge: 141
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 20:39
Wohnort: FL

Beitragvon Boracay » Donnerstag 4. März 2010, 20:28

Michiagi hat geschrieben:Hallo,

Kann dir leider nicht weiterhelfen, aber sind die Russen echt so mühsam?


Sind halt mega prollig, kleiden sich beschissen (dagegen sind Sandalen+Socken wirklich gnädig). sprechen kein Englisch, führen sich auf wie Götter, sitzen oben ohne im Restaurant,....Männer haben teilweise mehrere russische Nutten als Urlaubsbegleitung dabei.

hört sich ja schlimmer an als die Israelis es sind...


Israelis reisen miest direkt nach dem Wehrdienst und sind deswegen etwas am Arsch. Darum haben sie in viele Gästehäusern auch keinen Zutritt.

die bringen eim nach mehreren Tagen wirklich zur Verzweiflung... vorallem wollen sie immer über die für sie unverständliche liberale haltung von uns Europäern den Moslems gegenüber diskutieren... das nervt echt!!! Und geht sie ein Sch... an!


Die ist ja längst nicht mehr libaral, dank des riesige Moslemstraftäteranteils in Europa
http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/co ... 02560.html

Ich schüttle jedem Israeli die Hand und danke im dafür dass sie unsere Freiheit im Nahenosten verteidigen.[/quote]
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Habe keine Russen gesichtet...

Beitragvon Rut+ » Dienstag 29. Juni 2010, 22:53

Koh Phangan kenne ich recht gut und ich habe z.B. an der Nordostküste (Thong Nai Pan Noi > TNPN und Than Sadet) keine Russen oder sonstige grölende Prolls gesehen. Wir waren mehrmals im März und April dort und es ist wirklich wunderschön. Einfach Postkartenreif. Die Infrastruktur ist auch gut. In TNPN gibt's ein kleines Village mit Geschäften, nette Bars ohne Animiergirls und genügend Restaurants. Ich glaube mittlerweile auch 'ne Disco. Auch ansprechende Strandbars mit vernünftigen Preisen. Keine Nutten, keine fliegenden Händler. Es war immer perfekt dort und halt wirklich landschaftlich wunderschön: , üppige Vegetation in den Bergen hinter den halbmondförmigen weissen Sandstränden. In TNPN fällt das Meer zudem angenehm flach ab. Unsere Lieblingsresorts waren stets das Thong Tapan in TNPN (sehr schöne Bungis in einem üppigen Garten. Tadelaktbad - fast Designmässig für ca. 1200.- Baht) In Than Sadet empfehle ich das Mai Pen Rai. Dort sind absolut empfehlenswert die Bungis 'on the rocks' direkt am Meer (aber nicht am Sandstrand - 'rocks' heisst schliesslich 'Fels'), buche die erste Reihe! Da kann dir keiner auf deinen riesigen Balkon schauen, aber du blickst direkt aufs Meer! Das Ganze für ca. 850.- Baht!!! Das Essen ist auch sehr gut im Mai Pen Rai. Noch was: die Hotelangestellten sind manchmal etwas mürrisch. Lass' dich davon nicht beirren. Die werden bei 'hartnäckiger' Freundlichkeit deinerseits meist nach kurzer Zeit auch zutraulich. Die haben wohl zuviel schlechte Erfahrungen mit grölenden Russen gemacht javascript:emoticon(':wink:')

Abraten würde ich andererseits von Railay. Wir sind enttäuscht nach drei Tagen abgereist: viele hässliche Betonneubauten. Alles war sehr beengt und teurer als geplant. Es gab keine schönen Bungalows zu erschwinglichen Preisen. Ausserdem waren zwischen West- und Oststrand extrem viel Müll.

Auch Koh Lanta hat uns nicht sonderlich gefallen. Die Landschaft war weniger schön, als auf Koh Phangan. Es gab eine furchtbare Strömung im Meer, man versank bei jeder Welle im Sand und man hatte das Gefühl im Treibsand zu stecken. Ganz merkwürdig und irgendwie beunruhigend. Und uns Mädels hat es auch ein wenig befremdet, dass die weiblichen Angestellten verschleiert bedienten. Wir im Bikini und die mit Kopftuch. Irgendwie fühlten wir uns nackt... Wir sind nach einer Nacht wieder abgereist... zurück auf Koh Phangan, wo wir finden, dass das Preisleistungsverhältnis stimmt.

Allerdings ist Koh Phangan auch nicht überall toll: Haad Rin ist wohl nur für Feierfreudige und Leute, die der Lärm nicht stört (aber shoppen ist dort toll). Die Weststrände haben für unseren Geschmack zuviel Tiede und man kann nicht immer schwimmen, wegen der Korallen. Bei Hochwasser sind diese Strände dann auch meist winzig schmal. Die kleine 'Hauptstadt' Thongsala ist toll zum Shoppen und um das Kleinstadtleben der Thais mitzuerleben. Dort kann man von TNPN oder von Than Sadet aber auch mit den Shuttlebussen, Longtailbooten oder mit Taxis hinkommen. Als Tagesausflug sozusagen.

Ach ja, Koh Samui war uns zu touristisch und zu teuer. Koh Phi Phi ist ebenfalls betonversaut. Koh Tao zu klein, überlaufen und auch zu teuer, um sich den Traum von einem süssen Bungi am Meer leisten zu können.

Diese persönlichen Einschätzungen gelten alle für die Zeiträume Mitte Februar, März bis Ende April (2007 - 2009). In der Nebensaison, im Sommer also, ist Than Sadet geschlossen und TNPN fast menschenleer. Das kann dann auch langweilig werden.

Links zu den Resorts:
http://thansadet.com/
http://www.thongtapan.com/Home.php

schau mal auf die Homepages... du wirst Augen machen!
Rut+
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 17:04
Wohnort: Bex, Suisse

Beitragvon tom1978 » Samstag 10. Juli 2010, 12:40

Folgenden Tip habe ich für Dich:

Die Insel Ko Tao: Und dort an folgenden Strand: Au Lak

Ruhig, nur 5 -6 Bungalows

Gruß Vom Globetrotter Heidelberg
tom1978
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 10. Juli 2010, 12:36

Beitragvon philip82 » Samstag 2. April 2011, 22:56

hi zwar schon was älter das Thema, aber vielleicht hilft es ja anderen!

War schon mehrmals in Pattaya und wenn man sich halbwegs an die Regeln hält, solllte man dort viel Spaß bekommen. Sicherlich spielen Russen auch hier eine Rolle, aber viel schlimmer sind die zahlreichen Soldaten, wenn die auf ihrem Landurlaub dort einige Tage verbringen. Wenn man Kriegsschiffe im Hafen sieht, sollte man schnell auf eine der vorgelagerten Inseln verschwinden.

Grüße,
Phil

Wenn Sie aus Bremen kommen und vor Ort keinen passenden Goldankauf vorfinden. Probieren Sie es doch einmal mit dem Goldankauf Bremen!
philip82
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 1. April 2011, 21:24

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 3. April 2011, 06:01

Thai-Soldaten?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8127
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Boracay » Sonntag 3. April 2011, 15:08

Pantitlan hat geschrieben:Thai-Soldaten?


Nein, die US Navy. In regelmäßigen Abständen fällt ein ganzer Trägerverband für ein paar Tage Landurlaub in Pattaya ein. Die sind aber alle recht freundlich und spendabel, für den gemeinen Sextouri ist das wegen steigender Preise aber keine gute Zeit.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon bulleye » Montag 11. April 2011, 20:27

Wenn man sich ein bisschen abseits der Pauschaltouristenbunker hält, sollte man keine soo großen Probleme mit Russen oder hormongesteuerten US- Soldaten haben. Und nach Pattaya wirst du ja wahrscheinlich auch nicht reisen, wenn du deine Freundin mitnimmst... :D

Reisen ist besonders schön, wenn man nicht weiß, wohin es geht. Aber am allerschönsten ist es, wenn man nicht mehr weiß, woher man kommt. www.traveller-infos.de
bulleye
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 11. April 2011, 20:09
Wohnort: Hannover

Beitragvon hentsch » Donnerstag 14. April 2011, 16:53

hi,
leider Russen kann auch nach Thailand Urlaub machen. Aber die haben bestimme Ort. Wann sie will nach Pattaya, dort natürlich es gibt viele Russen. Aber wann sie nach Südn vielleicht es gibt sie wenige :)

ich bin die Reiserin
hentsch
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 14. April 2011, 16:34
Wohnort: bangkok

Beitragvon Boracay » Donnerstag 14. April 2011, 19:08

hentsch hat geschrieben:hi,
leider Russen kann auch nach Thailand Urlaub machen. Aber die haben bestimme Ort. Wann sie will nach Pattaya, dort natürlich es gibt viele Russen. Aber wann sie nach Südn vielleicht es gibt sie wenige :)


Mitterweile werden es auch da immer mehr. Es gibt z.B. Zeiten da ist Ko Lipe fest in russischer Hand.
Thailand wird mehr und mehr zum Russen, Araber und Chinesenziel, damit muss man sich abfinden.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon Andersreisender » Sonntag 8. Mai 2011, 22:38

Also ich muss ja ehrlich sagen, ich hatte bisher keine Probleme mit Russen - und ich war in Thailand und Vietnam in einigen Gegenden, wo ich vorher "gewarnt wurde. Ich habe davon nichts mitbekommen, dass sich jemand laut aufgeführt hätte.

Und man muss mal schauen, wie sich so manche Deutsche im Urlaub benehmen. Oder Italiener. Oder oder oder... *brr*

Es gibt einfach aus jedem Land solche und solche Touristen.

Ich reise gerne individuell durch die Welt: www.andersreisen.net
Andersreisender
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 23:52
Wohnort: Salzburg

Beitragvon Andersreisender » Sonntag 8. Mai 2011, 22:39

Ach ja...vor lauter Russen-Diskussion hätte ich fast meinen Tipp vergessen:

Koh Chang kann ich wärmstens empfehlen. Absolut traumhaft dort.

Wegen Pattaya kann ich mich anderen nur anschließen: Das ist wirklich kein Ort für einen schönen, ruhigen Urlaub *brr*

Ich reise gerne individuell durch die Welt: www.andersreisen.net
Andersreisender
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 23:52
Wohnort: Salzburg

Beitragvon Boracay » Montag 9. Mai 2011, 06:55

Andersreisender hat geschrieben:Und man muss mal schauen, wie sich so manche Deutsche im Urlaub benehmen.


Meist sehr viel gesitteter als alle anderen Nationen. Wenn man einem Briten erzählen würde das wir das am Ballermann "saufen" nennen, dann würden die es nicht glauben.

"Da spritzt ja gar kein Blut, es fliegen keine Stühle und Flaschen durch die Luft und die Leute sind Abends gar nicht zu 100% ohne T-Shirt."
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon Andersreisender » Montag 9. Mai 2011, 08:57

@Boracay: Ich wollte mit meiner Liste keine Nationen an den Pranger stellen sondern nur ausdrücken, dass in vielen Nationen ordentliches Temperament steckt und dadurch auch unangenehm auffallen können. Und wir müssen uns ja nicht an den ärgsten Beispielen ein Vorbild nehmen. ;-)

Jedenfalls denke ich, dass die richtige Wahl des Ortes, an dem man einen ruhigen Urlaub verbringen will, sicherlich viel dazu beiträgt. :-)

Ich reise gerne individuell durch die Welt: www.andersreisen.net
Andersreisender
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 23:52
Wohnort: Salzburg

Beitragvon hentsch » Dienstag 10. Mai 2011, 08:31

Boracay hat geschrieben:
hentsch hat geschrieben:hi,
leider Russen kann auch nach Thailand Urlaub machen. Aber die haben bestimme Ort. Wann sie will nach Pattaya, dort natürlich es gibt viele Russen. Aber wann sie nach Südn vielleicht es gibt sie wenige :)


Mitterweile werden es auch da immer mehr. Es gibt z.B. Zeiten da ist Ko Lipe fest in russischer Hand.
Thailand wird mehr und mehr zum Russen, Araber und Chinesenziel, damit muss man sich abfinden.



Lezte wochende war Koh Chaang, Die hatte nur Russische Sparche. Aber das macht mich gar nicht. ich bin nur geniesen im Pool und renegt die ganzen Zeit. :wink:

ich bin die Reiserin
hentsch
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 14. April 2011, 16:34
Wohnort: bangkok

Beitragvon Backpacker2011 » Sonntag 15. Mai 2011, 16:34

Kenn dein Problem... Koa Tao ist Super...

Backpacker2011
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 16:30

Beitragvon Penguin » Donnerstag 9. Juni 2011, 01:02

Du willst keine Russen in Thailand ?
Ab nach Koh Lanta. da gibts fast nur SCHWEDEN
Wenn Du in den Hafen einfährst wirst Du bereits mit lauter schwedischen Flaggen empfangen.
die ganze Hafenfront entlang grosse Schilder - auf Schwedisch - natürlich
Die Empfangskomitees and Schlepper begrüssen Dich zuerst auf Schwedisch
und die Bar-Mädels sind oft blond gefärbt und tragen Slips in Gelb/Blau :oops:
Da ist für Russen einfach kein Platz.
Und Schweden sind fast alle recht gesittet, selten laut. andererseits tolerant
(auser..... gegenüber Russen) :D
Ich habe mal dort eine Bootstour Inselhüpfen gebucht.
Meine Begleiterin und ich waren von 80 Leuten an Bord die EINZIGEN Nicht-Schweden. Und ich habe im Hotel Schwedische Weihnacht gefeiert
an meinem Tisch sassen ebenfalls die einzigen Nicht-Schweden des ganzen Hotels
Penguin
Forenveteran
 
Beiträge: 1290
Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 23:36
Wohnort: Hamburg


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste