Sicherheitshinweis zu Reisen nach Indien

Indien, die Wiege der Kultur: Wo gibts in Goa die geilste Party? Sind die Strände von Cox's Bazaar in Bangladesh wirklich gut? Hier gehts um den indischen Subkontinent...

Sicherheitshinweis zu Reisen nach Indien

Beitragvon Pantitlan » Montag 22. Februar 2010, 14:56

Wie ich in einer Nachricht gerade lese, geraten in Indien touristisch frequentierte Orte zunehmend ins Visier von Terroristen. Darauf weist scheinbar das Auswärtige Amt in seinem Sicherheitshinweis zu Indien hin. Hintergrund ist der Anschlag vom 13. Februar auf ein auch von Ausländern besuchtes Café im indischen Pune, bei dem elf Menschen starben.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Baumann » Montag 22. Februar 2010, 16:54

das kann ich bestätigen.
die polizei vor ort versucht größere ansammlungen von touristen mit allen mitteln zu verhindern.
keine party kein gut besuchtes restaurant.
alles andere ist wie immer

hilflose versuche.......aber was solls



Gruß Baumasnn
Baumann
Forenveteran
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 13:33

Beitragvon Pantitlan » Montag 22. Februar 2010, 17:24

Wie verhindert man denn, dass ein Restaurant gut besucht wird? Damit schafft man sich ja bestimmt keine Freunde unter den Gastronomen.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Baumann » Dienstag 23. Februar 2010, 08:03

Die Polizei taucht irgendwann (war so 23:00 Uhr)auf und schickt alle heim.
Ohne Begründung.
Auf Hindi hat er sowas gesagt wie :
"Was macht ihr hier ? ich hab Stress mit meinem Boss"
Der Restaurantbesitzer hat uns Hände ringend gebeten zu gehen, weil die Polizei sonst Kleinholz macht aus seiner Kneipe.

tja
Baumann
Forenveteran
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 13:33

Beitragvon Shopgirl_66 » Donnerstag 4. März 2010, 15:16

Ich war jetzt ein paar Tage in Delhi und da muss man überall seine Tasche röntgen lassen + Bodycheck: in der Metro, bei den 5*-Hotels, an Sehenswürdigkeiten wie Nationalmuseum oder Rotes Fort ... (war aber auch schon vor dem Anschlag von Pune...)
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 676
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Beitragvon Wares » Samstag 6. März 2010, 00:45

Baumann hat geschrieben:das kann ich bestätigen.
die polizei vor ort versucht größere ansammlungen von touristen mit allen mitteln zu verhindern.
keine party kein gut besuchtes restaurant.
alles andere ist wie immer

hilflose versuche.......aber was solls



Gruß Baumasnn


Jap, kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen UND es steht auch auf der offiziellen Auswärtigen Amt Homepage!!!!

Kennt jemand enen guten Strandkorb Versand neben dem hier ?
Wares
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 5. März 2010, 22:11

Beitragvon Baumann » Dienstag 6. April 2010, 22:37

"Mehr als 70 Polizisten bei Maoisten-Angriff getötet

Neu Delhi (dpa) - Es war bisher blutigste Überfall indischer Maoisten auf die Sicherheitskräfte: Bei einem Großangriff auf eine Einheit der indischen Bundespolizei wurden am Dienstag mehr als 70 Beamte getötet."

Hier der Link :
http://magazine.web.de/de/themen/nachri ... isten.html

Das fand ich wichtig :
"Im vergangenen Jahr wurden in dem Konflikt mehr als 1100 Menschen getötet. Nach Angaben der indischen Regierung operieren die Bewaffneten inzwischen in 200 der 626 Distrikte des Landes. 34 werden von ihnen kontrolliert, einige davon in Chhattisgarh. Vor wenigen Wochen nannte Innenminister Chidamabaram die Bedrohung durch Maoisten größer als die durch den radikal-islamischen Terrorismus."

Die bedrohen keine Touristen, denk ich. Aber wo geschossen und gebombt wird kanns immer mal gefährlich werden.

Gruß Baumann
Baumann
Forenveteran
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 13:33

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 7. April 2010, 17:35

Ja, das ist ein guter Zusatz. Aber wie du schon sagtest: Als Tourist ist man ein bisschen ausserhalb der Fronten und die Hauptoperationsgebiete der Rebellen befinden sich nicht so sehr in den Touristengebieten. Bei der Zahl der 200 Distrikte müsste man auch mal anschauen, was "aktiv" dort bedeutet. Es gibt ja sehr verschiedene Levels von Aktivitäten.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste