Plant Ihr 2009 / 2010 nach Neuseeland zu reisen ?

Umfrage endete am Donnerstag 19. November 2009, 08:36


Nein, der Schweinegrippe wegen
0
Keine Stimmen

Nein, der Weltwirtschaftskrise wegen
0
Keine Stimmen

Nein, der Weltwirtschaftskrise und der Schweinegrippe wegen
0
Keine Stimmen

Ja, Neuseelandreise im Jahr 2009
0
Keine Stimmen

Ja, Neuseelandreise im Jahr 2010
0
Keine Stimmen

Nein, mache aber eine andere Fernreise in 2009
0
Keine Stimmen

Nein, mache aber eine andere Fernreise in 2010
0
Keine Stimmen

Nein, ich lebe in Neuseeland
1
100%
 
Abstimmungen insgesamt : 1

Rezession, Schweinegrippe /Plant Ihr eine Neuseelandreise?

Beitragvon Pakeha » Samstag 23. Mai 2009, 08:36

Kia ora
aus Neuseeland !

Die derzeitige Rezession und der Ausbruch der 'Schweinegrippe' hat zu einem weltweitem Einbruch des Tourismus, so auch in Neuseeland, gefuehrt :cry:.

Tatsaechlich ist Neuseeland recht weit von Europa entfernt und die Flugkosten sind ein nicht unerheblicher Teil Eurer Reiseplanungen nach Neuseeland.
Auf der anderen Seite sind die Preise fuer Eurolandbewohner ;-) in Neuseeland recht guenstig, ungefaehr die Haelfte der Preise von Deutschland 8) .

Ich bin deutschsprachiger Reiseleiter in Neuseeland und bin an Euren Antworten sehr interessiert.

Und ich bin sicher, dass viele andere Mitglieder dieses Forums, wuerden gerne wissen, wie die derzeitige Wirtschaftskrise und die Schweinegrippe Eure Reiseplanungen beeinflusst.

Darum bitte ich Euch hoeflichst die obige Umfrage zu beantworten !

Gruss
aus Aotearoa - dem Land der Grossen weissen Wolke
(nur 18000 Km von Deutschland entfernt :? )

Pakeha :)

Neuseelandreisen: http://www.Reisen.co.NZ

** Everyday is a gift, that's why we call it present **
Benutzeravatar
Pakeha
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 23. Mai 2009, 05:30
Wohnort: Kaitaia / Neuseeland

Re: Rezession, Schweinegrippe /Plant Ihr eine Neuseelandreis

Beitragvon Boracay » Samstag 23. Mai 2009, 09:23

Pakeha hat geschrieben:Auf der anderen Seite sind die Preise fuer Eurolandbewohner ;-) in Neuseeland recht guenstig, ungefaehr die Haelfte der Preise von Deutschland 8)


Das stimmt IMHO nicht. Beinahe deutsches Niveau und sehr niedrige Löhne.

Zur eigentlichen Frage:

Die von der Presse aufgebauschte Schweinegrippe hat sich ja bereits erledigt, in Mexiko ist alles wieder normal. Wer vor sowas Angst hat, der hat IMHO einen Dachschaden.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Re: Rezession, Schweinegrippe /Plant Ihr eine Neuseelandreis

Beitragvon Pakeha » Samstag 23. Mai 2009, 10:13

Boracay hat geschrieben:
Pakeha hat geschrieben:Auf der anderen Seite sind die Preise fuer Eurolandbewohner ;-) in Neuseeland recht guenstig, ungefaehr die Haelfte der Preise von Deutschland 8)


Das stimmt IMHO nicht. Beinahe deutsches Niveau und sehr niedrige Löhne.

Zur eigentlichen Frage:

Die von der Presse aufgebauschte Schweinegrippe hat sich ja bereits erledigt, in Mexiko ist alles wieder normal. Wer vor sowas Angst hat, der hat IMHO einen Dachschaden.


Ich hatte gesagt fuer EUROLandbewohner.
Natuerlich sind die Loehne in Neuseeland sehr niedrig, aber meiner Erfahrung nach interessiert das keinen Touristen :)

Schau mal hier: http://www.realnaturetours.com/preiseinneuseeland.html

Mit der 'Saugrippe' stimme ich Dir voll und ganz zu !

Have a great day

Gruss
Pakeha

Neuseelandreisen: http://www.Reisen.co.NZ

** Everyday is a gift, that's why we call it present **
Benutzeravatar
Pakeha
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 23. Mai 2009, 05:30
Wohnort: Kaitaia / Neuseeland

Re: Rezession, Schweinegrippe /Plant Ihr eine Neuseelandreis

Beitragvon Boracay » Samstag 23. Mai 2009, 13:58



Meine Erfahrung sagt: Neuseeland ist fast so teuer wie Deutschland. Zu den auf deiner Seite aufgelistetten Preisen kann ich nix sagen, da ich die Preise in D nicht im Kopf habe.

Wenn du willst, dann lade dir auf der Seite der UBS den weltweiten Lebenshaltungskostenvergleich runter. Da ist so gut wie kein Land um die Hälfte günstiger als Deutschland, schon gar nicht Neuseeland.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Re: Rezession, Schweinegrippe /Plant Ihr eine Neuseelandreis

Beitragvon Pakeha » Sonntag 24. Mai 2009, 01:33

Boracay hat geschrieben:


Meine Erfahrung sagt: Neuseeland ist fast so teuer wie Deutschland. Zu den auf deiner Seite aufgelistetten Preisen kann ich nix sagen, da ich die Preise in D nicht im Kopf habe.

Wenn du willst, dann lade dir auf der Seite der UBS den weltweiten Lebenshaltungskostenvergleich runter. Da ist so gut wie kein Land um die Hälfte günstiger als Deutschland, schon gar nicht Neuseeland.


Well, ich kann mir, mit meinen Einkuenften in Neuseeland, Deutschland derzeit nicht leisten :(

Und meine Kunden aus Deutschland, ich bin Reiseleiter, schwaermen immer von den niedrigen Preisen in den Supermaerkten und den Restaurants. Kiwis koennen sich ein Essen in einem Restaurant kaum leisten, wohl aber die europaeischen Touristen ... So isses ...

Deine Seite berichtet anscheinend ueber den Lebensstandard der einzelnen Laender. Da liegt sicherlich Neuseeland am Ende, gemessen an den Einkuenften der Kiwis. Das truegt aber, den wir haben hier 'Lifestyle' 8) . Wirbrauchen eigentlich nicht einen Urlaub machen, ist alles vor der Tuer ... Naja ...

Was teuer ist (und fuer Kiwis unerschwinglich): Preise fuer Aktivitaeten, Eintritte. Es sind Preise die an den asiatischen Markt angepasst sind !
Darueber gab es viele Beschwerden, seitens der Kiwis :x

Cheers
Norbert 8)

Neuseelandreisen: http://www.Reisen.co.NZ

** Everyday is a gift, that's why we call it present **
Benutzeravatar
Pakeha
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 23. Mai 2009, 05:30
Wohnort: Kaitaia / Neuseeland

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 24. Mai 2009, 06:26

Ich glaube, dass die Lebenshaltungskosten nicht eins zu eins auf die Reisekosten übertragen werden können, da sich ja der Warenkorb in beiden Fällen anders zusammensetzt. Was aber noch wichtiger ist sind andere Faktoren.

Dann kommt noch ein weiterer Punkt dazu. Wenn wir nun etwa Schweiz und China vergleichen (dies einfach, weil ich ein in China lebender Schweizer bin) und uns dann zum Beispiel die Transportkosten anschauen, dann kosten 100km bei der SBB vielleicht 60 Franken und bei der chinesischen Staatsbahn einen. Nur: Während ich als Tourist in der Schweiz von Bern nach Zürich fahre, um die nächste Sehenswürdigkeit zu sehen. reise ich in China 1200 Kilometer von Peking nach Xi'an und das kostet dann eben doch auch fast gleich viel. Als Tourist in der Schweiz würde ich nun in eine Jugendherberge gehen und vielleicht 40 Franken bezahlen oder wahrscheinlicher noch bei Freunden übernachten oder wild zelten. In China aber gehe ich in dann doch eher in ein günstiges Hotel, was dann auch auf 20 Franken kommen kann. Wenn ich in der Schweiz reise, dann kaufe ich mit ein Brot und schmeisse ein paar Salami-Scheiben rein. In China gehe ich in Spezialitätenrestaurants.

Oder ein anderes Beispiel ist Thailand und Malaysia: Ich habe an beiden Orten als armer, studentischer Backpacker etwa gleich viel ausgeben. Wieso? Während ich in Thailand für 5 Euro ein Einzelzimmer genommen habe, gab es in Malaysia für den gleiche Preis ein Dormitory. In Thailand aber war das Einzelzimmer oft die günstigste Option. So kam ich dann als Tourist auf ziemlich die gleichen Ausgaben, und dies OBWOHL die Lebenshaltungskosten in Malaysia geschätzte 20 Prozent höher liegen.

Man muss also bei einem solchen Vergleich vielleicht auch ein paar andere Faktoren berücksichtigen als lediglich die Lebenshaltungskosten und schon gar nicht die Kaufkraft.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8118
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Pakeha » Sonntag 24. Mai 2009, 07:28

Naja, schon richtig. Die Entfernungen in China sind andere ;-)
Aber:
In Neuseeland bekommt man fuer NZ$ 25 ein anstaendiges Essen in einen gehobenen Restaurant. Das sind ca. 12 Euro. Ich kann mir nicht vorstellen das man irgendwo in Deutschland noch fuer Euro 12 vernuenftig in einem Restaurant essen kann.

Gruss nach China.
Darf ich fragen in welcher Ecke Du dort wohnst ?
Ich kenne auch viele Schweizer in Neuseeland.

Gruss
aus Kaitaia / Northland
New Zealand 8)

Neuseelandreisen: http://www.Reisen.co.NZ

** Everyday is a gift, that's why we call it present **
Benutzeravatar
Pakeha
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 23. Mai 2009, 05:30
Wohnort: Kaitaia / Neuseeland

Beitragvon Boracay » Sonntag 24. Mai 2009, 08:51

Pakeha hat geschrieben:In Neuseeland bekommt man fuer NZ$ 25 ein anstaendiges Essen in einen gehobenen Restaurant. Das sind ca. 12 Euro. Ich kann mir nicht vorstellen das man irgendwo in Deutschland noch fuer Euro 12 vernuenftig in einem Restaurant essen kann.


Eigentlich fast außnahmslos überall.
8€ ist ein absoluter Standardpreis für ein Gericht auf der Karte, hinzu kommen noch 1-2 Bier. Viel mehr bezahlt man eigentlich nur in den absoluten Luxusschuppen.

Deine Seite berichtet anscheinend ueber den Lebensstandard der einzelnen Laender.


Nein, über das Preisniveau und die dortigen Löhne. Aber seperat.

http://www.ubs.com/1/g/wealthmanagement ... nings.html

Berlin: 78,2
Auckland: 73,6

Die Referenz ist das sehr teure Zürich mit 100.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon Pakeha » Sonntag 24. Mai 2009, 23:15

Boracay hat geschrieben:
Berlin: 78,2
Auckland: 73,6

Die Referenz ist das sehr teure Zürich mit 100.


Hmm, dann muessen alle meine Touristen falsch liegen, und ich war letztes Jahr im falschen teurem Deutschland ;-) Ich habe dort keinen Platz gefunden an dem ich fuer 8 Euro essen konnte.

Benzin kostet umgerestnet 70 Eurocent in Neuseeland, Diesel ca. 50 Eurocent per Liter. Und in Deutschland ?

Gruss
aus Neuseeland

Neuseelandreisen: http://www.Reisen.co.NZ

** Everyday is a gift, that's why we call it present **
Benutzeravatar
Pakeha
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 23. Mai 2009, 05:30
Wohnort: Kaitaia / Neuseeland

Beitragvon Pantitlan » Montag 25. Mai 2009, 03:21

Berlin: 78,2
Auckland: 73,6

Die Referenz ist das sehr teure Zürich mit 100.


Wie gesagt: Dabei handelt es sich um einen Warenkorb, der so für Touristen vielleicht nicht stimmt. Ich habe auch schon sehr billig in Deutschland gegessen. Zum Beispiel gibts in Freiburg eine Pizzeria, wo eine Pizza mit Salat 5 Euros kostete. Da war ich früher häufiger, als ich dort ein paar Vorlesungen besuchte.

Naja, schon richtig. Die Entfernungen in China sind andere


Es geht ja nicht, um dieses konkrete Beispiel. Ich kenne weder Deutschland noch Neuseeland genug, um bessere Beispiele zu finden. Aber ich vermute, dass diese unterschiedliche Wahrnehmung auf solchen Dingen beruht.

Darf ich fragen in welcher Ecke Du dort wohnst ?


Peking.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8118
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Boracay » Montag 25. Mai 2009, 09:43

Pakeha hat geschrieben:Hmm, dann muessen alle meine Touristen falsch liegen, und ich war letztes Jahr im falschen teurem Deutschland ;-) Ich habe dort keinen Platz gefunden an dem ich fuer 8 Euro essen konnte.


Ich war eigentlich noch fast nie in einem Restaurant wo man nicht für 8€ essen konnte. Selbst im reichen Süden.

Benzin kostet umgerestnet 70 Eurocent in Neuseeland, Diesel ca. 50 Eurocent per Liter. Und in Deutschland ?


Das dürfte, neben ein paar Früchten, wohl so ziemlich das einzige Produkt sein das wirklich um die Hälfte billiger als in Deutschland ist und das hat hier Steuergründe.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste