Erfahrung mit Flugsuchmaschinen (expedia, opodo, etc.)

Hier werden alle Fragen zum Thema Stopovers, RTW, den einzelnen Flughäfen usw. beantwortet

Erfahrung mit Flugsuchmaschinen (expedia, opodo, etc.)

Beitragvon robbe » Mittwoch 28. Januar 2009, 20:22

Hat jemand von euch Erfahrungen von Buchungen über solche Flugsuchmaschinen wie zB expedia, opodo, flugsupermarkt etc. ? Ich habe zB bei cheaptickets.de sehr günstige Flüge gefunden, die auf der entsprechenden Homepage der Airline nicht zu finden war. Allerdings habe ich mal etwas nach Erfahrungsberichten gesucht und sehr viel Negatives gefunden. zb gibt es anscheinend sehr oft Probleme, wenn ein Flug mal nicht reibungslos abläuft (Kommunikationsprobleme), dann waren da noch einige Beschwerden über Geldeinzug aber es wurde kein E-Ticket ausgestellt oder die Flüge wurden etwas teurer nach ein paar Tagen. Naja bin mir nicht ganz sicher ob das stimmt, weil es da bestimmt rechtliche Probleme für den Anbieter bestehen.

Daher die Frage: Lohnt es sich lieber ~50-100€ mehr auszugeben und direkt bei den Airlines buchen oder auch im Reisebüro oder doch diese Angebote von solchen Anbietern (expedia etc) buchen?
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 584
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Re: Erfahrung mit Flugsuchmaschinen (expedia, opodo, etc.)

Beitragvon gabe » Donnerstag 29. Januar 2009, 00:09

robbe hat geschrieben:Hat jemand von euch Erfahrungen von Buchungen über solche Flugsuchmaschinen wie zB expedia, opodo, flugsupermarkt etc. ? Ich habe zB bei cheaptickets.de sehr günstige Flüge gefunden, die auf der entsprechenden Homepage der Airline nicht zu finden war. Allerdings habe ich mal etwas nach Erfahrungsberichten gesucht und sehr viel Negatives gefunden. zb gibt es anscheinend sehr oft Probleme, wenn ein Flug mal nicht reibungslos abläuft (Kommunikationsprobleme), dann waren da noch einige Beschwerden über Geldeinzug aber es wurde kein E-Ticket ausgestellt oder die Flüge wurden etwas teurer nach ein paar Tagen. Naja bin mir nicht ganz sicher ob das stimmt, weil es da bestimmt rechtliche Probleme für den Anbieter bestehen.

Daher die Frage: Lohnt es sich lieber ~50-100€ mehr auszugeben und direkt bei den Airlines buchen oder auch im Reisebüro oder doch diese Angebote von solchen Anbietern (expedia etc) buchen?

Erfahrungsbrichte kann ich hier leider keine schreiben denn ich buche, wenn überhaupt ausschliesslich auf der Internetseite der Fluggesellschaft da ich in den meisten Fällen dort günstiger gefahren (bzw. geflogen) bin.

Ob das Risiko bei der Buchung eines günstigeren Fluges auf einer Seite einer bekannten Flugbuchmaschine wirklich viel grösser ist als bei der Fluggesellschaft direkt möchte ich jedoch bezweifeln.

gabe @ http://www.gotoasia.ch - Reisen nach China, Korea, Japan und Taiwan

Bild
Benutzeravatar
gabe
Forenveteran
 
Beiträge: 2735
Registriert: Mittwoch 15. September 2004, 18:14
Wohnort: Zurich, Seoul & Bangkok

Re: Erfahrung mit Flugsuchmaschinen (expedia, opodo, etc.)

Beitragvon robbe » Samstag 31. Januar 2009, 14:04

gabe hat geschrieben:Erfahrungsbrichte kann ich hier leider keine schreiben denn ich buche, wenn überhaupt ausschliesslich auf der Internetseite der Fluggesellschaft da ich in den meisten Fällen dort günstiger gefahren (bzw. geflogen) bin.


Ich such ja meistens erst über solche Suchmaschinen und geh dann auf die Internetseiten der Airlines. Bis jetzt waren die Preise immer recht ähnlich. Aber diesmal ist es bei cheaptickets.de sehr viel günstiger als bei der Airline direkt, obwohl es exakt die gleichen Flüge sind.
Preis cheapticket: 382,20€
Preis China Eastern Airline direkt: 587,20€
Wieder woanders kostet der Flug 427,20€

Wie gesagt, es sind exakt die gleichen Flüge. Das ist halt schon ein echt guter Preis und nichtmal so ein Angebot mit max. 1 Monat Aufenthalt. Allerdings finde ich bei cheaptickets zB nicht die Tarifkonditionen, ob man stonieren kann und was zurückbekommt etc.
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 584
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Beitragvon Pantitlan » Samstag 31. Januar 2009, 14:41

Das ist ein erheblicher Unterschied. Bist du sicher, dass es genau der gleiche Tarif ist? Es kann ja auch im gleichen Flugzeug eine andere Buchungsklasse sein oder so was. Dann hast du je nach dem andere Konditionen. Aber das kann dir ja eigentlich egal sein...

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon robbe » Samstag 31. Januar 2009, 14:49

Pantitlan hat geschrieben:Das ist ein erheblicher Unterschied. Bist du sicher, dass es genau der gleiche Tarif ist? Es kann ja auch im gleichen Flugzeug eine andere Buchungsklasse sein oder so was. Dann hast du je nach dem andere Konditionen. Aber das kann dir ja eigentlich egal sein...


Das dumme ist ja, dass ich bei cheaptickets die Konditionen nicht finde... Und mir ist es leider nicht egal, ob ich stornieren kann oder nicht^^ da ich erst vorhabe ab 4. Mai zu fliegen und bis dahin viel passieren kann. Man kann Stornogebühren etc. anfragen. Aber das hört sich eigentlich schon so an, dass es keine Rückerstattung gibt, sonst würde man das gleich dazuschreiben, ist ja etwas Positives, das enthält man dem Kunden nicht einfach so.
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 584
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Beitragvon gabe » Samstag 31. Januar 2009, 20:26

robbe hat geschrieben:
Pantitlan hat geschrieben:Das ist ein erheblicher Unterschied. Bist du sicher, dass es genau der gleiche Tarif ist? Es kann ja auch im gleichen Flugzeug eine andere Buchungsklasse sein oder so was. Dann hast du je nach dem andere Konditionen. Aber das kann dir ja eigentlich egal sein...


Das dumme ist ja, dass ich bei cheaptickets die Konditionen nicht finde... Und mir ist es leider nicht egal, ob ich stornieren kann oder nicht^^ da ich erst vorhabe ab 4. Mai zu fliegen und bis dahin viel passieren kann. Man kann Stornogebühren etc. anfragen. Aber das hört sich eigentlich schon so an, dass es keine Rückerstattung gibt, sonst würde man das gleich dazuschreiben, ist ja etwas Positives, das enthält man dem Kunden nicht einfach so.

Dass man die Konditionen zum Tarif nicht finde, das ist eher unseriös. Da wir dir etwas verkauft ohne zu wissen was es genau ist.

Wie Pantitlan schon sagte, könnte der Grund darin liegen, dass andere Buchungsklassen verfügbar sind. Das würde jedoch in den meisten Fällen nur zutreffen wenn die Flüge nicht identisch sind. Es kann selten vorkommen, dass die Flüge auf Fremden Internetseiten von Fluglinien günstiger vertrieben werden, das macht aber keinen Sinn.

Die Sache mit den 0900er Nummern als Callcenter finde ich ebenfalls eher unseriös. Die Konditionen der Flüge müssten aus meiner Sicht ganz klar vermerkt sein, aber da wird man praktisch dazu gezwungen, die kostenpflichtige Nummer zu wählen. Daher würde ich diesen Flug nur buchen wenn Du an den fixen Daten reisen kannst. Wenn Du umbuchen möchtest oder wert auf die genauen Konditionen legtst würde ich das wo anderst buchen und sicher nicht deren 0900er Nummer anrufen.

gabe @ http://www.gotoasia.ch - Reisen nach China, Korea, Japan und Taiwan

Bild
Benutzeravatar
gabe
Forenveteran
 
Beiträge: 2735
Registriert: Mittwoch 15. September 2004, 18:14
Wohnort: Zurich, Seoul & Bangkok

Beitragvon Discovery » Freitag 24. April 2009, 13:13

Ich lebe in England und benutzte eigentlich nie cheaptickets, ist mir immer zu nervig...

Am besten finde ich immer noch Cheapflights.com. Die sind einfach uebersichtlich... Habe noch nie Probleme gehabt. Die gibt es jetzt auch als deutsche seite (cheapflug.de) was super is "for those of us not fluent in english" (meine mama z.B.)...
:wink: :wink: :wink:
Discovery
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 24. April 2009, 12:54
Wohnort: England

Beitragvon hugom77 » Dienstag 29. September 2009, 22:27

Es gibt auch Flugsuchmaschinen, die nur suchen, aber nicht verkaufen, wie z.B. www.trabber.de. Angezeigt wird der Links zur Kaufoption der Airline oder des Online-Reisebüros. Das hat auch zum Vorteil, dass für den Nutzer hier keinen zusätzlichen Gebühren anfallen.
hugom77
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 27. September 2009, 22:45

Beitragvon Shopgirl_66 » Montag 5. Oktober 2009, 10:05

Ich benutze Suchmaschinen auch erst mal zum suchen (wie der Name schon sagt), vor allem, wenn ich nicht weiß, welche Gesellschaften eine bestimmte Strecke überhaupt fliegen (bspw. Kalkutta-Bombay). Ich bevorzuge hierfür traveloverland.de. Dann schau ich bei den Fluggesellschaften selber, welche Preise ich dort finde, aber ich habe auch schon bei traveloverland selber gebucht (seriöse Firma auch mit Reisebüros in einigen deutschen Städten).
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 676
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Beitragvon Thorsten84 » Freitag 8. Oktober 2010, 15:27

Hallo zusammen,

leider bin ich auch total verwirrt wegen dem Überangebot an Suchmaschinen. Vor allem weil man überall liest dass bestimmte Suchmaschinen extra Kosten nach der Buchung verlangen.

Kennt jemand eine echt seriöse Suchmaschine?

Hat schonmal jemand bei www.qfly.de gebucht? die Seite finde ich sehr nett aufgebaut. Scheinbar ist das auch eine unabhängige Seite.

Danke im Voraus für eure Antworten!

MfG
Thorsten
Thorsten84
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 8. Oktober 2010, 15:08

Beitragvon Reiseleiter » Freitag 18. März 2011, 14:07

Die unterschiedlichen Preise können dadurch zustande kommen, dass von Reisewebsitesn eine Service-Gebühr für jede Buchung erhoben wird.

Da viele Fluggesellschaften ihren Vertriebspartnern nur geringe Vermittlungsprovisionen ausschütten, müssen Reiseportale oftmals "Servicegebühren" vom Kunden verlangen, um ihren Service weiter anbieten zu können.

Solche Service-Gebühren können natürlich auch von den Fluggesellschaften selbst verlangt werden, wenn diese ihre Tickets auf eigenen Seiten online verkaufen.

Um sich einen schnellen und objektiven Überblick zu verschaffen, empfehle ich Metasuchmaschinen für billige Flüge. Hier gibt man nur einmal seine Reisedaten ein und kann parallel verschiedenste Reiseseiten überprüfen.
Reiseleiter
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 18. März 2011, 13:49

Beitragvon dommel24 » Dienstag 22. März 2011, 19:21

Stiftung Warentest hat Anfang 2010 einige Flugsuchmaschinen getestet. Jeweils ein kurzes Fazit findet man unter folgendem Link:

http://www.testberichte.de/a/onlineshop ... 95569.html

Unsere "Weltreise" ab Juli 2011 auf: www.there-and-back-again.eu
dommel24
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 9. Februar 2011, 12:32

Beitragvon travelkopp » Donnerstag 24. März 2011, 16:23

Viele nehmen auch einfach eine Provision, so wird nur der Gewinn des Reiseveranstalters geschmälert, der Kunde zahlt jedoch nicht mehr.

Keine Lust auf Stress - Urlaub, Reise und Leben - in Wellnessurlauben frische Kraft schöpfen.
travelkopp
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 24. November 2010, 10:18

Beitragvon jochengee80 » Donnerstag 11. August 2011, 11:56

Ich kann aus eingener Erfahrung http://www.fly-channel.com/billigflieger/ empfehlen. Wir haben da neulich unsere Flüge nach Barcelona gebucht und das hat alles super geklappt und soweit ich das beurteilen kann war es auch das günstigste verfügbare Angebot. Wir hatten nämlich einen Urlaub mit dem Kegelklub gemacht, wobei jeder selbst gebucht hatte und da haben einige mehr bezahlt als wir, aber die hatten dann auch über ein Reisebüro gebucht.
jochengee80
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 4. Juli 2011, 21:46

Re: Erfahrung mit Flugsuchmaschinen (expedia, opodo, etc.)

Beitragvon PhillippMann » Dienstag 12. Juli 2016, 09:35

Auch wenn es zu spät kommt, vielleicht kann ich ja noch wem anders helfen.
Die Erfahrungen die ich mit Expedia bzw. auch mit Booking.com geacht habe sind sehr sehr gut. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt einfach und du hast gleich dein Hotel mitgebucht. Außerdem wird dein Flug oder Hotel auch nie zu teuer, denn man kann ja noch Gutscheincodes verwenden (ich benutze immer http://www.meingutscheinecode.de/ oder http://www.bmvbw.de/gutscheine/expedia/; http://www.bmvbw.de/gutscheine/booking-com/) oder auf bestimtte Angebote oder Specials zurückgreifen (wenn die Zeit bis zur Reise aussreicht natürlich). LG Phillipp

PhillippMann
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 12. Juli 2016, 09:25

Re: Erfahrung mit Flugsuchmaschinen (expedia, opodo, etc.)

Beitragvon LauraReisen » Freitag 19. August 2016, 17:33

Mittlerweile gibt es ja unzählige Flugmaschinen... Aber die besten meiner Meinung nach sind idealo und momondo. Habe mit den immer die günstigsten Tickets bekommen. Expedia lohnt sich eigentlich nur wenn man Flug und Ticket bei denen kauft.

Mein Reiseerlebnisblog: http://blog.compayo.de/

Reisetipps zu: Japan, Europa und Australien
LauraReisen
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 19. August 2016, 16:54

Re: Erfahrung mit Flugsuchmaschinen (expedia, opodo, etc.)

Beitragvon Hooli » Freitag 19. August 2016, 19:34

LauraReisen hat geschrieben: Expedia lohnt sich eigentlich nur wenn man Flug und Ticket bei denen kauft.


den Satz verstehe ich nicht :shock:

Wenn man einen Flug bucht, dann kauft man doch immer Flug und Ticket
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Erfahrung mit Flugsuchmaschinen (expedia, opodo, etc.)

Beitragvon LauraReisen » Samstag 20. August 2016, 12:26

@Hooli:

Danke für deine Anmerkung. Ich meine Flug und Hotel;)

Mein Reiseerlebnisblog: http://blog.compayo.de/

Reisetipps zu: Japan, Europa und Australien
LauraReisen
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 19. August 2016, 16:54

Re: Erfahrung mit Flugsuchmaschinen (expedia, opodo, etc.)

Beitragvon Hooli » Donnerstag 22. Dezember 2016, 21:22

melon hat geschrieben:....werde ich bald nach Belarus reisen


Warum musst du denn da hin? Du Arme! :shock:
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Erfahrung mit Flugsuchmaschinen (expedia, opodo, etc.)

Beitragvon MikeyDread » Freitag 23. Dezember 2016, 04:07

Ich buche immer direkt. Dabei geht es mir nicht um den Preis, sondern um die Kommunikation. Wenn ich zum Beispiel den FLug canceln muss kann ich der Airline direkt schreiben und muss nicht erst den Anbieter anschreiben.
MikeyDread
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 14:06


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste