Preise auf Tobago

Tobago Spezial: auf Grund der hohen Quote von Tobagoanfragen, habe wir dafür hier ein eigenes Forum eingerichtet.

Preise auf Tobago

Beitragvon Thorsten » Samstag 17. Januar 2009, 11:27

Hallo liebe Tobago-Liebhaber,

zunächst möchte ich einen Kommentar zu den Beiträgen bzgl. Kriminalität abgeben. Ich hab 2007 eine Weltreise gemacht und war in weitaus "gefährlicheren" Ländern als Tobago. Aber was ist gefährlich? Wo wenig Geld ist, herrscht immer eine gewisse Gefahr. Wenn man sich richtig verhält, und damit meine ich nicht ab Einbruch der Dunkelheit sich in seinem Hotel/Guesthouse zu verschanzen, ist man auch nicht übermäßig gefährdet! Das ist aber gar nicht mein Thema:-)
Ich war 2005 schon mal auf Tobago und will jetzt im April wieder hin (billige Flüge derzeit nach Trinidad!!!).
Wie steht es denn momentan mit den Preisen für Essen, Unterkunft für Guesthouse und Getränke? Kann mir jemand etwas berichten?

Liebe Grüße

Thorsten

Tobago on fire
Thorsten
Rastloser
 
Beiträge: 35
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 00:14

Beitragvon kelly » Sonntag 15. März 2009, 17:53

Hallo thorsten

Das mit der Kriminalität sehe ich auch so
Die Preise sind momentan(Essen gehen im Restaurant,besseres)so wie in Germany
Als Selbstversorger kommt man imm er noch ganz gut weg.War gerade nach 15 Jahren Tobago wieder mal in Asien/Philipinen,das kommt sich fast gleich mit Karibik
Check mal unser Haus www.jemas-guesthouse.de wenn du kommst
kelly
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 15. März 2009, 17:44

Beitragvon sakura880 » Samstag 27. Juni 2009, 22:02

hi thorsten...

also das essen in den lokalen (am abend)war für meinen geschmack sehr teuer.. also gut doppelt so teuer als bei uns in österreich.... waren aber sowiso auf selbstversorger eingestellt ,dann ists auch preislich total ok!

Gibt ja auch einige super "essensbuden" wo du dir dein essen holen kannst, und dann gemütlich zuhause auf der terasse essen kannst, so haben wir es jedenfalls oft gemacht! Haben im blackrock gewohnt, und da gabs Joanne's finger licking bar oder so ähnlich jedenfalls ist joanne total nett und freundlich, und die kocht wirklch super und auch total billig!

Gewohnt haben wir im seahorse inn, eben in black rock und haben für die woche 300euro bezahlt pro person mit frühstück! Restaurant ist allerdings SEHR teuer!

wann gehts denn los?

lg julia
sakura880
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 9. Januar 2009, 23:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon isi2008 » Mittwoch 1. Juli 2009, 21:33

also wir haben ganz gute erfahrungen mit den einheimischen gemacht,eineige frauen freuen sich wenn man sie darum bittet für einen was typisches zu kochen!und das ist recht preiswert und dazu kriegt man noch was von der kultur mit
isi2008
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 18. September 2008, 22:00

Beitragvon Boracay » Mittwoch 1. Juli 2009, 22:55

kelly hat geschrieben:nach 15 Jahren Tobago wieder mal in Asien/Philipinen,das kommt sich fast gleich mit Karibik


Also ich kreig für nen Hunderter (€) im Monat ein Haus in Strandnähe gemietet, bei 200 wird dann schon sehr komfotabel. Essen kostet im Restaurant selten mehr als 5 €.

Alk und Zigaretten kosten gar nix.

Ist Tobago auch so günstig, wenn du schreibst dass sich Asien/Philippinen nix zu Tobago schenken?
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon Thorsten » Donnerstag 2. Juli 2009, 21:00

In Tobago bekommt man sicher keine Hütte für nen Hunderter, das gibt's nur in Asien!!!
Hab mich jetzt doch für Thailand entschieden (war davor schon auf Tobago und Thailand) und hatte einen sehr günstigen und traumhaften Urlaub.
Wenn man natürlich das typische karibische Flair sucht, ist man natürlich in Asien fehl am Platz.
Wer aber günstige Preise, traumhafte Strände, gutes Essen und so gut wie keine Kriminalität sucht, für den ist Südostasien der richtige Platz!

Liebe Grüße

Tobago on fire
Thorsten
Rastloser
 
Beiträge: 35
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 00:14

Beitragvon Alex » Montag 28. September 2009, 17:58

Die meisten Länder in Südost-Asien sind billiger als Tobago.

Gruß,
Alex
Alex
Forenveteran
 
Beiträge: 2058
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 19:40
Wohnort: Deutschland

Beitragvon TTH » Sonntag 15. November 2009, 19:46

Hallo zusammen, Tobago ist in den letzten 3 Jahren ein verdammt teures Pflaster geworden. Der Service ist sehr bescheiden.Wir haben nach 15 Jahren unsere Zelte abgebrochen, weil man nur noch abgezockt wird und die Sicherheitslage immer schlechter wird.Es wird viel gelabert seitens der Regierung .. aber es passiert nichts !! Leider wird dieses Paradies systematisch zu Grunde gerichtet.
TTH
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 10. April 2007, 14:44

Beitragvon Jonii » Dienstag 14. September 2010, 16:55

man das find ich aber heftig, wie sich die preise anscheinend verändert haben!! es ist zwar schon einige jahre her, das ich auf tobago war, aber damals ist eigentlich nur der flug das teuerste am ganzen urlaub gewesen...will diesen winter auch wieder hin. hab auch schon nen recht günstigen flug gefunden, aber bin jez noch auf der suche nach ner günstigen aber komfortablen ferienwohnung. will nicht mehr als 50€am tag ausgeben. hat wer nen tipp?

Genieße dein Leben!
Jonii
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 16:48

Beitragvon travelkopp » Donnerstag 10. Februar 2011, 14:26

Ich habe ehrlich gesagt in mehreren Orten diese Erfahrunge gemacht: In wunderschönen Ländern die erst günstig waren (bspw. Bali oder auch Tobago) werden so schnell von Ausländern überflutet (Bali von Australiern), dass es bald teurer und voll von Müll ist... sehr traurige Entwicklung! :(

Keine Lust auf Stress - Urlaub, Reise und Leben - in Wellnessurlauben frische Kraft schöpfen.
travelkopp
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 24. November 2010, 10:18

Beitragvon Boracay » Donnerstag 10. Februar 2011, 20:54

travelkopp hat geschrieben:Ich habe ehrlich gesagt in mehreren Orten diese Erfahrunge gemacht: In wunderschönen Ländern die erst günstig waren (bspw. Bali oder auch Tobago) werden so schnell von Ausländern überflutet


Bali ist nach wie vor sehr günstig. Gerade Übernachtungen sind sehr preiswert, auch in der gehobenen Klasse. Bali ist auch deutlich günstiger als Lombok und viel günstiger als z.B. Flores.

Der am meisten mit Ausländern übreflutetete Ort in Thailand ist Pattaya und zugleich auch eine der günstigsten Städte in Thailand.

Konkurrenz belebt das Geschäft.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste