Wieder Tobago

Tobago Spezial: auf Grund der hohen Quote von Tobagoanfragen, habe wir dafür hier ein eigenes Forum eingerichtet.

Wieder Tobago

Beitragvon urlaubsfeeling » Dienstag 6. Januar 2009, 22:17

Hallo an alle Tobagospezialisten,

wir möchten mit unserer Tochter im April auf Tobago 3 Wochen Urlaub machen, wir haben eine Unterkunft in Black Rock gebucht.
Uns zieht es wieder nach Tobago weil unsere Tochter 2003 dort entstanden ist und wegen der Turtle´s und weil es einfach soooo tolll war. Nun haben wir versucht uns zu informieren, was nicht so einfach ist.
Jeder vertritt so seine eigene Ansicht gerade in Bezug auf Kriminalität und allgemeine Sicherheit. Ist es wirklich so viel schlimmer geworden im Vergleich zum Jahr 2003? Wir haben uns damals so sicher gefühlt wie nie zuvor im Ausland.

Wenn jemand verlässliche Aussagen machen kann wären wir sehr dankbar für jeden Rat.

Besonders interessiert uns, ob man sich auch mal am Abend an einer Bucht niederlassen kann um nach Turtle´s zu schauen, oder ist das zu heikel?

Die Sicherheit unserer Tochter liegt uns natürlich am Herzen, aber wir sind keine Angsthasen.

Wir haben eigentlich immer eine Fotoausrüstung im Wert von ca. 5000 Euro dabei, natürlich nicht zum präsentieren. Sollten wir darauf komplett verzichten?

Welche Mietwagenagentur könnt Ihr uns empfehlen, ist es ratsam eine Vollkaskoversicherung abzuschliessen?

Wo gibt es aktuell Bankautomaten um mit EC-Karte Geld abzuheben?

Ist strom nur per 110V abzugreifen oder gibts schon 220V?

Viele Grüße
und vielen Dank für Eure Antworten im Voraus ;-)
urlaubsfeeling
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 21:38

Beitragvon Alex » Donnerstag 8. Januar 2009, 23:52

Ist es wirklich so viel schlimmer geworden im Vergleich zum Jahr 2003?
Nein, ähnlich. Das Kriminalitätsproblem gab es 2003 auch schon. Wie auch schon in zahlreichen Beiträgen diskutiert wurde, hängt das Problem absolut von der Wahl des Übernachtungsortes ab. Appartements in den Lowlands sind grundsätzlich gefährdet. Hotels sind sicher.

Besonders interessiert uns, ob man sich auch mal am Abend an einer Bucht niederlassen kann um nach Turtle´s zu schauen, oder ist das zu heikel?
Würde ich an Deiner Stelle heute nicht machen und hätte ich in der Region Black Rock auch 2003 nicht gemacht. Mit kleiner Tochter auf keinen Fall, solange ihr keine größere Gruppe seid. Macht es denn Sinn, auf Schildkröten zu warten? Wartet man da nicht ewig? Und im April... ist das die richtige Jahreszeit für das Eierlegen (ich weiß es nicht)?

Wir haben eigentlich immer eine Fotoausrüstung im Wert von ca. 5000 Euro dabei, natürlich nicht zum präsentieren. Sollten wir darauf komplett verzichten?
Kommt darauf an, wofür ihr die Ausrüstung gekauft habt. Dazu hat man doch i.d.R. eine solche Ausrüstung.

Welche Mietwagenagentur könnt Ihr uns empfehlen, ist es ratsam eine Vollkaskoversicherung abzuschliessen?
Auf jeden Fall Vollkasko, Höhe der Eigenbeteiligung je nach Präferenz.

Wo gibt es aktuell Bankautomaten um mit EC-Karte Geld abzuheben?
http://www.mytobago.info/maps.php ATMs müssten auch verzeichnet sein.

Ist strom nur per 110V abzugreifen oder gibts schon 220V?
Wieso "schon"? Das wird sich kaum ändern. Z.B. in den USA gibt es auch nur 110 V...

Gruß,
Alex
Alex
Forenveteran
 
Beiträge: 2058
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 19:40
Wohnort: Deutschland

Beitragvon sanny » Freitag 27. März 2009, 15:22

Hallo,

ich war bis dieser Woche in Tobago und habe in Black Rock gewohnt.

Wir sind abends öfter mal an den Strand gegangen und haben uns dort nie unwohl oder unsicher gefühlt (wir waren meistens 4 Mädels).
Hauptsächlich haben wir uns in Höhe des Turtle Beach Hotels aufgehalten - da war ausreichend Helligkeit und ab und an hat man die Security des Hotels gesehen (was zum Sicherheitsgefühl beigetragen hat).
Ausserdem sind zur Zeit abends eh meist die "Turtle-Watcher" am Strand, das sind die Jungs die aufpassen, dass den Schildkröten nichts passiert und die Nester sicher sind.
Leider hatten wir kein Glück und haben keine Schildkröten gesehen - es sind allerdings in der Zeit wo wir da waren einige schon angekommen. Die bessere Zeit ist allerdings ab April.

Schaut einfach nach unserem "Turtleman" - das ist der Einzige mit 2 Goldzähnen am Strand. Ein wirklich netter Typ der unheimlich viele Infos zu den Turtles hat. :-)

Ansonsten EC-Automat: in "Sin-City" war die nächste Blue-Mashine (direkt neben dem Supermarkt). Ansonsten Bank zum Wechseln am Flughafen Tobago - da sind die Wartezeiten erheblich kürzer wir in Scarborough.

LG
Sanny
sanny
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 27. März 2009, 14:49
Wohnort: Pforzheim


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste