Geplanter Kombi-Trip nach Trinidad und Tobago

Tobago Spezial: auf Grund der hohen Quote von Tobagoanfragen, habe wir dafür hier ein eigenes Forum eingerichtet.

Geplanter Kombi-Trip nach Trinidad und Tobago

Beitragvon ISI » Freitag 1. August 2008, 13:06

Hi folks,

wir planen für nächstes Jahr eine Reise von etwa 3 Wochen nach Trinidad mit kombiniertem Aufenthalt in Tobago. Dabei interessieren uns - vor allem mich - vorrangig nicht die Strände, sondern die Sprachkultur und eben auch der 'Carnival'. Ich habe vor einiger Zeit meine Diplomarbeit zum englisch-basierten Creole in der Literatur geschrieben und möchte endlich 'live' dabei sein. Zum Aufenthalt habe ich also mehrere Fragen, wobei ich jetzt einfach mal mit der brennendsten anfange:

- Wir suchen kleine, möglichst persönliche Unterkünfte, idealerweise von Trinidadianern bzw. Tobagonern geführt. Aufenthaltsschwerpunkt soll zum jetzigen Zeitpunkt erst einmal Trinidad sein.
Wir möchten die Unterkunft auch mal wechseln, um eine andere Ecke erkunden zu können. Insgesamt stellt sich das Thema der Unterkunft während der Carnival-Saison aber als schwierig heraus. Das 'Fourty Winks', was mir ganz gut gefallen hat, ist ausgebucht.

FRAGE 1: Welche Unterkünfte, die persönlich, klein und möglichst von Einheimischen geführt sind, könnt ihr empfehlen? Ich brauche keine Michelin-Sterne; einfach und sauber reicht völlig. Scheinbar ist ja jetzt schon vieles ausgebucht.
Die Suche im Internet habe ich bereits hinter mir, und ganz ehrlich wird dort alles als persönlich, heimelig, toll angepriesen. Ich bin also scharf auf Empfehlungen, die auf EIGENEN Erfahrungen basieren. Im übrigen hätte ich auch überhaupt kein Problem, in einer Familie sozusagen als Untermieter zu bleiben - da hätte ich ja meine begehrten linguistischen Hörproben direkt vorm Ohr. Wir sind übrigens zu zweit, also mein Freund und ich.

Wenn jemand etwas weiß oder empfehlen kann oder einen Kontakt hat, der nützlich sein könnte, wäre ich auf immer zu Dank verpflichtet!

Vielen Dank erst einmal und liebe Grüße aus Barcelona,
Irene
ISI
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 1. August 2008, 12:38
Wohnort: Barcelona

Beitragvon yeke1000 » Freitag 8. August 2008, 01:59

was meinst du mit englisch basierten creole?
also mit creole wirst wahrscheinlich auf T&T bisschen enttäuscht werden.
im norden tobagos kanns mans vereinzelt noch finden, denn da versteh ich dann wiedermal überhaupt nix, wobei das auch immer mehr ins slangpatois abdriftet, hurra das versteh ich wieder.

würd dir fast eine andere karibische insel empfehlen.

oder besser die seychellen und mauritius
aber dort ist vielleicht französisch basiertes creole?

klär mich bitte auf dachte immer creole ist ein mix zwischen englisch, französisch und afrikanischen sprachen. und ich hab bekannte auf den seychellen die verstehen das creole der karibik genauso, was mich total fasziniert da diese sprachentwiclungen ja getrennt über tausende km stattgefunden haben.

unterkunft weiss ich auf tobago (speyside), schreib mir eine pers. mail.

bless

Photos von T&T auf: http://tobagophotos.ohost.de
yeke1000
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 15:11


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast