Reise nach Istanbul

Von den türkischen Ressort bis zu den anatolischen Bergen. Hierhin passt alles zur Türkei und dem Kaukasus.

Reise nach Istanbul

Beitragvon sandrapf » Mittwoch 2. April 2008, 18:54

Hallo Zusammen
In einem Monat reise ich nach Istanbul. Ich war noch nie in einem östlichen Land, deshalb bin ich noch ein wenig unsicher und wollte hier für Tipps vorbeischauen.

Ich bin eine Spezialistin, wenn es darum geht mir Sachen klauen zu lassen (dieses Jahr ein Portemonaie zwei Stunden vor dem Abflug aus Berlin und ein Koffer mit Gesamtwert von ca. 4000 Franken....). Wie habt ihr das mit dem Geld gemacht? Sind Travellers Cheques zu empfeheln?

Ich reise mit meinem Freund dorthin. Die sind ja ziemlich streng gläubig dort. Also darf man dort Händchen-Halten und so? Oder gibt das schon Probleme?
Habt ihr euch als Frauen verschleiert dort? Nur wenn man eine Moschee besucht, oder? Wie laufen die Frauen dort rum? Alle mit Kopftuch?

Wäre nett, wenn irgendjemand schon Erfahrung hat und mir Tipps geben könnte.

Liebe Grüsse
Sandra
sandrapf
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 2. April 2008, 18:46
Wohnort: Zürich (Schweiz)

Beitragvon Sanook » Mittwoch 2. April 2008, 21:14

Hallo Sandra,

wir waren letzten Oktober in Istanbul und waren begeistert von der Stadt, werden gerne eines Tages wieder kommen!

Auch wenn uns die alten, "ursprünglichen" Stadtviertel am Besten gefielen, gibt es v.a. im "alten" Zentrum (Sutanahmed) jede Menge zu sehen und entdecken und gerade dort gibt sich Istanbul sehr europäisch. Wir haben jetzt zwar kein exzessives Händchenhalten betrieben, aber das fällt dort nicht auf, es wimmelt quasi nur so vor Touristen, insbesondere zwischen Hagia Sophia und der Blauen Moschee.

In der Moschee sollte man allerdings schon "ordentlich" gekleidet sein, auch wenn manche das etwas lockerer sehen. Ein Kopftuch o.ä. ist aber keine Pflicht, es werden am Eingang auch keine ausgeteilt, kein Problem also. Auch sonst auf der Straße tragen viele Einheimische Frauen kein Kopftuch, v.a. nicht in der modernen City zwischen Taksim-Platz und Tünel, da ist das völlig normal.

Wir hatten Bargeld und Karten dabei, hatten kein Problem damit. Travelers Cheques wären mir zu umständlich, da musst du immer eine Bank suchen - Bargeld kann man täglich auch an dem Stand zwischen Hagia Sophia und Blauer Moschee tauschen, das haben wir ein paarmal gemacht, da unser Hotel auch in der Nähe lag.

Geld am besten in einen unauffälligen Geldgurt oder was ich auch gerne mache: Bei 3/4-Hosen in die zuknöpfbaren Taschen über dem Knie, da kommt so einfach keiner dran.

Ansonsten - Istanbul ist echt eine tolle Stadt, wünsche schon mal viel Spaß.

Hier ist auch unser Reisebericht:

http://www.silke-und-max.de/Istanbul.htm

Filika - Best regards,


Silke
----------------------
visit us on the internet: http://www.silke-und-max.de
Sanook
Rastloser
 
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 11. August 2006, 21:41
Wohnort: Rheinland

Beitragvon sandrapf » Mittwoch 2. April 2008, 21:45

Hallo Sanook

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ja, ich habe auch schon gehört, dass Istanbul teils schon sehr fortschrittlich ist. Dann bin ich jetzt beruhigt. Ich gehe ja sowieso dorthin, um die Stadt zu sehen und nicht in den Liebesurlaub :wink: aber ich wollte mich trotzdem mal informieren was für die Menschen dort zu weit geht... Und man hört ja auch ab und zu, dass diese Länder zum Teil sehr empfindlich reagieren, was dieses Thema angeht. Und ich möchte ja niemanden provozieren... :D

Für mich ist es auch klar, etwas anzuziehen, was die Schultern und die Knie bedeckt und ich finde es auch angebracht, wenn man sich etwas anpasst, v.a. wenn man z.B. eine Moschee besucht. Aber wenn sogar einige Einheimische diese Bekleidungs-Regeln locker nehmen, wird das sicher kein Problem.

Ja einen Geldgurt habe ich mir schon besorgt. :wink: Kann man denn an diesen Ständen auch Schweizer Geld umtauschen? Ich nehme an, ihr hattet Euros? Sind die Hotels dort sicher? Habt ihr auch Geld und Ausweise im Hotel deponiert? (wir sind in einem 4-Sterne-Hotel)

Haben den Reisebericht gelesen, wir gehen auch fünf Tage, mal schauen, wie weit wir kommen :wink:

Nochmals vielen Dank für die guten Tipps! Ich bin echt froh darüber!
Liebe Grüsse
Sandra
sandrapf
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 2. April 2008, 18:46
Wohnort: Zürich (Schweiz)

Beitragvon Sanook » Mittwoch 2. April 2008, 21:59

Hallo Sandra,

das sehe ich auch so, dass man vor Ort nicht die Leute unnütz durch zu wenig Kleidung provozieren sollte, in hot pants sollte man lieber am Strand flanieren, aber manche sehen das anders, nu ja... Wenn man mit offenen Augen umhergeht, spürt man ja auch in der entsprechenden Situation vor Ort, was dort weniger angebracht ist bzw. man kann es sich vorher denken.

Beim Wechseln an dem Stand hatte ich nicht darauf geachtet, ob auch SFR getauscht werden, aber ich denke schon, Dollars werden auf jeden Fall auch getauscht.

Ausweise und Geld hatten wir im Hotel, das einen sehr sicheren Eindruck gmacht hat, auch wenn es glaube ich nicht mit * warb. Bei einem 4* - Hotel gibt es bestimmt aucheinen Safe, am besten an der Rezeption erfragen.

5 Tage sind eine gute Zeit - für's erste... - Wir hätten schon auch noch ein paar Ziele für einen weiteren Aufenthalt in Istanbul, langweilig wird es dort garantiert nicht!

Filika - Best regards,


Silke
----------------------
visit us on the internet: http://www.silke-und-max.de
Sanook
Rastloser
 
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 11. August 2006, 21:41
Wohnort: Rheinland

Beitragvon sandrapf » Mittwoch 2. April 2008, 22:04

Hallo Sanook

Was die Kleidung angeht, bin ich genau deiner Meinung. Ich sehe es dann sich auch dort und kann mich im schlimmsten Falle noch anpassen :wink:

Ich werde mich wegen Geld-welchseln, Schecks und so weiter noch etwas informieren, dann klappt das bestimmt.

Ich freue mich auch schon und bin sicher, dass es dort genügend zu sehen gibt :D

War nochmals auf euer Homepage. Toll, wo ihr überall schon wart *träum*

Liebe Grüsse
Sandra
sandrapf
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 2. April 2008, 18:46
Wohnort: Zürich (Schweiz)

Beitragvon Sanook » Mittwoch 2. April 2008, 22:14

Hallo Sandra,

am Besten vorab noch einen Städtereiseführer besorgen - wir waren mit dem City Guide vom Reise Know-How - Verlag sehr zufrieden, der viele Infos und Tipps für Unternehmungen, auch viele interessante Hintergrundinfos, bietet.
Die aktuelle Ausgabe ist zwar von 2006, aber die wichtigsten grundsätzlichen Dinge stimmen noch - wo z.B. eine Fähre nach XY abfährt u.ä. Allein schon dieses Wissen um die Fähren kann dir locker das Geld für den Reiseführer wieder ausbügeln, denn es wollen einem viele Leute teure private Bootstouren anbieten, die oft überflüssig wären, da es eine günstige Fährverbindung gibt.

Filika - Best regards,


Silke
----------------------
visit us on the internet: http://www.silke-und-max.de
Sanook
Rastloser
 
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 11. August 2006, 21:41
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 3. April 2008, 03:27

Wegen streng gläubig und Kopftuch möchte ich noch etwas anmerken: Es mag ja sein, dass viele Türken streng gläubig sind, der Staat ist trotzdem säkular. Das heisst Religion und Staat sind getrennt. So sind dann auch die gesetzlichen Bestimmungen sehr ähnlich wie bei uns. Ich glaube, die Türkei hat bei ihrer Gründung um 1920 sogar die Schweizer Verfassung übernommen.

Beim Kopftuch ist es sogar so, dass dieses nicht nur nicht geboten, sondern teilweise sogar verboten ist. Ich glaube mich erinnern zu können, dass man in türkischen Universitäten zum Beispiel kein Kopftuch tragen darf. Bin mir aber nicht mehr sicher, ob das nur die Lehrerinnen oder auch die Schülerinnen betrifft. Die türkische Regierung hat grosse Angst davor, dass sie Teile der Bevölkerung radikalisieren könnten. Noch ist dies allerdings kein wirkliches Problem. Ansonsten gilt auch hier: Sitten und Gesetze sind nicht zu verwechseln.

Zum Geld: Travellerchecks sind sicher. Ansonsten stecke ich kleinere Beträge einfach lose in die Hose. Wenn die jemand stehen will, ist mir das egal. Das grosse Geld habe ich schwerer zugänglich in einem Bauchgurt. Dazu müsste man mich schon überfallen. Ich halte Istanbul für einermassen sicher. In der Türkei wie auch in anderen islamischen Ländern gibt es oft eine etwas aggressivere Stimmung, so dass man das Gefühl bekommt, dass es dort mehr Gewaltverbrechen geben könnte. Ich glaube aber, statistisch ist das nicht unbedingt so.

Zum Reiseführer: Ich hatte den kleinen Band von Michael Müller. Ich finde diese Reiseführer recht gut, auch wenn er teilweise etwas unübersichtlich ist. Vor einem Monat erschien eine Neuausgabe. Er ist also auch unglaublich aktuell. Hier bestellen!

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8119
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon sandrapf » Freitag 4. April 2008, 10:50

Hallo Zusammen

Sorry, ich konnte gestern nicht ins Internet.

Ja über die Türkei und die Säkularisierung dort bin ich ziemlich gut informiert ;o) Das mit der Schweizer Verfassung stimmt auch, und das Kopftuchverbot an den Hochschulen hat es wirklich gegeben, aber so viel ich weiss, wurde es wieder aufgelöst.
Ich habe nicht vor, völlig vermumt rumzulaufen dort. Aber ich möchte mich im vornherein genügend informieren.

Einen Reiseführer habe ich bereits. Ein kleiner, kompakter von polyglott. Ich denke dieser reicht aus für meine eher kurze Reise.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Liebe Grüsse
Sandra
sandrapf
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 2. April 2008, 18:46
Wohnort: Zürich (Schweiz)

Flughafen-Transfer istanbul

Beitragvon jeveux » Samstag 18. Juni 2011, 10:46

Yapmanız gereken http://www.istanbultransfertour.com İstanbul, Türkiye konumuna önce kontrol edin.Hizmeti takdir edilmektedir.
jeveux
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 18. Juni 2011, 10:15

Beitragvon jasmyn64 » Samstag 5. November 2011, 14:07

Die Türkei soll ja speziell bei Deutschen immer hoch im Kurs stehen. Ich wollte schon seit einer Weile mal hin, aber das mit der Sprache schreckt mich ein bischen ab. so gar nichts verstehen ist nicht so mein Ding.
jasmyn64
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 3. November 2011, 19:42

Beitragvon Tinytrips » Donnerstag 10. November 2011, 17:22

Ich glaube die Sprache ist nicht so eine Hürde.

Ich habe Verwandte, die mal für ein Jahr in Istanbul gelebt haben, und die hatten keine größeren Verständigungsprobleme. Und sie konnten am Anfang fast kein Wort Türkisch.

Wegen der Kleidung musst du dir meines Wissens nach auch keine Sorgen machen. Außer in Moscheen (wie auch in Europa in vielen Kirchen) kann man auch leichte Kleisung tragen.

Und dein Geld solltest du am besten unter der Kleidung aufbewahren, auf jeden Fall nicht im Rucksack oder einer Handtasche.
Tinytrips
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 9. November 2011, 12:44

Beitragvon Klauschen » Montag 28. November 2011, 13:20

Also es gibt so Reisegürtel die haben eine Innentasche für Geld und andere Dinge. Die ist schon recht praktisch für kleine wichtige Dinge (Geld) und nimmt auch null Platz weg.

Wir wollen dieses Jahr auch mal wieder nach Istanbul. Wir waren letztes Jahr und es war richtig geil. Mit Englisch und Deutsch war es auch kein Problem sich zu verständigen. Diesmal machen wir aber eine klassische Städtereise über Logitravel. Mal schauen wie das so wird. Mit Reisegruppe etc.
Klauschen
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 28. November 2011, 13:08

Beitragvon msm81 » Dienstag 13. Dezember 2011, 14:41

ich war schon mehrmals in istanbul und hatte nie probleme mit diebstahl. meistens hatte ich eine umhängetasche/schultertasche dabei - da hat mir niemand was raus gestohlen. Geld hab ich mit ner EC-Karte vom Automaten gezogen. wenn doch mal die karte verloren geht, kann man sie ja sperren lassen.

zum thema händchen halten: ich würde mich eher etwas zurücknehmen. wobei grade istanbul eine recht offene stadt ist, in der viel mehr möglich ist als in anderen orientalischen Ländern. Händchen halten würde ich sagen geht, wildes knutschen sollte man aber in der öffentlichkeit eher lassen ;-)

ich kann Istanbul auf jeden Fall empfehlen!

Mit ERP rund um die Welt!
msm81
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 14:32


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste