Von Thailand nach Malaysia

Thailand, das Land des Lächelns: Diskussionen über Barmädchen sind hier tabu. Dafür interessieren Reiseinfos zu Nordthailand und den Stränden im Süden.

Von Thailand nach Malaysia

Beitragvon Kari » Dienstag 8. September 2009, 21:17

Hallo Zusammen,

schon vielfach diskutiert wurde das Thema der Sicherheit im Süden von Thailand. Ist denn jmd. schonmal mit der Fähre nach Malaysia gefahren. Von Satun nachLangkawi? Falls ja wie kommt man am Besten nach Satun?

Danke im Voraus!
Kari
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 21:19

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 9. September 2009, 02:42

Meinst du nun die politische Situation oder den Zustand der Fähren in der Gegend? "Sicherheit" hat ja verschiedene Aspekte.

Zur politischen Situation:Es gibt in der Region Probleme. Aber wenn du da einfach durchfährst, dann tendiert die Chance, in etwas rein zu geraten, gegen Null.

Mit der besagten Fähre bin ich nie gefahren. Ich habe aber einmal die Fähre von Langkawi ans malaysische Festland genommen und die fand ich ganz im Rahmen. Ich würde das mal aufs Programm nehmen und dann vor Ort entscheiden, ob ich es allenfalls auslasse, wenn die Fähre wirklich der letzte Rosthaufen ist.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8127
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Von Thailand nach Malaysia

Beitragvon Boracay » Mittwoch 9. September 2009, 10:42

Kari hat geschrieben:Hallo Zusammen,

schon vielfach diskutiert wurde das Thema der Sicherheit im Süden von Thailand. Ist denn jmd. schonmal mit der Fähre nach Malaysia gefahren. Von Satun nachLangkawi? Falls ja wie kommt man am Besten nach Satun?

Danke im Voraus!


Das Thema Sicherheit ist bei Fähren ab bis Satun nicht existent. Satun ist keine Krisenprovinz und die Sicherheitslage ist wie sonst überall in Thailand sehr gut.
Normalerweise fahren Fähren von Langkawi nach Ko Lipe.
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon Kaffirahm » Mittwoch 9. September 2009, 12:37

Pantitlan hat geschrieben:Zur politischen Situation:Es gibt in der Region Probleme. Aber wenn du da einfach durchfährst, dann tendiert die Chance, in etwas rein zu geraten, gegen Null.


Da ist es wieder : Ein typischer Pantitlan Spruch. :lol:

Gegen Null würde ich nicht sagen. Würde es als gering bezeichnen. Die Anschläge ziehen zur Zeit in der Masse und Heftigkeit wieder sehr an, aber sind meist auf Einzelpersonen/Gruppen gerichtet.

Restrisiko besteht natürlich mit zur falschen Zeit - am falschen Ort zu stehen. Tendenz zur Zeit steigend. Da vermehrt auch Autobomben zum Einsatz kommen.
Kaffirahm
Forenveteran
 
Beiträge: 549
Registriert: Samstag 25. September 2004, 18:23

Beitragvon Kari » Mittwoch 9. September 2009, 18:08

Ich dachte mit dem Weg über die Fähre die den poltischen Krisengebiete zu entweichen ;-)

Aber vielen Dank. Werde mir überlegen ob ich den Weg mit der Fähre gehe oder doch mit Zug und Bus nach Malysia!

Danke!
Kari
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 21:19

Beitragvon vts-hh » Mittwoch 9. September 2009, 19:03

Die Fähren nach Langkawi sind - was ich erlebt habe - in einem guten Zustand. Ich war zwar auch in Satun, bin aber dann von Ko Lipe nach Langkawi mit der Fähre.

Nach Satun kommt man recht günstig mit den dort öffentlichen Verkehrsmitteln. Allerdings muss man sich da vor Ort durchfragen, da es weder echte Busse noch entsprchende Haltestellen gibt. Es gibt Kleinbusse, die eher privat aussehen und die "Gefährte", die hinten die 2 gegenüberliegenden Sitzbänke haben (habe das Thai Wort dafür vergessen, aber in der Übersetzung heisst es etwa "2-Bank-Wagen"). Aber die Menschen sind sehr freundlich und hilfsbereit - auch wenn man nur mit Händen und Füssen spricht...
Irgendwo rein geraten kann man immer, allerdings schätze ich persönlich das Risiko bei einer Durchreise in Satun als nicht extrem ein.

vts-hh
vts-hh
Forenveteran
 
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 7. November 2007, 17:52
Wohnort: hamburg

Beitragvon Boracay » Mittwoch 9. September 2009, 20:04

Kaffirahm hat geschrieben:
Pantitlan hat geschrieben:Gegen Null würde ich nicht sagen. Würde es als gering bezeichnen.


Nein, ein Meteoritenanschlag ist wahrscheinlicher.

Wie viele Toruisten wurden im Süden schon Opfer von Anschlägen? 0-2? Und wie viele davon in der Provinz Satun? 0?
Warum sollte der Fragesteller der Erste sein?
Boracay
Forenveteran
 
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 12. Dezember 2008, 22:30

Beitragvon Kaffirahm » Donnerstag 10. September 2009, 00:18

Boracay hat geschrieben:Warum sollte der Fragesteller der Erste sein?


Warum nicht? Wer weiß........... :wink:
Kaffirahm
Forenveteran
 
Beiträge: 549
Registriert: Samstag 25. September 2004, 18:23

Re: Von Thailand nach Malaysia

Beitragvon momal » Donnerstag 9. April 2015, 11:10

Ich schreibe hier meine Einschätzung nicht auf der Basis irgendwelcher persönlich erlebten Demos in Europa, sondern schlicht anhand meiner gesammelten Erfahrung/Kenntnisse über Thais/Thailand.
Man muss das Ganze ansehen und dann ist meine Warnung dort einen weiten Bogen zu machen sicherlich mehr als nur gerechtfertigt.


Zur Zeit wird das Parlament im übrigen belagert, so dass Abgeordnete der Zutritt nicht möglich ist. Das ist etwas, was zuvor nicht auf der Agenda der Roten stand.
Was kommt als Nächstes? Die rote Motobike- und Taxifahrerfraktion, die einen wirklich einschlägigen Ruf besitzt?

Steinewerfer hatten wir ja schon bei der Wahl vom PM.

Usman
momal
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 11:06


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste